Er war gestern Abend bei seiner ehem. Affäre

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von danelle 30.12.09 - 10:11 Uhr

Hallo,

mein Freund hatte vor ein paar Jahren eine Affäre zu einer Frau, ich bin dahinter gekommen, wir haben das geklärt..und nach einer Zeit des Abstands beschlossen das wir zusammen bleiben wollen. Es gab keine Vorwürfe weiter, wir hatten das geklärt.

Es lief die letzten 2 Jahre soweit gut zwischen uns. Neuerdings benahm er sich seltsam...ging wieder öfters alleine weg (ohne zu sagen wohin), war viel im Internet unterwegs..löschte den Browserverlauf immer gleich..irgendwie benahm er sich seltsam, irgendetwas war. Ich kann es nicht beschreiben, ich fühlte, dass etwas nicht stimmte. Unser Sexualleben war gut, wir haben Weihnachten schön verbracht, ich wunderte mich woher mein Bauchgefühl kam.

Gestern Abend kam er nach Hause und meinte, er müsste gleich wieder los, er würde zu einem Kumpel fahren bei dem er schon knapp 2 Jahre nicht war. Er kam nach 24.00 Uhr wieder, legte sich ins Bett und war irgendwie mürrisch.

Ich bin heute früh raus, sein Handy lag auf dem Küchentisch. Ich hab reingesehen...ich konnte nicht anders.

Er hatte zig eindeutige Nachrichten von seiner ehemaligenAffäre drauf, er hat sie gestern angerufen, als er losging...er war bei ihr :-(

Ich hab ihn dann heute früh darauf angesprochen, zugegeben dass ich in sein Handy gesehen habe..er meinte dann nur trocken: er sagt nichts dazu..er könnte ja sagen was er wolle..es würde nichts ändern und ist dann gegangen. Er meinte nur, er holt noch seine Sachen und ist gut. #schock Das wäre es für ihn gewesen.

Ich habe noch versucht mit ihm zu reden, vernünftig..warum er uns das antut..wir Silvester geplant haben mit seinen Freunden, den Urlaub fürs nächste Jahr gebucht haben..Warum? Er versuchte nichts richtig zu stellen, er ging einfach. Und das nach all den Jahren...

Sorry fürs ausheulen, mich hat nur schockiert, dass er einfach so geht..

Beitrag von Männer sind eben Schweine 30.12.09 - 10:24 Uhr

Sei froh das du den Looser los bist.

Als ich eben deinen Betrag gelesen hab, dachte ich mir, der könnte von mir sein.

Ich hatte auch immer ein komisches Gefühl im Bauch und wenn ich dann anfing zu "spionieren" fand ich auch meistens etwas.

Manche oder besser gesagt die meissten Männer sind einfach Schweine. Sei froh das du den zum Jahresende los bist und das Jahr 2010 neu starten kannst.

Das er nichts dazu sagt, beweist doch schon alles. Er fühlt sich ertappt und macht jetzt einen auf beleidigt. Wie ein kleines trotziges Kind halt.

Glaub mir, du hast was besseres verdient. Irgendwo da draussen wartet der Richtige auf dich.

LG

Beitrag von .doctor-avalanche. 30.12.09 - 12:36 Uhr

"die meissten Männer sind einfach Schweine"

Wenn dem so wäre, dann sind die meisten Frauen wohl so blöde, immer wieder auf Schweine hereinzufallen .....

Denn jeder kriegt, was er verdient :-)

Beitrag von markolein 30.12.09 - 14:24 Uhr

Hallo???
So einen saudämlichen Spruch kannst du dir sparen!!
Es gibt Frauen die werden verprügelt, vergewaltigt ect. und du sagst jeder bekommt das was er verdient???
Ich glaube wohl kaum das es irgendeine Frau "verdient" wie Dreck behandelt zu werden. Das gleiche gilt auch anders herum.
Aber vielleicht fäälst du ja selbst gewaltig auf die Schnauze und dann jammere nicht sondern sehe es positiv denn du hast das bekommen was du verdienst:-p
LG Karin

Beitrag von sneakypie 30.12.09 - 20:11 Uhr

Auch wenn ich einer Geschlechtsgenossin ungern in den Rücken falle: ganz unrecht hat Mr. Avalanche nicht.

Frauen, die wiederholt in unglücklichen, missbräuchlichen Beziehungen stecken, suchen sich auf unbewusster Ebene oft gerade solche Kerle aus, weil sie damit eine Struktur wiederholen, die ihnen seit frühester Kindheit eingebläut wurde. Weil das etwas ihnen vertrautes ist. Deshalb fällt es dann auch so schwer, sich zu lösen und "einfach" zu gehen- man verlässt ja nicht nur einen Mann, man verlässt ein komplettes Lebensklima und muss sich auf eine vollkommen andere Welt- und Werteordnung einstellen. Ganz krass formuliert: Wie, dein Mann schlägt dich nicht? Woher willst du dann wissen, dass er dich liebt?

