Milch für in den Urlaub?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ayma 30.12.09 - 14:08 Uhr

Hallo zusammen!

Ich war zear eine Weile schon nicht mehr da, aber jetzt hätte ich da doch eine Frage und möchte mal euren Ideenreichtum testen ;-)
Im Juni fliegen wir für 12 Tage nach Kreta, meine Tochter wird dann 2 Jahre alt sein. Sie trinkt noch morgens und abends ihre laktose-freie Milch. Wie soll ich denn 6 Liter Milch mitschleppen, im Laden steht sie zwar auch ungekühlt, aber ob das so gut ist in einem Koffer der herumgeworfen wird? Ob das die Milch überlebt? Ich könnte auch vorher versuchen wieder auf normale Milch umzustellen, aber dann darauf vertrauen dass ich dort ein Einkaufszentrum finde mit normaler Milch, die sie trinkt, oder gar schlimmer laktose-freie Milch zu finden... Und ob mir das die Rezeption dann wirklich auftreiben würde wenn ich im Vorfeld darum bitten würde #kratz
Und wie habt ihr die Milch warmgemacht und wie die Flaschen gereinigt? Das Wasser aus dem Hahnen wird wohl nicht Trinkwasser sein, und ich möchte nicht dass sie dann Magenprobleme bekommt...
So, mal her mit euren Erfahrungen, danke!

Liebe Grüsse
Ayma

Beitrag von optikerschnecke 30.12.09 - 14:13 Uhr

Hi!

also zumindest wegen des wassers ist's ja relativ einfach. es gibt doch "reisewasserkocher". so ein teil nimmt ja nicht zuviel platz weg und damit kannste das wasser dann abkochen. zu not kannst du dir am urlaubsort ja auch abgefülltest wasser besorgen, wenn du das wasser aus dem hahn nicht nehmen möchtest! allerdings denke ich, dass abkochen und damit die flaschen säubern kein problem darstellen dürfte, immerhin kann man sich ja auch damit die zähne putzen!
lg, susanne

Beitrag von ayma 30.12.09 - 14:23 Uhr

Hallo Susanne

Ja wahrscheinlich werde ich mir abgefülltes Wasser besorgen, das ist wirklich nicht ein so grosses Problem wie mit der Milch. Vielen Dank!

Ayma

Beitrag von sanne90 30.12.09 - 14:31 Uhr

Hallöle, gibt es die laktosefreie Milch nicht auch als Pulver? Julian trinkt auch 2 mal täglich milch - wir warne im september in Ägypten - Tetrapacks mit Milch mitzuschleppen kam für mich nicht in Frage - habe dann das Milupa Kindermilchpulver mitgenommen und nne Reisewasserkocher und hätte es bei Bedarf zusammengerührt u gegeben - er hat aber die Milch von dort unten prima vertragen :-)


lg Sanne

Beitrag von ayma 30.12.09 - 14:42 Uhr

Warst du denn in Ägypten in einem Supermarkt und hast da Milch gekauft? Musstest du die denn im Kühlschrank aufbewahren? Hast du die Flasche dann einfach im warmen Wasser aufgewärmt?

Beitrag von sanne90 30.12.09 - 14:35 Uhr

Habe grad mal geschaut - folgendes könntest du mitnehmen - ist laktosefrei:

Sojamilch:
Humana SL®, Milupa SOM®, Töpfer Lactropriv® Pulver/flüssig, Multival Plus®, Pro Sobee®


Hydrolysate: Nestle Alfare®, Milupa Pregomin®, Mead Johnson Pregestemil®, Nutramigen®.

Warum bekommt sie denn laktosefrei? Ich glaube nicht das es gut ist einfach wieder umzustellen, wenn es ihr mit Laktosefreier Ernährung gut geht


lg Sanne

Beitrag von ayma 30.12.09 - 14:40 Uhr

Sie hatte vor einem Jahr mal eine schlimme Magendarm-Sache, und erst mit der Laktosefreien Milch ging es wieder weg, sonst achte ich nicht auf laktosefreie Produkte. Evtl. war es nur eine vorübergehende Laktose-Intoleranz, deshalb könnte ich laut Arzt versuchen wieder auf normale Milch umzustellen. Das was du da aufgezählt hast, sind das alles Säuglings-Milchpulver? Ob sie Milchpulver wieder trinken würde weiss ich nicht, und eigentlich möchte ich auch weiterhin die normale laktosefreie Kuhmilch aus dem Supermarkt geben, und nichts mehr zum Anrühren...

Beitrag von maschm2579 30.12.09 - 20:43 Uhr

Hallo,
ich würde vorher eine Email ans Hotel schicken mit der Bitte ob es Lactosefreie Milch gibt.

Wasserkocher find ich blödsinn. Vor allem weil die Milch ja nicht im WAsserkocher erwärmt werden kann #kratz
Ich würde Wasser im Kanister nehmen (gibt es dort in jedem Supermarkt) und dies auch gleich für Euch für die Zähne benutzten. Deiner Tochter würde ich damit auch das Gesicht waschen.

Milch erwämren machen die im Hotel an der Rezeption bzw im Restaurant. Sie trinkt Nachts keine Milch mehr, oder? Falls ja stell es in die minibar und gib es Ihr dann.

lg Maren

Beitrag von ayma 30.12.09 - 21:34 Uhr

Hallo,
ja irgendwie vertrau ich da im Ausland nicht so darauf ob sie dann wirklich die richtige Milch besorgen würden, deshalb würde ich die wohl eher selber im Supermarkt kaufen gehen. Nein in der Nacht trinkt sie nicht mehr, am morgen gleich vor dem Frühstück und am Abend, deshalb würd ich die gerne selber warm machen, anstatt immer an die Reception zu springen... Wahrscheinlich nehm ich einfach ein Gefäss mit und stell die Flasche dann in warmes Wasser. Irgendwie wirds schon gehen ;-)

Vielen Dank!

Beitrag von maschm2579 31.12.09 - 07:46 Uhr

Hallo,

sonst nimm doch einen Flaschenwärmer mit. Der ist kleiner als ein Wasserkocher und Du kannst die Milch in der Minibar lagern.

Ha, ich mache Dir hier so kluge Ratschläge und habe mir selbst keine Gedanken gemacht wie ich es im Urlaub händle. Wir fliegen im März/April weg und Hannah trinkt noch 3er Milch #schwitz

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch heute

Beitrag von ayma 31.12.09 - 08:31 Uhr

Auf den Flaschenwärmer wär ich gar nicht gekommen - VIELEN DANK! So werd ichs machen!
Dir auch einen guten Rutsch und alles Liebe im neuen Jahr - und dann später einen schönen Urlaub!

Liebe Grüsse
Ayma