Clomifen heute FA Termin bin enttäuscht

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von carrie23 30.12.09 - 14:37 Uhr

Hallo ihr Lieben, ich bin jetzt im 3. Clomifen Zyklus.
Bis dato hab ich eine Tablette entweder von 4.-8. oder 5.-9. ZT genommen, bei beiden vorangegangenen Zyklen wurde am 13. ZT ausgelöst und am 15. ZT hatte ich meinen Eisprung.
Ob es auch ohne Auslösespritze gesprungen wäre, sind wir sehr unsicher da ich vor Clomifen trotz Spritze keinen ES hatte.
Diesen Zyklus haben mein Arzt und ich beschlossen dass ich Clomifen von ZT 3- 7 nehmen um dem Follikel die Möglichkeit zu geben früher zu wachsen da morgen mein 13. ZT ist und da die Praxis bis Montag zu hat.
Mein FA ist nicht da ich war heute bei seiner Vertretung, aber ist sowieso ne Gemeinschaftspraxis mit Schwerpunkt Kinderwunsch.
Ich hab wohl zwei Follikel, ein kleines rechts und ein größeres links.
Das größere ist aber auch nur einen knappen cm groß:-(
Bis jetzt hat Clomifen so super angeschlagen und jetzt hab ich echt Angst dass gar nix mehr springt obwohl ich die typischen Brustsymptome habe und auch einen starken Mittelschmerz beidseitig.
Am Montag soll ich wieder hin um zu gucken obs gewachsen ist und wir auslösen können.
Ich weis ja nicht obs von Bedeutung ist, dem FA hab ich es natürlich gesagt, aber ich war über Weihnachten krank.
Zwar ohne Fieber aber mit Kopfweh, starken Schnupfen, Husten und Halsweh-meine Kinder haben mich angesteckt und da wir alle drei krank waren wars sehr stressig und weniger besinnlich.
Glaubt ihr dass am Montag das Follikel groß genug sein wird?
Ich weis ihr seid keine Hellseher aber ich bin grad echt down und könnte am laufenden Band heulen-schöner Start ins neue Jahr#augen
Mein ZB ist in der VK, da stehen auch sämtliche Medikamente die ich nehmen muss drinnen.

lg Carrie

Beitrag von nussmakrone 30.12.09 - 16:48 Uhr

hallo carrie,

so viel ich weiß wächst ein follikel ca. 0,2 cm. von daher würde ich sagen es besteht sehr wohl noch hoffnung, dass er die gebrauchten 2 cm bis montag erreicht ;-)

ich drücke dir fest die daumen und wünsche dir einen guten jahresstart, trotz bibbern!

lg nussmakrone

Beitrag von carrie23 30.12.09 - 18:35 Uhr

Danke dir für deine Antwort, es tut gut wenn einem jemand Mut zuspricht.
Dabei hab ich heute so nen extremen MS wie im ersten Clomi Zyklus während des ES#gruebel
Naja abwarten, wünsch dir einen guten Rutsch:-D

Beitrag von lisa85 30.12.09 - 20:04 Uhr

Hi!

Ich würde auch sagen es besteht noch Hoffnung!
War bei mir ähnlich, bei mir würde dann aber am 17. Zyklustag ausgelöst weil mein Foikel schon 28,8 mm groß war und nicht von alleine hüpfen wollte!

Jetzt hoffen wir das es geklappt hat!

Drück dir die daumen!

Schönes neues jahr wünsche ich dir

lg Lisa

Beitrag von carrie23 30.12.09 - 20:18 Uhr

Danke das wär ja super, aber wieso hab ich heute teilweise so heftigen Mittelschmerz wenn das Folli so klein ist?
Das letzte Mal hatte ich auch so schmerzen aber da wurde schon ausgelöst und ich hatte am gleichen Tag den ES.

Wünsch dir auch ein schönes neues Jahr und drück dir die Daumen

Beitrag von lisa85 31.12.09 - 11:55 Uhr

Hi

hmm das ist eine sehr gute frage!
Aber ich hatte das auch!

Ich war am 12.12 beim FA, Foikel 7 und 8 mm
Am 16.12 war er schon 24,5 mm groß und zwei Tage später schon 28,8!

In der zwischenzeit hatte ich auch nen Mittelschmerz und dachte ja das ich nen Eisprung habe, aber wie ich schon geschrieben hatte habe ich ihn dann ausgelöst bekommen bei 28,8 mm!

Der Foikel wächst ja und das spürst du bestimmt auch!

lg lisa