Nein, man bekommt sicher nicht zwangsläufig das, was man verdient. Aber oft das, was man sich aussucht.

Das finde ich in dem Zusammenhang noch ein bisschen erschreckender.

Gruß
Sneak

Beitrag von onti2 31.12.09 - 09:23 Uhr

"Nein, man bekommt sicher nicht zwangsläufig das, was man verdient. Aber oft das, was man sich aussucht. "

Ja, so finde auch ich den Satz richtiger.... und erschreckender.

Beitrag von silbermond65 30.12.09 - 20:04 Uhr

Manche oder besser gesagt die meissten Männer sind einfach Schweine

Und sehr viele Frauen auch.Nur stellen die sich beim Fremdgehen und Betrügen meist schlauer an,so daß sie nicht erwischt werden.

Beitrag von sag bye bye 30.12.09 - 10:25 Uhr

Hallo

Hoert sich nun krass an aber lass ihn ziehen ....

Ich hab des ganze leider viel zulang mit gemacht und im ende gibt es nur traenen .....

Lass ihn gehen es bringt ni an etwas fest zuhalten wenn er immer wieder in alte eigenschaften zurueck feallt... Auch wenn er mit ihrni gehabt haben sollte oder so ... alleine der fakt das er mit ihr Telefoniert is fuer mich schon ein absouluter vertrauens bruch und hat in einer Beziehung nix verloren ....

Wenn er nich ohne sie kann dann soll er zu ihr aber ich wuerde mir das an deiner stelle nicht gefallen lassen...

Wie gesagt ich spreche aus erfahrung und ich fuehle mich nun viel viel besser... war mit meinen Mann 8 jahre verheiratet und haben ein Kind zusammen ... aber so ein stress muss ich mir nicht an tun und du auch net.....


lg

Beitrag von Realko 30.12.09 - 10:45 Uhr

Hallo,

das tut mir sehr leid für Dich. So reagieren wohl 70 % aller Männer. Sie schliessen damit für sich ab, wenn es rauskommt ist es halt so, und "tschüss".

Geradlinig und ehrlich einfach mal zu sagen das etwas nicht stimmt geht natürlich nicht. Immer schön die Notbremse ziehen und wenden in einem Zug.

Für ihn scheint das Ding abgeschlossen zu sein, für Dich wird es jetzt sicher zu qual weil Du Dich fragst was Du blos falsch gemacht hast.

Am Ende kannst Du aber froh sein das er weg ist. Lieber jetzt als in 10 Jahren mit Kindern....

Lg

Beitrag von alltagsphilosoph 30.12.09 - 12:56 Uhr

Liebe Realko,

sorry wenn ich das so sagen muss, aber wenn Fehltritte bei Frauen auffliegen verhalten die sich auch nicht grade super. Das liegt vermutlich daran, dass man sich nicht mehr gut verhalten kann.

Erst vorgestern habe ich von einem Exemplar erfahren, die das Ganze auch erst nach 2 Monaten und direkter Ansprache beichtete - nur um ihren Koffer zu packen und auszuziehen. Für einen Kerl wohlgemerkt, der nach eigener Aussage seine jetzige Frau nicht verlassen kann, weil sie grade erst einen Herzinfarkt überstanden hat (also ich hab ja schon einiges gehört, aber das war sogar mir neu).

Und mal ehrlich: Ist es denn wirklich immer hilfreich alles noch mal schmerzhaft aufzuwärmen und dann die ganze Schei** in kleinen Häppchen durchzukauen und noch mal extra zu schlucken? Ist das wirklich besser?
Ich bin kein Unschuldslamm, habe aber immer gesagt was Sache ist. Und glaub mir, es ist nicht besser - es tut nur anders weh.

Also, ersetzte doch mal einfach "Männer" durch "Menschen". Und Prozentangaben die man sich selbst ausdenkt, sind nicht aussagekräftig.

Gruß,
Christian

PS: Immerhin hast Du wohl recht: Besser jetzt als in 10 Jahren.

Beitrag von greeneyes22 30.12.09 - 10:48 Uhr

Das ist erstmal ein Schlag ins Gesicht.

Musst du weinen? Oder bist du wütend, gefühlskalt?
Die Frage stelle ich, weil dein letzter Satz...
>>>Sorry fürs ausheulen, mich hat nur schockiert, dass er einfach so geht.. <<<
...aussagt, das aufgrund des Vertrauensbruch vor einigen Jahren du jetzt gar nicht mehr daran zerbrechen wirst.
Und das brauchst du auch nicht!

Er reagierte heute morgen so, weil du ihn auf frischer Tat ertappt hast und da müssen sich seine Gedanken garantiert erstmal sortieren, was er denn nun als Erklärung sagen sollte etc.

Ich habe einen guten Tipp für dich,
verzeih ihm nicht nocheinmal. Sei nicht so naiv, wenn er doch wieder angekrochen kommt und das wird er.

