Arge hat mich vergessen????

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von rucolinamaus 30.12.09 - 10:19 Uhr

Hallo,

ich rufe eben bei der ARGE an, weil ich meinen neuen Berechnungsbogen noch nicht habe (den wollte ich für die GEZ haben) und da erfahre ich ganz nebenbei, daß diesen Monat KEINE Leistungen an mich rausgegangen sind...warum kann sie nicht ersehen..

Na klasse, was mache ich denn jetzt>???

Ich hab vor ca. 6 Wochen meinen Weiterbewilligungsantrag abgegeben, kann das sein, daß die mich vergessen haben???

Das Problem ist, daß ich meine SB auch nicht selbst erreichen kann,man kann hier nur eine Zentrale anrufen, welche den Anruf dann weiter gibt und der Rückruf kann 2-3 Tage dauern..ich bin grad total durch den Wind..was mache ich denn nur?? Ich hab ein kleines Kind, morgen ist Silvester, da passiert beim Amt sicher nicht mehr viel :-( ..ich kann ja nicht mal Pampers kaufen...

Beitrag von vwpassat 30.12.09 - 10:25 Uhr

Lebt Ihr denn ausschließlich von Sozialleistungen, was macht Dein Mann?

Beitrag von rucolinamaus 30.12.09 - 10:27 Uhr

Mein Mann und ich sind seit zwei Monaten getrennt.

Beitrag von rucolinamaus 30.12.09 - 10:32 Uhr

Ach so, ja ausschließlich Sozialleistungen. Das war einer der Gründe, warum ich mich getrennt habe, weil er seit 5 Jahren zu Nichts Lust hat.

Beitrag von vwpassat 30.12.09 - 10:35 Uhr

Dann solltest Du wenigstens Lust haben, was zu tun.

Dein Kind ist 2 Jahre, Du kannst auch arbeiten.

Beitrag von rucolinamaus 30.12.09 - 10:37 Uhr

Weil du auch genau meine Lebenssituation kennst und weißt ob ich arbeiten gehen kann oder nicht.
Solche Spinner wie du werden hier immer mehr!

Beitrag von rucolinamaus 30.12.09 - 10:38 Uhr

Sorry für den Spinner....aber meine Nerven...

Beitrag von mabo02 30.12.09 - 11:48 Uhr

In deiner Vk steht ja einiges was Rückschlüsse auf eure Situation zulässt.

Sicherlich ist das sehr, sehr schwer was ihr da durchmacht aber kann es nicht sein, dass es deinem Ex auch nicht gut geht und er deswegen nichts zustande bekommen hat?

Beitrag von rucolinamaus 30.12.09 - 11:56 Uhr

Ich denke nicht (kann es natürlich nicht beschwören), aber er war schon immer so, ich hab das in meiner Verliebtheit nur nicht gesehen.
Arbeiten ist seiner Meinung nach was für Dumme und er braucht seinen Schlaf - mindestens bis Mittags ect..pp..

Beitrag von vwpassat 30.12.09 - 19:57 Uhr

Zu Deiner Situation äußer ich mich nicht weiter.

Mir erscheint es nur so, dass Du vielleicht in einem betreuten Wohnen o.ä. besser aufgehoben wärst.

Du lebst von Transferleistungen, gehst seit Jahren keiner Arbeit nach. Das mag ja medizinisch alles gerechtfertigt sein, aber es kann doch nicht sein, dass Du heute merkst, dass Du 2,97 auf'm Konto hast und keine Milch und keine Windeln mehr.

Was machst Du den ganzen Tag?

Beitrag von mami2kids 30.12.09 - 10:31 Uhr

Seh zu das du sofort zum Amt fährst, und es da klärst !!

So erging es mir letztes Jahr auch kurz vor Sylvester, bin sofort hin zur Arge
Die haben mir dann einen Teil des Geldes sofort bar ausgezahlt
Die sehen ja wohl das du Leistungen beziehst, aber wenn du den Weiterbewilligungsbescheid schon vor WOCHEN abgegeben hast, und keinen Bescheid bekommen hast..wieso hast du nicht mal nachgehakt?????
Das kann ich nich verstehen, ehrlich

Also Popo hoch und hin...

Beitrag von rucolinamaus 30.12.09 - 10:34 Uhr

Ehrlich gesagt ist es mir gar nicht aufgefallen, daß der Bescheid noch nicht da ist..ich hatte so viel um die Ohren, neue Wohnung suchen ect...

Hinfahren kann ich leider nicht!

Beitrag von mami2kids 30.12.09 - 10:35 Uhr

Warum kannst du nich hinfahren?
Du musst es aber, sonst dauert es noch länger, bis du dein Geld bekommst
Wie willst du denn die Zeit überbrücken mit einem Kleinkind?

