Jungen beschneiden lassen. Wer hat Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von medina26 30.12.09 - 08:46 Uhr

Hallo Mamis,

ich würde meinen Sohn (2 1/2 Jahre) gerne beschneiden lassen. Als er auf die Welt kam habe ich auch schon mit einem Arzt darüber gesprochen und der meinte das es in Deutschland nur unter Vollnarkose gemacht wird und ich am Besten damit warten soll bis er drei oder vier Jahre alt ist #kratz. Das finde ich ein bisschen Seltsam da es bei den Moslems (Mein Freund ist Türke) nicht so kompliziert gemacht wird. Ich bin weder Moslem noch religiös und möchte das auch nur aus Hygienischen Gründen machen. (Ich habe schon oft gehört das Jungs die nicht beschnitten sind öfter zu Enzündungen im Genitalbereich neigen) Auch von Ärzten. Deshalb meine Frage: Wie wurden eure Söhne beschnitten? Und in welchem Alter? Ich habe nämlich kein so gutes Gefühl dabei meinen Sohn in dem Alter für so etwas unter Vollnarkose setzen zu lassen #schwitz

#danke Medina & Can (11.06.2007)

Beitrag von ley09 30.12.09 - 08:56 Uhr

also ganz ehrlich?ich kann einfach nicht verstehen warum sowas gemacht wird?ja gut du sagst ja selbst aus hygenischer sache aber man kann den kleinen mann doch vernünftig sauber machen!!!!!!!
gut andere länder andere bräuche aber ich find es unverantwortlich so ein eingriff machen zu lassen wenn das kind sich überhaupt nicht dazu äußern kann ob er das will!!!!!!!!!meine güte diese schmerzen!ich würd das nur machen lassen wenn mir die ärzte dazu raten würden!!!!!!!!
glg ley

Beitrag von medina26 30.12.09 - 09:17 Uhr

Also bei meinem Bruder (Der nicht beschnitten ist) glaube ich nicht das ihn meine Mutter nicht vernünftig sauber gemacht hat. Mein Freund hat mir auch erzählt das er beim Fußball mitbekommen hat das die Jungs die nicht beschnitten waren immer Entzündungen hatten. Ich glaube nicht das die sich alle nicht anständig geduscht haben. Und wenn Ärzte das bestätigen das die, die nicht beschnitten sind schneller zu Entzündungen neigen muss doch auch was dran sein oder? Ausserdem sind das so wie es jedenfalls bei den Türken gemacht wird keine Schmerzen. Mein Freund wurde erst mit sechs Jahren beschnitten und hatte danach überhaupt keine Schmerzen ;-)

Beitrag von rmwib 30.12.09 - 09:26 Uhr

Was meinst Du warum die Haut da wohl drüber ist, bestimmt nicht aus Versehen oder.

Beitrag von medina26 30.12.09 - 09:43 Uhr

Achso! Eigentlich dachte ich das es schon ausversehen passiert das Jungs eine Vorhaut besitzen #augen Vielleicht sollte ich ja auch nicht meine Haare schneiden, mich rasieren oder mir die Augenbrauen zupfen weil das ja so vorgesehen ist #aerger
Ich frage mich wirklich ob manche hier nicht lesen können oder ihnen einfach langweilig ist das sie 1. Auf Fragen antworten die sie selber nicht betreffen oder 2. von denen sie keine Ahnung haben. Ich habe nicht nach euren Meinungen darüber gefragt sondern nach Erfahrungen. Wenn ihr umbedingt blöde Kommentare abgeben wollt könnt ihr eure eigenen Diskussionen eröffnen!

So, und jetzt wäre es wirklich nett Antworten von Mütter zu bekommen die auf meine Fragen antworten und noch besser, Erfahrungen damit haben #cool

Beitrag von rmwib 30.12.09 - 09:46 Uhr

Hast Du Schmerzen beim Friseur oder lässt Du Dir unter Vollnarkose die Augenbrauen zupfen? Ich normalerweise nicht ;-) und eine Antwort zum Thema hast Du ja bekommen. Ich bin quasi halb betroffen mit einer medizinischen Indikation dafür am Kind.

