Schlafsack vs. Decke?????

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von fabricehanni 30.12.09 - 13:42 Uhr

Ich muss jetzt mal ganz blöd fragen. #hicks

Also meine Maus ist jetzt 15 Wochen alt und sie schläft schon seit der Geburt mit Decke, d.h. nicht im Schlafsack.

Jetzt würde ich letztens im Babymassage kurz ganz entsetzt angeguckt warum ich mein Baby nicht im Schlafsack schlafen habe. #kratz

Weil seitdem ich sie mit einer Kuscheldecke und der normalen Decke zudecke und eine Kopf-Nacken-Rückenrolle (zusammen gerollte Kuscheldecke) in ihrem Rücken (sie schläft schon immer auf der Seite) zu liegen habe schläft meine Maus 10 Std. am Stück durch. #freu
Genauso habe ich auch immer das Fenster offen.
Ich habe zwar einen Schlafsack, aber der liegt im Kinderwagen damit sie schon warm bleibt.

Jetzt wollte ich mal wissen ob ich die einzige bin die ihr Baby nicht im Schlafsack schlafen lässt.
Ich habe das jetzt nämlich schon öfters gelesen, wegen Schlafsack schlafen.

LG Saskia mit Lia-Sophie#verliebt

P.S. Sie schläft bei mir mit im Schlafzimmer in ihrer Wiege.

Beitrag von henzelinos 30.12.09 - 14:00 Uhr

Na ja, es wird ja im allgemeinen davon abgeraten die Babys unter einer Decke schlafen zu lassen, Könnte ja sein, das sie sich mal die Decke über den Kopf zieht und es nicht zurückschafft .... Das wäre doch echt fatal.
Darum gibts den Rat die Babys im Schlafsack auf der Matratze (keine Tücher unter dem Kopf) schlafen zu lassen. Wenn man es ganz genau nimmt soll man auch kein Nestchen im Bett lassen oder schmusetiere ...

Ich denke das ist nur ein rat ....... Meine beiden haben erst mit 1 1/2 eine Decke bekommen und hatten vorher nur den Schlafsack, aber letztendlich ist es Deine Entscheidung ;-)

Beitrag von mavios 30.12.09 - 14:03 Uhr

Hallo Saskia,

meine Maus und ich schlafen auch unter einer Decke. Anfangs wollte ich das auch nicht, aber es hat sich einfach so ergeben durch das enge Beieinanderschlafen und häufigem Stillen in der Nacht.
Sie gibt sofort Laut, wenn ihr ein Zipfel ins Gesicht kommt und irgendwie kontrolliere ich auch automatisch im Halbschlaf ständig, ob sie richtig zu gedeckt ist.
Ich habe eine solche Krawall-Maus, sie ist sicher nicht gefährdet durch die Decke. Da hat die Schreierei auch mal was gutes.;-) Hätte ich ein Kind was schon stundenlang alleine in seinem Zimmer durchschläft und von ruhigem Temperament ist, würde ich sicher den Schlafsack bevorzugen.

LG

Beitrag von emily1505 30.12.09 - 21:01 Uhr

Hallo Saskia,

Valentin schläft auch seit seiner Geburt mit Decke. Ich habe den Schlafsack probiert und da er sich gerne mit den Beinchen freistrampelt, wenn ihm warm ist, hat er mit Schlafsack ganz schlecht geschlafen.
Also gehe ich das "Risiko" mit der Decke ein und wir fahren sehr gut damit. Meine Hebamme meinte damals auch, wenn das für uns besser ist, sollen wir es so machen.

Liebe Grüße,

Emily mit Valentin *08.04.09

Beitrag von kathrincat 31.12.09 - 16:06 Uhr

meine hat auch nur mit decke geschlafen, ich habe auch in büchern und von hebis gehört es ist i.o., sie wollte auch nie im schlafsack. meine ist und war immer eine bauchschläferin. mit schlafsack kann man halt mehr geld machen, aber die kinder können auch über hitzen