Bitte um Antworten.... Danke...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madeline19 30.12.09 - 13:27 Uhr

Huhu Mädels...

So ich denke hier bin ich richtig. Da ihr ja alle schon ss seid habt ihr sicherlich Antworten für mich.

Also ich bin heute ES+10, habe schon seid ca. 4 Tagen immer wieder Unterleibsziehen + -drücken, fühle mich immer wieder merkwürdig (schlapp), habe immer wieder Bauchweh, seid über ner Woche Pickel (Gesicht + Dekolte), cremigen ZS under der Muttermund ist weiter oben und weich. Gerade heute ist das Ziehen im Unterleib doller. Hab auch das Gefühle, dass meine Brüste größer sind.

Also SS Anzeichen oder eher nicht?

Schönen Tag noch und schonmal nen guten Rutsch...

Beitrag von suenneli 30.12.09 - 13:36 Uhr

Hallo

Also am MuMu rumfummeln solltest du auf alle Fälle nicht!!! Das wäre nicht sehr gute, falls du schwanger bist!

Ob dies wirklich Anzeichen für eine SS sind, das kann dir erst ein SST sagen. Es können Anzeichen sein, es kann sich aber auch um ganz normale PMS handeln.

Warte auf alle Fälle bis zum NMT und wenn du es noch aushälst, ein bis zwei Tage länger. Falls du bis dahin noch keine Blutungen hast, dann mach mit Morgenurin einen SST.

Ich drück dir die Daumen und wünsche dir alles Glück dieser Erde für das kommende Jahr!

Liebe Grüsse
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & Flavia 30.11.08

Beitrag von nici.c.v. 30.12.09 - 13:37 Uhr

Huhu Madeline

also im zweifelsfall würd ich an deiner Stelle mal nen test machen dann bist du diese unsicherheit los und wenn dieser negativ ist warte bis zum NMT.

Und auch wenn das jetzt nicht gerade nett klingt aber kann es sein das du dich vielleicht in was reinsteigerst und glaubst schwanger zu sein??
Ist nicht bös gemeint, aber ich kenne das, bei mir war es nicht anders in einigen der 18 ÜZ hab ich geglaubt schwanger zu sein mit allen SS anzeichen, übelkeit und erbrechen, brustziehen, dauermüdigkeit usw. und am ende war der test negativ.. und als er dann im Juli positiv war hatte ich vorher gar keine anzeichen...

LG Nici

Beitrag von madeline19 30.12.09 - 13:40 Uhr

Ich glaube auch nicht, dass du das böse meinst... ;-)

Klar kann auch nur Einbildung sein. Da hast du schon recht...

Ich wünsche dir noch ne schöne Kugelzeit...

Beitrag von nici.c.v. 30.12.09 - 13:43 Uhr

schön das du das nicht als böse auffasst, hab hier schon einige andere erlebt.

Ich sag ja ich kenn das von mir.. übt ihr schon lange?

Beitrag von madeline19 30.12.09 - 13:50 Uhr

Seid 7 Monate... Also ja schon etwas. Aber du hat ja noch länger gebraucht habe ich gelesen...

Beitrag von nici.c.v. 30.12.09 - 13:58 Uhr

jap bei uns waren es 1,5 jahre wir haben im Januar 2008 die Pille abgesetzt und dann gings zum FA der sagte 8 Monate üben seien normal, im September wieder hin und er meinte wir sollten noch mal warten so bis ein jahr vorbei wäre.

Nach einem jahr zum Endokrinologen der dann eine Schildrüsen unterfunktion festgestellt hat außerdem Hochgradigen Eisenmangel, im Mai dann ein SG das nicht gut ausfiehl mit der Prognose wir sollten im Juli noch mal kommen dann schaun wir noch mal nach dem SG.

Im Juni hab ich mich dann auf eine Weiterbildung beworben und hab die am Hochzeitstag 22.6. auch genehmigt bekommen, dies wurde sehr gut gefeiert und an meinem Geburstag den 14.7.2009 hielt ich endlich einen positiven test in den händen *g