Beitrag von mama2012 30.12.09 - 10:14 Uhr

bei so einem thema muß man vorsichtig sein und wenn man in so einem forum ein so umstrittenes thema anspricht muß man einfach mit allen reaktionen rechnen.

du schreibst ja selber das du es nur aus hygienischer sicht machen lassen möchtest. denke das verstehen hier einfach die wenigsten. ich kann es auch nicht wirklich nachvollziehen wie man einem kind so etwas antun kann wenn es medizinisch nicht notwendig ist.
ist das kind älter (viel älter als dein sohn) oder ein erwachsener und möchte sich beschneiden lassen ist das was anderes. dann ist es die eigene entscheidung. ich würde meinem kind niemals wegen sowas schmerzen und eine vollnarkose antun. unser sohn wurde bereits 2 mal operiert und es war einfach nur schrecklich!!! bei einer operation gibt es immer risiken - egal wie gering sie sind aber eine op bleibt eine op und auch wenn ich mich jetzt wiederhole, wenn es medizinisch nicht notwendig ist würde ICH das niemals tun.

sorry, aber ist jetzt noch so ein beitrag geworden den du hier nicht lesen wolltest...aber es ist ein FORUM in dem jeder seinensenf dazu geben kann.

wünsche euch trotzdem alles gute

Beitrag von jove 30.12.09 - 09:06 Uhr

...also manchmal habe ich das Gefühl, dass manche hier hinter dem Mond leben...

Beitrag von medina26 30.12.09 - 09:11 Uhr

Was meinst du mit hinter dem Mond leben?

Beitrag von jove 30.12.09 - 12:42 Uhr

Hallo,

das ist doch nicht dein ernst, aus hygienische Gründen beschneiden.

Du schreibst, die Beschneidung wird von Ärzten befürwortet. Welchen Ärzten?

Beschneidung tut nicht weh.Hallo?! Beiß dir mal in die Lippe, dann siehst du ob es weh tut oder nicht.

Weiß du was das schlimme ist? Du bist davon überzeugt, das die Vorhaut weg muss, ohne zu wissen warum.

Tut mir echt Leid


jove

Beitrag von rmwib 30.12.09 - 09:25 Uhr

Ich würde mein Kind nie ohne Notwendigkeit in Vollnarkose operieren lassen.
Auch nicht aus religiösen Gründen aber erst recht nicht wenn es nicht mal IRGENDEINEN Grund hat außer veralteten Vorstellungen von Hygiene #zitter

Gott. Mein Kind hat eine Zeit Probleme beim Wasserlassen gehabt weil die Vorhaut noch viel zu eng ist, wir waren beim Kinderchirurgen und ich hab 3 Kreuze gemacht, als der gesagt hat, das muss noch nicht operiert werden weil das so wie es ist gerade so ok geht #schwitz

Keine Ahnung warum man das freiwillig machen sollte, überleg mal was das für Schmerzen sind nach so einer OP #zitter

Beitrag von engelchen1989 30.12.09 - 09:29 Uhr

Also mein Mann ist nicht beschnitten, in seiner Familie gibt es auch keine beschnittenen Männer, mein Bruder und mein Vater sind ebenfalls nicht beschnitten und hier hatte von den Männern nie jemand eine Entzündung! Und mein Mann z.B. macht viel Sport, spielt auch Fussball und schwitzt viel. Trotzdem hatte er bisher nie Probleme.

Das ist doch das Gleiche wie mit den Frauen. Wenn eine Frau eine Entzündung hat, dann in den meisten Fällen nicht durch falsches oder zu wenig waschen sondern wegen Bakterien auf öffentlichen Toiletten, Schwimmbädern und Hormonen die sich verändern.

Mein Mann hat einige beschnittene Kumpels und die klagen fast alle darüber, dass sie beim Sex mit ihren Frauen ewig brauchen. Sie sind nicht so empfindlich wie die Männer die ihre Vorhaut noch haben. Ich rede hier nicht von einer halben Stunde sondern von richtig unangenehmen Situationen weil es entweder ewig dauert bis sie so weit sind oder manchmal gar nicht können.
Klar, das muss nicht bei allen Männern so sein aber das Risiko wäre mir zu hoch. Irgendwann hat auch dein Sohn mal ein Sexualleben und gerade wenn man weiß was passieren kann würde ich meinem Kind das nicht zumuten.

Wenn es keine gesundheitlichen Gründe für sowas gibt würde ich es nicht machen! Oder eben dann wenn dein Sohn in dem Alter ist dass er das selber entscheiden kann. Es ist sein Körper und er hat ein recht darauf zu entscheiden was damit geschieht! Erst recht bei so einem entscheidenden Eingriff!
Es ist nun mal so, dass eine Beschneidung im Endeffekt sehr unangenehm sein kann. wenn ich meinem Sohn das ersparen kann dann tu ich das!

