Brauche Hilfe zwecks Berechnung SS bitte :)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von esperanza2010 30.12.09 - 14:26 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hatte soeben meinen ersten US und bin nun etwas irritiert :(

Laut US bin ich bei 6+1, also noch gaanz frisch.
Allerdings hatte ich bereits am 13.12. einen positven Test aus der Apo in der Hand, am 14. dann gleich nochmal positiv.
Meine letzte Mens hatte ich allerdings am 04.11 schon, normaler Zyklus.

Meiner Meinung nach haette ich weiter sein muessen als nur 6+1, ich haette doch unmoeglich am 13. dann schon positiv testen koennen (nichtmal mit Morgenurin!) oder irre ich nun???

Kann mir jemand ausrechnen wann denn nun Zeugungstag gewesen waere bitte laut US? Und kann das so stimmen das ich erst 6+1 bin oder ist das Baby vielleicht einfach nur zu klein?

Ich mach mir gerad voll den Kopf, waere lieb wenn mir jemand weiterhelfen kann.

#danke Esperanza mit #ei

Beitrag von giulia1982 30.12.09 - 14:29 Uhr

also meines erachtens müsste dann die zeugung um den 01.12. herum gewesen sein...kann also durchaus sein dass du am 12.12. schon positiv getestet hast!!
dann war dein zyklus halt sehr lang - 4 wochen von der letzten mens bis zum eisprung...aber hauptsache es hat geklappt, oder? :-)

Beitrag von esperanza2010 30.12.09 - 14:36 Uhr

Sicherlich, hauptsache es hat nach 13 UZ endlich geklappt ;)

Beitrag von giulia1982 30.12.09 - 14:37 Uhr

aber kann das mit dem 01.12. hinkommen? ich glaube nämlich, die ärzte bestimmen die größe und tun dann einfach so als wär der tag der vermutlichen zeugung 2+0 gewesen. dann käme das ja bei dir auch alles hin, mit einer seeeehr langen ersten zyklushälfte!

Beitrag von catch-up 30.12.09 - 14:29 Uhr

Hör einfach auf zu rechnen! Es bringt eh nix!

Nimm 6+1 ab dem ersten tag der letzten Periode und gut ist! Der FA rechnet eh immer mit diesem Tag! Ich bin mit der Methode bei 16+2, hatte im zeugungszyklus aber nen 43-tage-zyklus. dürfte also nicht mal annährend bei 16+2 sein. Aber bisher bin ich nicht zurück gestuft worden!

Also versuch erst gar nich den genauen Termin zu bestimmen. Zwecklos!!!

Beitrag von a.m.b.e.r 30.12.09 - 14:30 Uhr

Das ist ganz einfach: man rechnet immer vom ersten Tag der letzten Periode an.

Im späteren Verlauf der Schwangerschaft wird das aufgrund der Embryo/Fötus-Größe eventuell nachkorrigiert.

Wenn Du am 04.11. das letzte Mal die Tage hattest, müssten das ja jetzt volle 8 Wochen sein.

Ich würd mir keine Sorgen machen. Ein ET kann ein paar Mal nachkorrigiert werden.

Beitrag von esperanza2010 30.12.09 - 14:34 Uhr

Genau das dachte ich mir ja auch, das es knapp 8 Wochen sein sollten deshalb war ich ja so ueberrascht wegen 6+1.

Aber es ist halt alles noch so klein, das waere bei 8 doch viel groesser, ich habe halt Angst das das Baby nun einfach zu klein ist.

Beitrag von saphi20306 30.12.09 - 14:36 Uhr

Also Du wärst bei normalem Zyklusverlauf heute 8+0, wenn Du heute erst 6+1 bist wäre wiederum bei normalem Zyklusverlauf der Tag der Befruchtung der 30.11.

LG und eine schöne SS
Saphi

Beitrag von esperanza2010 30.12.09 - 14:41 Uhr

Danke :)