Hilfe..an alle die aufgehört haben zu Rauchen in der SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engelche3805 30.12.09 - 10:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,
Wie habt ihr Euch abgelenkt von der Sucht? Also ich bin jetzt in der 11. Woche schwanger, habe erst vor kurzem aufgehört zu rauchen.....
Klar mein erster Gedanke, geht immer an meinen Krümel, weil es ja einfach schädlich ist, im Moment ersetze ich es immer mehr mit Zwischenmahlzeiten oder der Griff zum Süssen....aber wenn ich so weiter mache rolle ich bald hier rum....habt ihr Tipps, wie habt ihr das gemacht?
Danke an Euch

Yvonne mit einem Schoko-Weihnachtsmann in der Hand und Krümelchen 11 Woche#ei

Beitrag von cooky1984 30.12.09 - 10:30 Uhr

bei mir ging es gott sei dank ohne probleme. hatte nie wieder auch nur das kleinste verlangen nach ner fluppe. bis heute!

dieser punkt dass du denkst du musst unbedingt eine rauchen ist sicher bald überwunden.

solange würde ich das wohl auch mit essen bekämpfen :-) oder ne tasse tee oder sowas?! kannst ja auch einen apfel oder trauben statt süßes essen :-)

viel erfolg!!

Beitrag von jenny301978 30.12.09 - 10:32 Uhr

mach dir keine soregn bei mir hat sich das relativ schnell eingependelt mit dem naschen.

Glaub mir es wird phasen geben da hast du keinen appetit.

Beitrag von aerlinn 30.12.09 - 10:37 Uhr

Hallo,

ich selber habe nie geraucht, aber als mein Vater aufgehört hat, hat er statt dessen angefangen diese "Fisherman" Bonbons gelutscht.
Er hat gesagt, weil der Geschmack so stark ist, haben die ihm geholfen. Er isst die Dinger übringens immernoch (15 Jahre später) :-)

Ansonsten kann ich nur die Bild-von-Rauchin-Baby Methode empfehlen. Druck dir ein Bild von nem Raucher-Baby aus, und wenn du Verlangen hast guck es dir an.
(Mit Foto hab ich mal 13 Kilo abgenommen^^)
Ist aber nur für die Hartgesottenen...

Toll, dass Du aufhörst! Ich wünsch dir viel Kraft!

Gruß, Aerlinn

Beitrag von inoola 30.12.09 - 10:43 Uhr

huhu,

das rumkugeln wirst du vermutlich nich verhindern können :) du bekommst ja ne babykugel #huepf glückwunsch.

mein schatzi at von heute auf morgen aufgehört zu rauchen als wir uns kennen gelernt haben. er hatte 3 schachteln pro tag geraucht.
er hat dann ganz normale kaugummis genommen (orbit odersowas) er meinte das hat ihm sehr geholfen. auch damit er nich auf essen umgestiegen ist.

ich finds ganz toll das du aufgehört hast!!!

hier hat mal eine geschrieben das es ein us video gibt was mit dem kleinen passiert wenn die mom raucht. und das wäre pro zigg-zug als wenn du deinem kleinen 10 sek. ein kissen aufs gesicht drückst.
ich selber hab nie geraucht, aber ich finde alleine diese vorstellung schon echt x.trem abschreckend, also halte weiter durch :) das machst du toll.

lg inoo

Beitrag von maxi03 30.12.09 - 10:52 Uhr

Ich hatte eigentlich keine großen Probleme die Ziggis wegzulassen, aber wenn du nicht ständig essen möchtest, so versuche es mit einem Getränk.

Ich trinke immer erst ein großes Glas wenn mich die Essenslust einholt.

Du kannst ja einige leckere Säfte mischen und mit etwas Wasser auffüllen, auf alle Fälle etwas, was du magst.

Weiterhin viel Erfolg und Durchaltevermögen.

LG

Beitrag von anie82 30.12.09 - 11:00 Uhr

Hi
Also ich war vor der Schwangerschaft sehr starke Raucherin,habe aber gleich nachdem ich wusste das ich Schwanger bin aufgehört. Muss dazu sagen das mir auch recht schlecht wurde aufeinmal von dem Rauch. Hatte natürlich dadurch einen Vorteil. Mittlerweile (in der 32ssw) ist die Lust wieder da.Hab ja nicht mehr lang:-p derzeit lenke ich mich mit Cappuccino ab,das hilft bei mir. Du schaffst das ,denke an dein Baby wo den ganzen Rauch abbekommt. Und du kannst nach der Schwangerschaft ja wieder anfangen.
Ist alles absehbar:-D

Wünsche dir viel Kraft das du es schaffst#pro

Liebe grüsse Anie

Beitrag von binecz 30.12.09 - 11:37 Uhr

Ein kleiner Igelball zum kneten in die Hand nehmen.
Oder (das haut einen echt um, auch wenn es ekelig klingt): kennst du diese Multivitamintabletten die man im Wasser auflöst?
Wenn der Drang zu stark wird ne halbe davon in den Mund nehmen und auf der Zunge zergehen lassen. Danach willste NÜSCHT mehr #rofl

Beitrag von kimben 30.12.09 - 12:18 Uhr

hallo yvonne !!!

bei mir war es ähnlich-such mir auch immer was zum knuspern;-)

hab aber dadurch nicht wirklich zugenommen-bin jetzt in der 20.SSW.

aber immer noch besser als rauchen:-D

kaugummi geht auch ganz gut...

lg simone

Beitrag von hietta 30.12.09 - 13:25 Uhr

Ich hab mit dem positiven Test im September 2007 aufgehört und seitdem keine mehr geraucht! Ich lag vorher aber auch bei 30-40 Stück am Tag.

Mir hat zum einen der Gedanke an mein Kind geholfen (Rauchen ist ja auch ein großer Risiko-Faktor für SIDS) und natürlich Bonbons und Kaugummis. Ich hatte die ganze Handtasche voller Bonbons in den verschiedensten Sorten!

Es fiel mir schwerer aufzuhören, als meinem Mann! Aber ich habe es geschafft und ich war, und bin es immer noch, sehr stolz auf mich, wenn ich dem Verlangen trotzen konnte oder es auch jetzt noch kann!

Ich wünsche Dir alles Gute! Du schaffst das!

LG, Vanessa