Neustart nach neg. ICSI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von melle0981 30.12.09 - 18:43 Uhr

Wann habt und durftet ihr wieder neu starten nach einem negativ?
Wir erleben grad unsere erste negative ICSI(Eisbärchen haben wir keine), da ich seit zwei Tagen SB hab und nun das Utrogest absetzen soll um auf die Mens zu warten, die wohl aufgrund des Utro nicht richtig durchkommt.

Wie war das bei euch? Wir wollen die Praxis wechseln und werden am Montag in der neuen Praxis anrufen für einen Termin in der 2. oder 3. KW. Ich denke, dass wir dann so ungefähr im Februar neu starten können.

Danke für eure Antworten!!!

Lg
melle

Beitrag von melle0981 30.12.09 - 18:45 Uhr

Achso: in der 2. oder 3. KW wäre dann das Erstgespräch in der neuen Klinik.

Beitrag von marrin 30.12.09 - 18:57 Uhr

Wir mußten einen Zyklus lang pausieren, dann ging es mit einer Kryo weiter!

Beitrag von tanja717 30.12.09 - 22:08 Uhr

ich hatte die erste neg. ivf im november (pu 03.11.) die zweite jetzt im dezember (pu 15.12.)...werde anfang januar gleich nen termin machen, würden gerne den 3.versuch ende januar / anfang februar wagen... mach jetzt erst mal nen pillenzyklus...

glg tanja