TF +10 - kann ich schon testen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von eni.23 30.12.09 - 08:41 Uhr

Hallo,

Ich hatte am 16.12. Punktion und am 21.12. TF von einer Blastozyste. Ich hatte eine Überstimu, war von TF 4 Tage im Krankenhaus. Heute geht es mir ganz gut. Am 1.1.2010 muss ich einen Selbsttest machen.

Bis stato keine Anzeichen. Ich bin aber so gespannt und sehr nervös. Das einzige Anzeichen ist, dass ich ständig auf die Toilette muss (wahrscheinlich von vielem Trinken) und ab und zu so Art Mensschmerzen. Das kann doch aber nicht sein, wenn ich Utro 4x2 nehme.

Ich bin völlig gesund, ich hoffe auch dass der Krümel bei mir bleibt. Ich habe noch 7 eingefrohrene.

Heute bin ich TF+10 und PU+15

Glaubt ihr, kann ich schon morgen einen Frühtest wagen?

Beitrag von inoola 30.12.09 - 09:51 Uhr

huhu,

also das mit den mens schmerzen kann trotz utro sein, du könntest ja auch trotz utro deine tage bekommen.

bei mir wars ganz genauso, ich hatte allerdings am 28.9. PU und TF am 30.9. und danach auch ne woche kh wegen der überstimulation. ich konnte allerdings abends nach hause, unter der voraussetzung mir immer brav meine tropf dosis abzuholen.

ich sollte TF+14 zu meinem FA zum bluttest. aber ich war schon TF+12 hin.
da war mein wert bei 136.
auf dem us konnte man aber erst tf+19 was sehen. dann wurde auch nochmal blut abgeommen, und die helferin hatte zu mir gesagt, das sie nicht geglaubt hat das ich ss bin. weil der wert nich so hoch war, und eben vor 1 woche nix auf dem us war.

hm also wenn dus nich mehr aushälst kannst du ja einen test schon machen, wenn du für den 1.1 dann noch einen in reserve hast.
und falls der negativ sein sollte, dann solltest du dich NICHT drauf versteifen und die hoffnung gleich aufgeben, vielleicht war der test dann doch noch zu früh.
wenn er positiv ist, kannt du dich natürlich schonmal freuen :)

drück dir ganz fest die daumen das er positiv ist!!!#klee

lg Inoo + #ei#ei

Beitrag von eni.23 30.12.09 - 10:03 Uhr

Danke für deine Antwort,

Also könnten diese Mensschmerzen auch vom Utro kommen?

Hattes du sonst noch Anzeichen?

Hattest du auch eine ICSI?

Meine Überstimu ist weg, der Bauch ist auch schon um das 2/3 geschrumpft, also mach mich mir nicht so viel Hoffnung. Das heißt auch wenn der Pipitest am 1.1. nicht positiv sein sollte, sollte ich trotzdem zum Bluttest.

Danke

Beitrag von inoola 30.12.09 - 10:15 Uhr

ja ich hatte auch ne ICSI :)

du kannst mens aua trozu utro haben nich wegen utro.

du könntest wegen ss auch mens aua haben :) das sind dann die mutterbänder die sich dehnen. auch so früh schon.

ich hatte auch die ganze zeit bauchweh als wenn die mens kommt. noch bis in die 8te ssw. jetzt bin ich mir sicher das es die mutterbänder sind.

und ich bekommen jetzt zwillis, und trotzdem habe ich seit PU schon 7 kg abgenommen. es geht irgendwie in die falsche richtung bei mir, aber mein FA sagt das ist noch im normalen bereich.
also würde ich mir wegen geschrumpften bauch keine sorgen machen.
ich hatte sonst immer kurz vor mens mehr bauch gehabt, das ist mir aber in der situation natürlich nich eingefallen. ich hab mir auch x-trem sorgen gemacht.

das utrogest, gibt ja blos zusätzliches progesteron. wenn du nich ss bist, dann schadet es trotzdem nich, und es ändert aich nix an deinem empfinden. dein körper nimmt da blos nix mehr von auf. und wenn du ss bist, kannst du auch nich zu viel haben. das soll man ja bis zur 12 ssw mind. nehmen.

