Storchenschnabeltee

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kuecken-26 30.12.09 - 10:01 Uhr

Hallo,
kennt sich jemand mit Storchenschnabeltee aus?
Soll ja gut sein für die Fruchtbarkeit... Und schasen kann es ja nicht soetwas mal zu probieren!
Wieviel soll man davon trinken? Wie wird der Tee zubereitet?
Warm oder kalt trinken?
Viele Fragen... Aber ich hoffe jemand hat die richtien Antworten für mich!
Danke LG

Beitrag von sindywalz 30.12.09 - 10:03 Uhr

Hallo


ich tippe auch auf 24.12 °ES°



und das die tempi kurz sinken kann, hat man schon gesehn bzw, gehört, es ist noch alles offen bei dir
keine sorgen machen !!

LG

Beitrag von sindywalz 30.12.09 - 10:04 Uhr

sorry

das sollte der unter dir gehören

#liebdrueck

Beitrag von kuecken-26 30.12.09 - 10:06 Uhr

kein problem und alle gute...

Beitrag von snoopster 30.12.09 - 10:16 Uhr

Hallo,

eine Tasse pro Tag trinken, zehn MInuten ziehen lassen. Ich hab den auch mal kalt in einem Zug runter gekippt. Hab mir da nie Gedanken gemacht... Aber mit heißem Wasser aufgießen, ich hab ihn halt länger stehen lassen, manchmal auch gemacht und dann vergessen, und als ich dann wieder gesehen hab, dass der da noch rumsteht hab ich ihn dann getrunken.

LG Karin

Beitrag von kuecken-26 30.12.09 - 10:22 Uhr

Danke!
Hatte der Tee bei dir irgendeine Wirkung?

Beitrag von snoopster 30.12.09 - 10:25 Uhr

Ich hatte nen ES, keine Schmierblutung mehr glaub ich vor der Mens und längere Zyklen (dadurch, dass ich ja nen ES hatte, hatte ich vorher nicht...).

Beste Nebenwirkung: Meine Große, inzwischen schon gute 2,5 Jahre :-)