Findet Ihr das assozial?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kim20088 30.12.09 - 18:37 Uhr

Hallo,

ich habe einen Sohn mit 17 Monaten.... War seit mein Schatz auf der Welt ist 2x aus mit meinem Mann... Nun feiert morgen ein freund von uns Silvester bei sich zuhause..also es wird schon eine Party wo auch geraucht und getrunke wird in den Räumlichkeiten.. Nun hat sich meine Mama bereit erklärt auf den kleinen aufzupassen. Die Party geht erst um 22-.00 Uhr los. Ich würde david davor ins Bett bringen und dann spätestens um 01:00 wieder kommen damits meiner Mum auch nicht zu lange wird...

Man irgendwie bin ich ganze zeit am rätseln ob ich das Richitge tu.... Mein Sohn liebt meine Mama über alles und wenn Sie da ist-bin ich sowieso abgeschrivben...naja das soll jetzt nur heißen das er keine angst hat bei Ihr..

Was würdet Ihr denn machen? Einerseits würde ich mich voll freuen mal raus zu gehen und wenn man schonmal n Anlass hat, anderseits fühle ich mich als lasse ich mein Kind alleine...

Bitte helft mir ws soll ich denn machen??was würdet Ihr mahen?

Lg Kim

und danke schonmal im voraus falls ich nicht gleich antworte nicht böse sein!!!!!!!

Beitrag von franzimausi 30.12.09 - 18:40 Uhr

hallo,
geh doch ruhig...der kleine wird doch bestimmt schlafen..
ich geh morgen mit mein freund auch mal wieder weg.
mein kleiner 14 monate schläft bei oma....
seh da kein problem mit....

viel spass morgen und n guten rutsch #fest

lg

Beitrag von 98honolulu 30.12.09 - 18:40 Uhr

Also asozial (mit einem s ;-)) ist was anderes ;-)

Natürlich kannst du das machen! Dein Sohn kennt seine Oma und du bist nicht ewig weg.
Viel Spaß und feier schön!

Beitrag von bade_frau 30.12.09 - 18:44 Uhr

Hey, geh feiern und hab spass..... Ist doch auch super lieb von deine Ma, dass sie auf den Kleinen aufpasst....

Wünsche dir spass und einen guten Rutsch ins neue Jahr#fest

lg Jana

Beitrag von susanne85 30.12.09 - 18:49 Uhr

hey

denk nicht drüber nach geh einfach. und bleib ruhig solange du willst.

deine kleine maus tut es tausend mal besser wenn er schön friedlich schlafen kann, als wenn er durch die gegend tourt. macht euch eine schöne nach und holt ihn einfach morgens wieder ab.

mamas haben das auch mal verdient. wenn er bald älter ist und mitfeiert ist das vieeeeeeel schwerer

Beitrag von sunflower2008 30.12.09 - 18:50 Uhr

hi,

also wenn sie selbst nicht feiern will.....
warum nicht?

du lässt dein Kind ja nur für 3 Stunden "alleine"
und so richtig alleine ist das ja nicht..

also viel Spass :-)

lg
Sunny

Beitrag von rmwib 30.12.09 - 19:20 Uhr

Nö, alles gut.

Beitrag von sandy03 30.12.09 - 19:32 Uhr

Hey,

hätte mir das auch mal gewünscht das meine Eltern
sagen würden : Komm wir passen auf und ihr geht auf Tour.:-[

Aber das haben sie nicht einmal gemacht seit unser kleiner Mann da ist. Meine Eltern waren noch nie spazieren mit unserem Sohnemann .:-[


Also ich würde mich freuen und feiern gehen.

Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben.#stern

Guten Rutsch #klee

Beitrag von missed80 30.12.09 - 19:44 Uhr

Mein Sohn schläft die ganze Nacht bei Oma.
Ich bringe ihn um 20 Uhr hin, und hole ihn nächsten Mittag ab

#huepf

Werde die Zeit richtig geniessen und mir auch mal was trinken :-p

Beitrag von tatti1504 30.12.09 - 19:55 Uhr

Hallo kim,

mein Sohn hat letztes jahr da war er auch um die 17 Monate bei meinen Eltern geschlafen und wir konnten feiern gehen.

Ich finde daran nichts verwerflich, der kleine hat sogar das Feuerwerk verschlafen. Es ist uns ja auch ma gegönnt einfach mal als Paar zusammen zu sein und meine Eltern haben das auch freiwillig gemacht. Dieses Jahr feiern wir allerdings zusammen. Wir fahren dann zwar Heim und der kleine bleibt wieder bei meinen Eltern aber er freut sich wieder drauf.

Lg Tanja mit Manuel (2 Jahre)

Beitrag von ladyswoon 30.12.09 - 19:56 Uhr

Mach das was dein Bauchgefühl sagt aber wenn du gehen wollen würdest ist es null die Bohne schlimm.

