penicillin in der schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trieneh 30.12.09 - 09:03 Uhr

habe seit dem 2.weihnachtsfeiertag mit ner erkältung zu kämpfen.hatte gehofft,dass sich das von alleine wieder legt,aber nix da.habe seit 2 nächten kaum geschlafen,weil alles zusitzt.nun,mein hausarzt hat mir penicillin verschrieben,er meinte das ich das nehmen könnte (bin jetzt 21.ssw).was haltet ihr davon?habe schon erkältungsbäder und heiße zitrone genommen,hilft aber nicht.kann aber auch nicht ewig auch genesung hoffen,habe noch einen 4 jährigen sohn,der seine mutti braucht.

lg trieneh, mit leandro und pia im bauch.

Beitrag von anja1971 30.12.09 - 09:04 Uhr

Sowas würde ich immer mit dem FA absprechen. Ich hab in der SS auch Antibiotikum genommen, aber vom FA verschrieben. Da bist halt auf der sicheren Seite.

Gute Besserung.

Beitrag von trieneh 30.12.09 - 09:06 Uhr

hätte ich auch so gemacht,aber mein fa ist im urlaub...

Beitrag von anja1971 30.12.09 - 09:08 Uhr

Und wenn Du im KH anrufst? Die geben Dir bei sowas auch telefonisch kurz Auskunft, ob Penicillin ok ist oder nicht. Oder die Hebamme, falls Du eine hast.

Ich hab hier aber - glaub ich - gestern was zu Penicillin in der SS gelesen. Such doch mal in der Suchfunktion, vielleicht findest Du was dazu.


Beitrag von nancy13 30.12.09 - 09:08 Uhr

Hallo,

ich habe schon zwei verschiedene penicillinpräparate in der SS genommen und haben beide super geholfen.

Wie heißt das Medikament genau?

Beitrag von trieneh 30.12.09 - 09:09 Uhr

das medikament heißt amoxy 1000

Beitrag von fossybaer1980 30.12.09 - 09:13 Uhr

amoxicilin ist laut meinem Gyn in der Schwangerschaft erlaubt. Leider reagiere ich allergisch darauf und das Ersatzpräparat ist in der Schwangerschaft verboten.

Gute Besserung.

Beitrag von nancy13 30.12.09 - 09:20 Uhr

das hatte ich auch. Also Amoxicillin.

schau mal hier
http://www.embryotox.de/amoxicillin.html

Beitrag von fossybaer1980 30.12.09 - 09:10 Uhr

Hallo,

ich hatte vor ner Woche auch mit ner richtigen Bronchitis zu kämpfen. Die ganze Familie hatte sich gegenseitig angesteckt.
Mein Arzt hätte mir auch Penicilin verschrieben, aber die, die man in der Schwangerschaft nehmen darf, vertrage ich nicht.
Deshalb blieben mir nur homöopathische Medikamente z.b. Globulis (kannst in der Apo mal fragen) und Paracetamol. Laut Arzt und Gyn sollte ich dreimal tägl. eine 500 Paracetamol für drei Tage nehmen. Was soll ich sagen, es hat fast komplett geholfen. Husten, Hals- und Gliederschmerzen sind komplett weg. Nur die Nase ist noch etwas verstopft. Dafür mach ich Nasendusche und nimm auf die Nacht Kindernasenspray (erlaubt vom Gyn).

Hoffe ich konnte dir einigermaßen helfen.

LG Sylke (37.SSW)

Beitrag von stephaniew. 30.12.09 - 10:01 Uhr

Meine Hausärztin hat mir auch penicillin gegeben,hat exrta nachgeschaut welches ich nehmen kann usw. hat sich viel zeit genommen,aber du kannst ja beim fa anrufen und fragen ob das ok ist