Gruss Sabrina

Beitrag von whiteangel1986 30.12.09 - 09:37 Uhr

hi, ohne das ich jetzt unverschämt werde, aber ich finde deine Ansichten echt blöd. Wie die anderen schon sagen, lebst du warscheinlich hinterm Mond.

Meines Wissens, werden Jungen hier auch vor dem 3. Lebensjahr beschnitten, aber nur wenn es das Krankheitsbild auch hergibt. zb. Vorhautverengung. Die bei Jungen auch entsteht, wenn die Eltern versuchen bei den kleinen die Vorhaut zurückzuziehen, bevor sie sich gelöst hat. Lass doch der Natur ihren Lauf. Wenn der Kinderarzt meint, das die Vorhaut sich gelöst hat, ab da beginnt man, die Vorhaut zurückzuziehen und dem Kind auch beizubringen sich richtig zu waschen. Vorher NIX, weil man da seinem Kind erst richtig schadet. Mein Bruder wurde auch beschnitten, weil er eine Vorhautverengung hatte (weil früher wurde die vorhaut schon als Baby zurückgezogen) Mit 6 Jahren wurde er beschnitten, und er hatte noch Wochen danach höllische schmerzen beim laufen und als Beispiel die Moslime zu nennen, ich auch nicht richtig. Weil 1. bist du keine Moslem und 2. ist das Religionssache aus Tradition. Was da auch so gehandhabt wird. Das hat mit deinem Willen, deinen kleinen beschneiden zu lassen NIX zu tun. Lass doch der Natur ihren lauf, und vertraue auf die Meinung deines Kinderarztes und füge deinem Kind nicht unnötig schmerzen zu.

MfG WhiteAngel

Beitrag von kruemlschen 30.12.09 - 09:42 Uhr

"Ich habe nämlich kein so gutes Gefühl dabei meinen Sohn in dem Alter für so etwas unter Vollnarkose setzen zu lassen"

Du hast kein gutes Gefühl Deinen Sohn einer Vollnarkose auszusetzen, damit er bei einer absolut unnötigen OP keine Schmerzen hat, würdest aber guten Gewissens an ihm hermumschneiden lassen ohne eine Vollnarkose?

Und Du glaubst tatsächlich, dass eine Beschneidung keine Schmerzen verursacht?

Ja sag mal, ist das vielleicht dein Ernst?!?

Hast Du Dir schon mal in den Finger geschnitten? Ja? Tut das nicht weh?
Was glaubst Du wie weh es tut, wenn man eine mm dicke Haut komplett ABSCHNEIDET?

Am liebsten würde ich Dich fragen, ob Du Dein Hirn bei Geburt komplett Deinem Sohn überlassen hast, aber das wäre ja beleidigend, also lass ich es lieber.

Ne echt, manchmal frag ich mich wirklich.

Gruß Krüml

Beitrag von medina26 30.12.09 - 09:52 Uhr

Du solltest dich lieber fragen wem du dein Hirn überlassen hast. Ich kann mich nicht Erinnern dich nach deiner Meinung gefragt zu haben. Wenn du meinen Text liest steht nichts über Meinungen drin, sondern über Erfahrungen. Hast du Erfahrungen mit Beschneidung? Ich denke eher nicht wenn du so einen Mist von dir gibtst. Noch ein Tipp von mir: Die Vorhaut ist nicht dick und es wird nichts abgeschnitten sondern es wird ein kleiner Schnitt gemacht damit die Vorhaut sich nach hinten schiebt ;-) Misch dich lieber bei Sachen ein mit denen du dich auskennst!

Beitrag von kruemlschen 30.12.09 - 10:05 Uhr

Wenn Du keine Meinungen hören möchtest, dann solltest Du nicht in einem öffentlichen Forum posten und eine Frage stellen.
Wenn meine Vermutung nicht zutreffen würde, dann wüsstest Du das...

Über die Art der Beschneidung hast Du Dich im Übrigen nicht geäußert und wenn Du ein bisschen mehr Ahnung von der Thematik hättest, dann wüsstest Du, dass es nun mal üblicher ist bei einer Beschneidung die Vorhaut ganz oder teilweise ABZUSCHNEIDEN! gerade in der Muslimischen Kultur.

http://de.wikipedia.org/wiki/Beschneidung

Da kannst Du Dich ja mal ein bisschen schlau machen, wenn Du tatsächlich mal WISSEN besitzen möchtest und Dich nicht nur auf die Aussage Deines türkischen Freundes verlassen möchtest.