also ich würde an deiner stelle auf jeden fall (auch falls der test m 1.1. negativ sein sollte) zum BT gehen. dann weißt du es ganz ganz sicher.

im ss forum sind einige die negativ getestet haben, und der BT war trotzdem positiv. nicht so schnell aufgeben.

war das deine erste ICSI? bei mir ja, nach 4 jahren warten.

lg inoo

Beitrag von eni.23 30.12.09 - 10:24 Uhr

Hallo,

Ich hatte im Oktober die 1ste ICSI, jedoch kein TF, weil das HCG aus der Auslösespritze nicht gewirkt hat. Das ganze Verfahren war voll umsonst.

Aber im Dezember bei der 2ten ICSI hatte ich 34 punktierte Eizellen, davon ließen sich 23 befruchten und 7 als Blastozysten.

1 Blasto wurde eingesetzt und 6 eingefrohren.

Aber natürlich wünsche ich mir, dass es die 1 schafft.

Ich freu mich so für dich! hattest du ein gutes oder ein schlechtes Gefühl. Ich schwanke, weiß nicht was ich davon halten soll. Null Anzeichen, Brüste normal (sind jedoch immer vor Mens schwerzhaft, jetzt aber nix).

Vielleicht wag ich ja einen Test morgen ganz allein vor Silvester und dann einen am 01.01. mit meinem Schatz.

Vielleicht kann ich ja schon etwas am 01.01. lächeln wenn ich schon weiß dass er am 31.12. positiv war. Wenn mein Mann gespannt darauf wartet. Mal sehen!

Auf jeden Fall werde ich 2 Tage noch überstehen müssen.


Beitrag von inoola 30.12.09 - 10:36 Uhr

BOAR 34 EZ das ist aber echt viel, bei mir haben sie schon gesagt es wären viele, und ich hatte 16. von den 16 waren 11 zu verwenden und 8 haben sich geteilt, eine aber nicht so schön, die wurde verworfen.
2 habe ich zurück bekommen, und 5 wurden eingefrostet.

warum hast du denn nur eine zurück bekommen? wolltest du nich mehr wegen zwilli gefahr?

ich hatte ein hmm neutrales gefühl.. ^^ ich hatte eine einnistungsblutung TF+9 oderso.
bin nachts zur toilette gegangen und hatte blut am papier. bin wieder ins bett und hab meinen schatz geweckt und hab sooo geheult. ich habe mich geweigert morgens aufzustehen, damit die kleinen nicht rausfallen (ich dachte ich hätte meine mens)
mein schatzi hat sich dann im internet schlau gemacht und rausgefunden das es manchmal eine einnistungsblutung geben kann. das hat er mir ausgedruckt und gezeigt. erst dann hab ich mich wieder getraut aufzustehen.
blutung war wieder weg, aber ich hatte trotzdem bauchweh. und ich dachte die ganze zeit das ich die mens bekomme. also doch eher ein schlechtes gefühl, die einnustungsblutung hätte ja doch noch der anfang der mens sein können.
beim ersten us nach dem bluttest hat der FA auch gesagt das meine eierstöcke noch sehr vergrößert sind, und das noch das bauchweh macht.

aber bei soooo vielen EZ die du hattest, schein dein körper ja sehr darauf aus zu sein ss zu werden. ich hab schon deshalb bei dir ein gutes gefühl. dein kleiner krümel kuschelt sich bestimmt ein.

lg inoo

Beitrag von eni.23 30.12.09 - 10:50 Uhr

Das ist ja lieb!

Mir wurde geraten, da mein Körper ja nur darauf wartet endlich ein Baby zu ernähren. Nicht wegen der Zwillisgefahr, sondern wegen der Überstimu. Wenn die Überstimu noch schlimmer gewesen wäre, dann hätten alle eingefrohren werden müssen, da die Schwangerschaft HCG bildet und sich die Überstimu dann sehr vergrößern kann. Zwillis bilden ja mehr HCG, deshalb die Vorsicht.

