Yair hat die (Schweine?)grippe !!! Ahhh!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von _vm_ 30.12.09 - 10:04 Uhr

Hallo,

ich war heute wieder beim KiA, weil er ihn nachdem ich gestern eh schon dort war, heute wieder anschauen wollte.

Und ja, jetzt ist es fix, Grippe mit leichter Lungenentzuendung!

Ich hab dort gleich zum Weinen anfangen muessen. Jetzt geht es eh wieder so halbwegs.

Ich hab ihm vorher schon Tamiflu gegeben und nachher kriegt er dann noch Antibiotika ...

Ich bin so fertig und mir tut der Hals auch ein bissi weh ...

Die heute noch fertigere Verena

Beitrag von amanda82 30.12.09 - 10:41 Uhr

Oje, komm, lass dich mal drücken #liebdrueck

Mach dir nix draus. Wir hatten jetzt über Weihnachten Schweinegrippe. Angefangen hatte es beim Großen am 20. abends mit plötzlichem Fieber und Kuschelbedürfnis :-p
Am nächsten Morgen fast 41°C. Ich beim Arzt angerufen, Verdacht geäußert und man hat uns trotzdem ins Wartezimmer verwiesen, wo wir sicher was weiß ich wieviele Kinder angesteckt haben #schmoll Wird ja nix desinfiziert dort ...

Naja, dann hat sie nur untersucht, Hustensaft aufgeschrieben und wollte uns verabschieden. Ich war echt sauer, hab ihr das auch gesagt und nen Test verlangt. Sie gab nach.

Am Nachmittag war mir ganz schummerig. Joel schlief auf der Couch. Sehr seltsam :-p
Am nächsten Tag fühlte ich mich auch krank. Bekam dann auch schnell Fieber und da war es mir dann schon klar. Anruf beim Arzt bestätigte dann Vermutung. Positiv auf Schweinegrippe ...

Am gleichen Nachmittag fing es auch beim Kleinen an.
Nur mein Mann blieb verschont.

Wir lagen jetzt also schön über Weihnachten flach. :-(
Und nun mag Silvester keiner zu uns kommen #schmoll

Tamiflu oder ähnliches wurde uns noch nicht mal angeboten. Zum Glück war es auch nicht so schlimm, obwohl ich echt flach lag, aber ob es mit Tamiflu besser gewesen wäre, bezweifel ich dennoch.

Das mit der Lungenentzündung ist natürlich blöd. Gerade weil bei der Schweinegrippe oft dann noch so ein eklig trockener Husten kommt, den ich auch noch habe. Geht bei mir ganz schön aufs Asthma.

Schau schön nach ihm in der Nacht. Da würde ich kein Risiko eingehen.

Wünsche euch gute Besserung und alles Liebe #klee

LG Mandy mit Joel (3) und Noah (12 Monate)

Beitrag von _vm_ 30.12.09 - 14:34 Uhr

Hallo Mandy,

danke fuers druecken, das brauch ich wirklich! ;-) Und fuer deine Antwort.

Ich hoffe, dass es ihm bald wieder besser geht. Der Arzt hat gesagt, falls es ihm in der Nacht schlechter geht bzgl Atmung, dann sollen wir gleich ins Krankenhaus ... ich hoffe, dass das nicht notwenig sein wird.

Wie haben denn deine Jungs gegessen bzw getrunken? Ich habe vorhin extra eine gute Huehnersuppe gekocht, die er normalerweise sehr gerne isst, aber heute hat er nicht einmal einen Loeffel gegessen.

Nur ein Butterkeks in die Milch eingeweicht, hat er gegessen. Und Cornflakes in Milch in der Frueh.

Getrunken hat er auch nicht viel, im ganzen bis jetzt vielleicht 150ml Milch und 30ml Tee.

Ich mach mir ja solche Sorgen.

lg,

Verena

Beitrag von pipim 30.12.09 - 13:13 Uhr

Hallo Verena,

mach dich doch nicht so fertig!

Ihr seit doch eh schon in Behandlung, in ein paar Tagen sit es überstanden.

Wir haben auch alle die Grippe und mein Großer auch ne Lungenentzündung dazu.

Beide Jungs haben das linke Ohr entzündet und Lymphknoten wie Fußbälle.

Seid gestern nehmen sie Antibiotika und endlich ist das Fieber weg.

Grippe haben Millionen jedes Jahr und wenn man damit verantwortungsbewußt umgeht, gibt es in der Regel auch keine Komplikationen.

Freu dich darauf, wenn es deinem Süßen wieder gut geht und AUGEN ZU UND DURCH ist die Devise.

Liebe Grüße und gute Besserung

von der grippalen pipim hihi

Beitrag von _vm_ 30.12.09 - 14:38 Uhr

Hallo Pipim,

ja, ich versuch es ja eh, mich nicht fertig zu machen, aber ich hab halt solche Angst wegen der S-Grippe und der Lungenentzuendung und der Mittelohrentzuendung.

Ich weiss eh, dass das viele haben, aber trotzdem ...

Ich wuensch euch allen auch gute Besserung! Nehmt ihr eigentlich auch Tamilfu?

lg,

Verena

Beitrag von pipim 30.12.09 - 21:06 Uhr

Hallo Verena,

die Schweinegrippe wurde wirklich nur von den Medien so hochgepuscht. Es verläuft ja ohnehin wie ne normale Grippe nur ist es halt ein anderer Erreger.

Da ist die Lungenentzündung schon wesentlich gefährlicher. Und die Ohrenentzündung bestimmt viel unangenehmer.

Wir nehmen kein Tamiflu. Mein Arzt hat es nicht mal erwähnt.
Bisher sind auch 99% der Grippepatienten ohne sowas ausgekommen. Ich steh sie lieber durch und erhalte als dank dann meine Immunität für diesen Stamm. - wenigstens einer der mir keinen Ärger mehr macht, hihi.

Was mir sehr wichtig war, das mein Arzt herkommt und die Zwerge anschaut. Mit 39,5 geh ich nimmer raus, vor allem möchte ich niemanden anstecken. Ich wäre auch demjenigen der uns angesteckt hat dankbar gewesen. Er hätte sich verantwortungsbewusster gezeigt und wär daheim geblieben.

Vielen lieben dank für die Genesungswünsche!

Lg Pipim