Ich kann mir schon vorstellen, dass der Link sinnlos ist, aber zum Wohle Deines Sohnes denke ich mir, die Hoffnung stirbt zu letzt.

Gruß Krüml

Beitrag von 24hmama 30.12.09 - 09:50 Uhr

der arme Junge #heul

was sagst du deinem Sohn dann wenn er es dir später mal vorwirft?

Beitrag von rmwib 30.12.09 - 09:51 Uhr

Na dass es medizinisch notwendig wahr.

Beitrag von rmwib 30.12.09 - 09:51 Uhr

war.... #klatsch

Beitrag von jessica.g1 30.12.09 - 12:02 Uhr

Hallo,


also ich würde überdenken ob ihr das wirklich machen wollt. Da gerade du sagst das es für dich eher nur wegen hygienischen Gründen gemacht werden soll.

Nun ja, beim Duschen ziehen sich doch die Männer immer die Vorhaut zurück (quasi beschnittener Zustand) und säubern dann eben. Mein Mann hat mit seinen 31 Jahren nie eine Entzündung gehabt.

Vollnarkose in diesem Alter find ich schlimm. Naja, wenns einen trifigen Grund gibt keine Frage. Aber die Kleinen reagieren da schon seeeeeehr verängstigt (habs jahrelang bei Zahnsanierungen gesehen)



LG

Jessi mit Amy und Bauchmaus Fiona 30.SSW

Beitrag von medina26 30.12.09 - 12:31 Uhr

#danke für die Antwort!

Beitrag von halbling 30.12.09 - 12:38 Uhr

Hallo!
JEDER komplett unnötige chirurgische oder kosmetische Eingriff bei einem Kind finde ich absolut fahrlässig und empfinde es sogar als Körperverletzung!!!Und dann auch noch unter Vollnarkose............#schock
Religion hin oder her..................wo leben wir denn!?#aerger
lg
Alex

Beitrag von sabrinchen22 30.12.09 - 23:54 Uhr

Genauso sehe ich das auch!
Mein Sohn wurde zweimal an den Händen operiert weil ihm Finger zusammen gewachsen waren. Vollnarkose und jeweils 6 Stunden lang!
Ich würde meinem Kind sowas niemals freiwillig antun!
Er hat heute noch Angst vorm Arzt.
Eigentlich sollte er noch an den Händen noch eine kosmetische Op bekommen. Aber da es ihn nicht beeinträchtigt, soll er selber entscheiden, ob und wann er das möchte.

Sorry, am Thema vorbei. Aber damit will ich nur sagen wie schlimm es ist.

Sabrinchen

Beitrag von etwas 31.12.09 - 15:13 Uhr

... die sind nämlich durchaus auch sehr unhygiensch, denn da sammeln sich auch Urinreste, Vaginalsekret etc. an. Wäscht du dir das 20 mal am Tag raus? Wenn du so sehr auf Hygiene bedacht bist dass du der Meinung bist dass es für einen Jungen/Mann so zu viel ist, sich beim Duschen mal kurz das bisschen Vorhaut zurückzuschieben damit man(n drunter sauber ist), dann fang' bei dir selber an, denn ich glaube kaum dass du dir bei jedem Duschen sämtliche Hautfalten da unten zur Seite schiebst damit alles 100%ig sagrotanrein ist.

Am besten lässt du dir alles ganz glatt operieren damit JA KEIN RESTCHEN mehr bleibt wo sich irgendwas anderes außer porentiefe Reinheit ansammeln könnte...

Wenn du DAS geschafft hast, dann können wir uns darüber unterhalten ob du das Recht hast, deinem Sohn die EMPFEHLUNG dazu zu geben, sich ähnliches antun zu lassen damit er auch so sauber und hygiensich frisch ist.

Aber nein, diese Ansichten von Reinheit und Sauberkeit gelten natürlich nur für dein Kind über das du ja die Macht hast, was du "zurechtbasteln" lassen kannst wie's Mama gefällt. Dein Sohn wird's schon verstehen (müssen) - DAS muss ja nicht dein Bier sein, nicht wahr...?