Ich würde sofort gehen.

Beitrag von 1familie 30.12.09 - 19:56 Uhr

Hi,

was soll daran assozial sein?

Geh wenn du möchtest :-)

LG

Beitrag von abns2008 30.12.09 - 19:57 Uhr

Hallo!

Boahr, was wär ich froh an Sylvester mit meinem Mann feiern gehn zu können!!!!
Leider haben wir keinen der auf die Dergels aufpasst.
Also feiern wir eben daheim. Wird bestimmt auch schön.

Dir wünsche ich morgen Abend viel Spaß. Amüsier dich gut und mach dir keinen Kopf. Es ist vollkommen legitiem
sich mal ´n schönen Abend ohne Kind/er zu gönnen!

Hau rein,;-)
Nicole

Beitrag von bienchen48 30.12.09 - 20:11 Uhr

Hallo

mach nicht den Fehler und sei nur Mama das frustriert dich schnell. Sei auch Frau und geh mit deinem Mann feiern..... ihr bleibt ja eh nicht lang und euer Sohn ist gut versorgt.

Also kein schlechtes Gewissen sondern einmal Spass haben.......

Gruss Bienchen

Beitrag von widowwadman 30.12.09 - 20:21 Uhr

3 Stunden sind doch echt kein Problem. Warum laesst du deine Mama nicht bei Euch uebernachten, dann musst du dich nicht so mit dem Heimkommen beeilen?

Beitrag von baerbelino 30.12.09 - 20:32 Uhr

Kind weg und ab auf die Piste!!!

Beitrag von mel130180 30.12.09 - 20:34 Uhr

Hi Kim,

asozial wäre es, wenn ihr ein so kleines Kind auf diese Feier mitnehmen und euch dann noch selber betrinken würdet.

Geh da bloß hin und viel Spaß.

Gruß
Mel

Beitrag von brautjungfer 30.12.09 - 20:42 Uhr

oder es alleine zuhause lassen würden.

lg

Beitrag von chaosotto0807 30.12.09 - 21:20 Uhr

hi,

ich wäre froh,wenn meine schwiemu mal da wäre um auf die kinder aufpassen zu können...leider ist sie seit gestern schon wieder krank....

also geh feiern!! du schreibst ja selbst, dass er sich bei der oma super wohl fühlt! du brauchst dir da sicher keine gedanken zu machen #ole

LG mareike

Beitrag von turtle30 30.12.09 - 21:23 Uhr

Genieß die Feier!!!!

#fest#fest

Beitrag von ku4ka 30.12.09 - 21:38 Uhr

Geh doch feiern.
Ist nicht asozial .
Du bist auch ein Mensch und hast deine Bedürfnisse.
Ein Abend mit Freunden tut dir bestimmt gut.
Und dein Kind ist gut aufgehoben .
Also.,

Beitrag von engelshexle 30.12.09 - 21:55 Uhr

Hallo Kim,

feier schön und geniess die Zeit mit deinem Süßen ;-)

Dem Kleinen gehts gut und deine Ma macht euch ein großes Geschenk...
Lass Sie bei Euch übernachten, dann hat sie auch keinen Stress u nimm dein Handy mit, daß du im Notfall erreichbar bist.... Und dann nix wie ab zum feiern...

Du bist nicht nur Mama, sondern auch noch KIM...Und eine fröhliche, ausgeglichene und entspannte Mama ist doch das Beste für Kind und Mann ;-)

Liebe Grüße und viel Spaß wünscht das engelshexle:-)

Beitrag von eisflocke 30.12.09 - 21:58 Uhr

Du bist nur 3 Stunden weg??? Viel Spaß morgen und mach dir keinen Kopf!!!!#pro

Beitrag von cherry-pie 30.12.09 - 22:41 Uhr

Ich persönlich möchte mit meinen Kindern zusammen in´s neue Jahr feiern. Mein Baby wird gegen Mitternacht eh immer gestillt und der Große hat da auch meist ein Wachphase durch das Weinen des Kleinen.

Wenn Dein Sohn aber um Mitternacht schon längst schläft, dann würde ich zur Party gehen. Ich meine, Du bist dann pi mal Daumen 3 Stunden weg. Das ist doch in Ordnung! Du bist ja nicht nur Mutter, sondern auch noch Mensch ;-9

Beitrag von juliocesar 30.12.09 - 22:48 Uhr

hallo

dein kleiner ist bereits 17 monate alt. in der CH dauert der mutterschaftsurlaub 14 wochen, danach geht ein grosser teil der mütter wieder arbeiten.
was ist das im vergleich zu 3 stunden alleine bei oma. nur eine frage hätte ich noch. du schläfst dann auch bei deiner mutter und lässt den kleinen doch weiter schlafen oder?

lg gabriela.

  • 1
  • 2