Für PMS geplagte Frauen wie mich!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fialein84 30.12.09 - 12:57 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe ja immer so furchtbar starke PMS und am Schlimmsten sind dabei meine enormen Stimmungsschwankungen!! Ich sage nur von Himmel hoch jauchzend bis zu Tode betrübt ist alles dabei (mein Freund muss in der Zeit besonders leiden) + natürlich angeschwollene Brüste, Wassereinlagerungen etc. das volle Programm eben!:-[

Nun hat mir meine Mutter, die das früher ebenso extrem hatte wie ich, Melissenkräutertee empohlen. Seit dem trink ich jeden Abend eine Tasse davon und ich weiß nicht, vllt ist es auch nur der Placeboeffekt, aber es hilft! Bin viel ausgeglichener und zufriedener!!

Vielleicht gibt es hier ja Mädels, die genauso darunter leiden wie ich und die nach Möglichkeiten suchen, abseits von Möchspfeffer, das ja enorm in den Zyklus eingreift, ihr PMS in den Griff zu bekommen!:-D

Liebe Grüße
Fia

Beitrag von fialein84 30.12.09 - 12:58 Uhr

Hier noch den Link zur Wirkung von Melisse!

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/melisse.htm

Beitrag von maja1276 30.12.09 - 13:11 Uhr

#danke für den Tipp! Mellissentee mag ich total gerne, werd gleich nochmal ins Städtchen gehen und mir ne Ladung voll besorgen :-p

LG Maja

Beitrag von apj 30.12.09 - 13:12 Uhr

Das hört sich ja gut an, mein armer Mann muss auch imer ziemlich leiden ;-)
Hat der Tee denn auch sicher keine negativen Auswirkungen auf die Familienplanung?
LG, Alex.

Beitrag von fialein84 30.12.09 - 13:16 Uhr

#bitte

Ich bin natürlich kein Arzt, aber ich glaube nicht, dass er negative Auswirkungen auf das Schwanger werden hat, eher im Gegenteil, habe auch gefunden, dass er auch bei Gebärmutterentzündungen und allerlei Anderem rund um die Gebärmutter hilft. Vielleicht einfach nochmal googlen oder in einem Naturheilkundebuch blättern!:-D