Wie gehen die Anzeichen weiter??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von .maja. 30.12.09 - 15:14 Uhr

Hallo, wollt mal wissen wie die Anzeichen die man ja am Anfang hat weitergehen...
Bleiben die gleich, werden sie stärker? Anders?
Bin grad 5+0 und mich interessierts einfach...

Dank Euch, .maja.

Beitrag von stephaniew. 30.12.09 - 15:18 Uhr

Mh das kann man schlecht sagen,den bei jedem ist das anders

Beitrag von laura031991 30.12.09 - 15:19 Uhr

Liebe Maja,

also ich hatte damals starke Übelkeit und dolle Schmerzen in meiner Brust. Bis zur 18ten SSW begleitete mich immernoch die Übelkeit und musste mich dauernd übergeben.

Plötzlich war es ganz weg. Ich denke, dass ist ganz unterschiedlich. Manche haben gar keine Anzeichen und manche die ganze Schwangerschaft durch.
Aber mache dir keine Sorgen, wenn die Anzeichen ganz plötzlich nicht mehr auftreten... das ist ganz normal. Der Körper gewöhnt sich mit der Zeit an der Veränderung.

Beitrag von .maja. 30.12.09 - 15:34 Uhr

Übelkeit in der Früh oder tagsüber auch??

Beitrag von hardcorezicke 30.12.09 - 15:20 Uhr

hab von der 8ten bis genau 12ten woche spontanübelkeit gehabt... sonst nichts....

auch heute nichts.... garnichts

Beitrag von sterni2005 30.12.09 - 15:21 Uhr

Hallo,

manchmal hat man auch keine Anzeichen ;-)
Bei meinem Sohn hatte ich gar nichts.Keine Übelkeit,kein Ziehen,Stechen-nichts.

In meiner 2. und in der jetzigen SS fing es so in der 10.SSW an,dass ich Übelkeit hatte,kaum etwas essen konnte.
Teilweise ein ziemlich starkes Stechen hatte.

In der 3. SS hörte das mit der Übelkeit auch erst so um die 18.SSW auf.

Und nun plagen mich Rückenschmerzen #schwitz ...

Aber genug gejammert-denn ansonsten geht es mir richtig gut ;-)

Alles Gute für dich und sei´froh,wenn du von Übelkeit und CO. nicht geplagt wirst *lach*

LG,
Sterni (23.SSW)

Beitrag von .maja. 30.12.09 - 15:36 Uhr

Ab wann ist Übelkeit frühestens möglich??
Lieg hier, weil ich Angst vor einer erneuten Fg hab! :-(

Beitrag von catch-up 30.12.09 - 15:23 Uhr

Ich hatte von Anfang an wenig Anzeichen für ne Schwangerschaft. Meine waren: dicke Hupen, Tellerminen-Brostwarzen und Unterleibziehen (leicht).

Geblieben sind mir nur die Hupen und die Minen. Ansonsten fühl ich mich wie immer!

Beitrag von .maja. 30.12.09 - 15:32 Uhr

#rofl okey... ich stell mich drauf ein... #rofl

Beitrag von schneggerl81 30.12.09 - 16:54 Uhr

Ich hatte keinerlei Überlkeit, im Gegenteil. Die ersten Monate ging es mir super. Mittlerweile jedoch plagen mich Rückenschmerzen #schrei
Die Schwangerschaft bemerkt habe ich eigentlich nur durch das Ausbleiben meiner Regel und etwas empfindliche Brustwarzen.