Beitrag von rucolinamaus 30.12.09 - 10:38 Uhr

Ich schreib dir gleich mal eine PN, warum das nicht geht.

Beitrag von vwpassat 30.12.09 - 10:37 Uhr

Rufe da an und mach auf dringend.

Ums Hinfahren wirst Du nich ringsrumkommen, wieso kannst Du nicht??

Beitrag von windsbraut69 30.12.09 - 10:43 Uhr

Dann wirst Du wohl warten müssen....
Sorry, aber nachvollziehbar ist Dein Problem nicht - wenn Du bis jetzt keinen neuen Bescheid hast, warum hast Du nicht schon nachgehakt?

Warum Du nicht fahren kannst, magst Du ja hier nicht sagen aber eine andere Möglichkeit hast Du wohl kaum.

Gruß,

W

Beitrag von rucolinamaus 30.12.09 - 10:47 Uhr

Das hatte ich oben bereits geschrieben...
Ich hatte tausend Sachen um die Ohren, Trennung, neue Wohnung, dann war mein Sohn ganz lange krank und heute , als ich den Antrag bei der GEZ stellen wollte , fiel mir auf, daß ich keinen aktuellen Bescheid habe.

Beitrag von mabo02 30.12.09 - 11:17 Uhr

Nichts ist wichtiger wie die geregelten Finanzen.
Wenn ich von dem Geld abhängig bin muss ich mich in erster Linie darum kümmern.

Momentan ist die Bearbeitungszeit sicherlich auch noch etwas länger.
Viele haben nun noch Urlaub und die Ämter sind unterbesetzt.

Du musst schon dahin fahren und das klären.
Ansonsten sehe ich schwarz für das WE.

Beitrag von rucolinamaus 30.12.09 - 11:17 Uhr

Ja danke, ich weiß.

Beitrag von windsbraut69 31.12.09 - 07:14 Uhr

Entschuldige, aber dann mußt Du andere Prioritäten setzen.

Die Trennung ist ja auch nicht mehr soo frisch und war auch nicht überraschend. Klar bedeutet so etwas Streß aber Du hast nicht nur für Dich Verantwortung, sondern vor allem auch für Euren Sohn, da mußt Du schon bisschen mehr vorausschauen in finanzieller Hinsicht.

LG, ich wünsch Dir, dass Du ohne Deinen Ex jetzt hoffentlich wieder auf die Beine kommst!

W

Beitrag von sonnenkind0208 30.12.09 - 10:36 Uhr

Manche Ämter brauchen länger als wie 6 Wochen und da bringt es nix sich da zu melden bei denen...

Aber da hast du recht: Popo hoch und ab zum Amt!!!

Gruß#sonne

Beitrag von mami2kids 30.12.09 - 10:37 Uhr

Wenn ich meinen Weiterbewilligungsbescheid abgegeben hatte, war innerhalb von einer Woche IMMER ein Bescheid im Briefkasten
So ist es jedenfalls bei mir...

Beitrag von sonnenkind0208 30.12.09 - 10:39 Uhr

ja bei uns geht es auch ziemlich zügig nicht länger als wie 2 Wochen.. aber manche Ämter sind überbelastet und kommen nicht nach

Beitrag von windsbraut69 30.12.09 - 10:42 Uhr

Wenn man aber nicht länger als 6 Wochen Zeit hat, aufs Geld zu warten, SOLLTE man sich dort melden.

Gruß,

W

Beitrag von mama2003-2009 30.12.09 - 10:41 Uhr

Hey Süsse

Kannst du nicht hinfahren? Denn du musst dir unbedingt nen Vorschuss abholen sonst stehst du über das lange Woende ohne was da... :(

Kopf Hoch, aber habe hier schon gelesen das einige sagten das gerade vor weihnachten viele Urlaubstage der Arge Mitarbeiten sind und auch viele Krankheitstage sind... und daher leider viel viel liegen bleibt ;(

Wir wissen leider auch nicht ob wir geld bekommen da nen Fehler Unterlaufen ist. Montag rief ich aber an das aber Mittwoch nachmittag mein Geld raus ist... ich kann auch nur hoffen sie sagte zwar am 1.1 habe ich es zur verfügung das wäre dann ja heute weil 1.1 Feiertag und der 31. auch nen bankenfeiertag ist.... wenn nicht heut dann Montag, aber nicht weiter schlimm da wir zum Glück bei meiner Oma sind und auch ohne das ALG2 dann bis Montag kommen ;)


Kopf hoch, und trotzdem nen guten Rutsch hoffe deinem kleinen gehts gut