Egal wie sehr du ihn liebst und an der Vergangenheit mit ihm hängst und egal was ihr aufgebaut habt oder für die Zukunft geplant habt - er liebt und respektiert dich nicht.

Sei stark, pack seine Sachen und geh zu einer Freundin oder zu deiner Familie - die dich auffangen.

Liebe Grüße.

Beitrag von danelle 30.12.09 - 11:16 Uhr

Hallo,

es tut gut aufbauende Worte zu hören.

Ein zurück gibt es nicht, nochmal könnte ich ihm nicht vertrauen.

Ich bin im Moment gefühlsmäßig völlig leer. Ich habe ihn damals wieder vertraut, wir haben viel geredet, wir hatten uns ausgemacht, dass der Kontakt zu "ihr" unterbleibt.

Er hat mir beteuert, dass da nichts mehr besteht. Unsere Beziehung lief gut, wir haben viel unternommen zusammen - gemeinsam, Weihnachten super schön. Unser Sexualleben war gut. Ich weiß nicht warum? Wenn wir uns gestritten hätten oder es schlecht gelaufen wäre...aber so?

Er hat noch nichtmal versucht, es zu erklären. Er ist einfach weggegangen und meinte eiskalt, na gut, dann ist es jetzt aus. Das verstehe ich eben nicht. Er hat nichts dazu gesagt, nichts erklärt.

Ich suche nach Gründen und bin am grübeln, aber ich sehe nichts...

Beitrag von agostea 30.12.09 - 12:00 Uhr

>>Er hat noch nichtmal versucht, es zu erklären. Er ist einfach weggegangen und meinte eiskalt, na gut, dann ist es jetzt aus. Das verstehe ich eben nicht. Er hat nichts dazu gesagt, nichts erklärt<<

Das sind die letzten Scheisstypen, die so eine Nummer abziehen.
Wenigstens am Ende könnten die den Arsch in der Hose haben und offen ansagen, was Sache ist. Aber selbst dann wird gekniffen.

So Männer braucht kein Mensch. Schau nach vorne. Du schaffst das!

Gruss
agostea

Beitrag von simone_2403 30.12.09 - 12:09 Uhr

>>Er hat mir beteuert, dass da nichts mehr besteht. Unsere Beziehung lief gut, wir haben viel unternommen zusammen - gemeinsam, Weihnachten super schön. Unser Sexualleben war gut. <<


Wenn es dem Esel zu wohl ist,geht er aufs Eis tanzen. Ich denke das dein Ex genau diesen Typ Mann verkörpert.Auch wenn es weh tut,grübeln über eventuelle Fehler bringen dich kein Stück weiter.Es fällt dir sicher sehr schwer aber versuch es abzuhacken unter Männer die eine Frau nicht braucht.Du kennst sein wahres Gesicht und mal ganz ehrlich....man kann eigentlich nur Mitleid haben mit jeder Frau die ab jetzt auf diesen Typen herein fällt.

lg

Beitrag von agostea 30.12.09 - 12:11 Uhr

Sie soll es abhacken? Was denn?

#rofl

Beitrag von greeneyes22 30.12.09 - 12:13 Uhr

Mensch aggi, sie hat einen Schreibfehler gemacht. :-p

Oder aber sie meint mit "abhacken" - sein bestes Stück in eine
Currywurst verwandeln. #schein

Beitrag von agostea 30.12.09 - 12:19 Uhr

Wahrscheinlich hat sie zuviel im Liebesleben gelesen - da scheinen 20 cm bei der Scheunentorfraktion gerade "in" zu sein#rofl

Beitrag von simone_2403 30.12.09 - 12:35 Uhr

Boah ehhhhh wo findet ihr immer diese lustigen Sachen #aerger Ich will dat auch lesen #rofl#huepf

Beitrag von simone_2403 30.12.09 - 12:43 Uhr

7 cm Umfang..ja leck...ich will poppen und kein Kind bei kriegen.Die Tussi hat doch den Schuss nich gehört #schock

Beitrag von agostea 30.12.09 - 12:49 Uhr

"Und er schob das Ofenrohr ins weitgeöffnete Scheunentor....träller"

#rofl#mampf

Beitrag von simone_2403 30.12.09 - 12:52 Uhr

#schock#schwitz


#rofl#rofl#rofl

Beitrag von simone_2403 30.12.09 - 12:18 Uhr

Ohhhhh süße DU weißt was ich dem Arsch abhacken würd#aerger Scheiße,ich bin noch nicht wach,war mal wieder die halbe Nacht Monster unter Ninas Bett verjagen #augen Ich brauch Alk #schein

Beitrag von agostea 30.12.09 - 12:19 Uhr

Ach, hacks einfach ab. #rofl

Beitrag von silk.stockings 30.12.09 - 12:26 Uhr

Kannst du unter Alkoholeinfluß besser hacken? #schock

Beitrag von simone_2403 30.12.09 - 12:36 Uhr

Klar,zumindest fällt das unter Unzurechnungsfähigkeit oder wie der Kram da heißt und ich geh straffrei aus #huepf