Fragen zu Bluterguss

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunder-geschehen 30.12.09 - 12:01 Uhr

Hallo,
hatte gestern ja schon mal geschrieben, dass ich liegen muss, weil ich einen Bluterguss habe.
Nun mach ich mir so meine Gedanken: Kann es sein, dass mein Baby dadurch eine Behinderung bekommen kann? #zitter

Wie lange hatte so ein Bluterguss bei euch angehalten? Mwines ist schon ganz schön groß #gruebel

Freue mich auf Antwort

Beitrag von binecz 30.12.09 - 12:05 Uhr

Also ich habe mich damit noch nicht beschäftig, aber rein vom logischen her kann ich mir das nicht vorstellen. Weil ja eine Behinderung eine genetische Geschichte ist und ein Bluterguss in deinem Körper ist und nichts mit den Genen zu tun hat!!!!

Frag das nächste mal deinen FA, aber ich denke du musst dir keine Sorgen machen! #liebdrueck

Beitrag von pasmax 30.12.09 - 12:06 Uhr

hallo...

in der gebärmutter? wie groß ist deins?
ich hatte eins bei 5+6 und heute war es dann restlos weg bei 13+0.
ich glaube eher nicht das es eine behinderung haben könnte habe trotzdem nfm machen lassen. wie weit bist du?

lg pas

Beitrag von wunder-geschehen 30.12.09 - 12:21 Uhr

oh je! So lange? Ich weiß nicht wie groß meins ist. Aber auf dem Ultraschall sieht rießig aus. Vielleicht 3fach so groß wie die Fruchtblase. Ich bin jetzt bei 8 und 1. Ich soll erst mal bis Samstag liegen. Aber wenn es so ist wie bei dir, dann kann ich mich wohl auf Längeres einstellen #zitter

Beitrag von pasmax 30.12.09 - 12:28 Uhr

es ist unterschiedlich, fast dreifach so groß wie die fruchtblase ist wirklich große, meins war drei zentimeter... meins hat geblutet... zwar nicht surchweg aber ab und an mal.... wenn es bei dir nicht blutet und du dich schön schonst kann es sich von allein zurückbilden... ich habe bei einigen schon gelesen das es nur 14 tage gedauert hat... ich musste mich auch schonen ber bei zwei kindern ist das nicht immer leicht...

ich drück dir die dauemn das es schnell verschwindet...

lg bianca

Beitrag von wunder-geschehen 30.12.09 - 12:35 Uhr

danke! Vielleicht hab ich ja wirklich glück. Ich hatte "nur" braunen Ausfluss.

Beitrag von mausebacke82 30.12.09 - 13:12 Uhr

Hallo!

Also ich hab auch nen Bluterguss. Das ging in der 7. SSW los...Hab nen riesen Schreck bekommen...aber meine FÄ meinte, mit dem Krümel ist alles ok.
Die Blutungen hörten auf aber vor ca. 3 Wochen gings dann wieder los...mit ner Nacht IM KH...wieder alles OK.

Ja und seitdem ist es mal mehr und mal weniger...braunes Blut. Wär froh, wenn das endlcih mal zuende wär:-(

Liebe Grüße
mausebacke

Beitrag von jenny301978 30.12.09 - 13:16 Uhr

Bei mir es in der 16ssw verschwunden.

nein dem krümel schadet es nicht soweit mir das erklärt wurde kommt es häufiger zum erguss durch zuviel bewegung die ind gbm gekommen ist.

Du solltest dich nur schonen damit es nicht abblutet bzw. zu doll ablutet. Wenn die Blutungen zu doll werden dann geht es wohl möglicherweise schief.

Das was nich abblutet wird von dem wachsenen Baby weggedrückt. Also mach dir keine Sorgen.

Jenny mit Mucki 20ssw