Frage zu Tage kindkrank bei Vollzeit??????

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kurvaminja 30.12.09 - 13:41 Uhr

Hallo

Im Jan beginne ich nach 3 Jahren Elternzeit wieder meinen Vollzeitjob.
Wie ist das wenn ich einen Tag /Kindkrank mache? Bezahlt mein chef den lohn normal weiter oder bekomme ich dann die 67% lohn von der Krankenkasse?
Wer kann mir was dazu sagen?

Und welche bescheinigungen brauche ich dann und muss ich dann abgeben?

Merci

Beitrag von brianna123 30.12.09 - 13:45 Uhr

Hallo!

Wenn dein Kind krank ist, bekommst vom Arzt ein Pflegeattest. Du hast insgesamt 10 "Kinderkrankheitstage" im Jahr und weitere 10 Tage hat dein Mann. Lohn wird nicht bezahlt. Bei der Krankenkasse kannst du dann Lohnfortzahlung oder wie auch immer das heißt beantragen. Das sind aber mehr als 67 %, aber keine 100 %. So genau weiß ich das allerdings auch nicht.

Wenn mein KLeiner krank ist, reiche ich zuerst das Pflegeattest bei meinem Arbeitgeber ein. Ich bekomme das dann zurück und reiche es bei meiner Krankenkasse ein. Dort bekomme ich dann einen Antrag.

LG

Sabrina

Beitrag von susannea 30.12.09 - 14:16 Uhr

DAs hängt vom Arbeitsvertrag ab, es gibt beides. Meist bekommst du von der KK bis zu max. 80% des Bruttos bzw. bis höchstens 90% des Nettos erstattet.

Beitrag von fee1976 30.12.09 - 20:10 Uhr

Kommt drauf an, ob du privat oder gesetzlich versichert bist und wie es in deinem Arbeitsvertrag steht

Beitrag von kurvaminja 30.12.09 - 22:04 Uhr

bin gesetzlich versichert und in meinem vertrag steht darüber nichts drin......

Beitrag von windsbraut69 31.12.09 - 06:54 Uhr

Dann kannst Du davon ausgehen, dass Du beim AG unbezahlt freigestellt wirst mittels des Attestes vom Kinderarzt. Der AG bescheinigt Dir den Verdienstausfall und dieser wird anteilig von der Krankenkasse dann ersetzt.

Gruß,

W