Wenn ich gewusst hätte dass 1 Woche nach TF alles wieder Ok ist mit Überstimu hätte ich 2 einsezten lassen. Aber die Schmerzen die ich hatte, waren extrem und ich hätte noch mehr Schmerzen nicht überstanden.

So wie du sagst, mein Körper wartet nur darauf schwanger zu werden. Du hast mir Hoffnung gegeben und ich danke dir.

Natürlich hören wir noch voneinander!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem Babybauch und pass auf dich auf.

lg

Beitrag von inoola 30.12.09 - 10:59 Uhr

achso, das ist natürlich verständlich, bei mir hats echt lange gedauert bis die über stimu richtig weg war. (sie wurde ja nach der 1 woche besser, aber wie schon gesagt die eierstöcke warem beim us immernoch vergrößert.

das mit meiner überstimu wurde erst beim tf festgestellt. der war ja 2 tage nach PU und alles haben gedacht das ist von dem eingriff.
nach dem einsetzen hat der FA nochmal die eierstöcke angescheut und dann gesagt das ich ne überstimu hat, und immer brav ins kh gehen muss um mir was anzuholen. die ersten 3 tage musste ich dafür in die kiwu klinik. wir hatten zum glück ein hotel (die kiwu klinik ist 3 autostunden entfernt.

die biologin hat auch noch zu mir gesagt: auch wenns nur ein kleiner trost ist, aber mit einer überstimulation sind die chancen etwas besser das die kleinen sich einnisten.

(logischerweise nicht wenn abgebrochen werden muss)

würde mich freuen wenn du mir bescheid gibst was der test gesagt hat, ich drücke dir die daumen :) du hast bestimmt ne suuuuuper 1 zimmer wohnung im bauch und dein kleines fühlt sich wohl :)

lg inoo

Beitrag von betzedeiwelche 30.12.09 - 12:32 Uhr

Hi Eni, ich kann Dir sagen ich hab ab PU+10 TF+7 getestet und alles war weiß erst später kam ne schmale Linie aber das war eher die Verdunstunglinie. Und gestern trotz Mens. Schmerzen und ziehen im Unterleib ganz ohne SS Anzeichen hab ich mit Abendurin dann 2x Positiv getestet. Ich für meins würde niemehr so früh testen denn es macht einem ganz kirre. Ich dachte schon es ist alles vorbei wegen der testerei und dann hat mit das gestern total aus der Bahn geworfen. Und wenn Du unbedingt morgen testen willst dann mit nem max 25. Aber sei Dir im, klaren das ein positiv nicht positiv bleiben muß denn vor MNT geht vieles ab und Du trotz Negativ Positiv sein kannst. GLG Betzy die auch noch unsicher auf den HCG Wert warten muß.
Viel Glück

Beitrag von nadji 30.12.09 - 12:39 Uhr

wie weit warst du denn gestern?

ich habe auch bei tf+10 negativ im mittagsurin getestet, und wollte es dann morgen früh noch mal anständig machen...

lg
nadji

Beitrag von betzedeiwelche 30.12.09 - 14:02 Uhr

HI Nadji, ich hätte gestern BT gehabt PU+14 und TF+11 stimmt das, ich glaube ;-)

Beitrag von eni.23 30.12.09 - 13:00 Uhr

Am Freitag bin ich TF+12, dann müsste es doch auch noch zu früh sein.

Oh mann bin ich hibbelig. Man weiß nie was einen so erwartet. Ich werde morgen nicht testen, da ich ja an Silvester bei einem Negativ nur weinen werde. Ich werde mich schonen und auch bei einem Negativ geht das Leben weiter.

Wichtig ist nur, dass man nicht aufgeben darf. Wenn es diesmal nichts wird, dann beim nächsten Mal auch wenn ich keine Lust und Kraft habe, länger zu warten.

Wir bleiben alle in Kontakt. Berichtet mir wie es euch geht.

lg