Wie viel trinken eure Kleinen am tag und was??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von junia2009 30.12.09 - 19:27 Uhr

hallo an alle, bin etwas verzweifelt.
Seit dem die Kleinen Beikost bekommen sollen sie ja ordentlich trinken, anfangs hat ben apfel-melissen tee bekommen, aber da fängt er an zu würgen, momentan bekommt er karottensaft mit wasser und ab zu hustet er dabei auch. (Bei dem Brei und seiner Morgenflasche aber nicht) Ausserdem ist sein Stuhl recht fest durch die karotte....wollte es jetzt mal mit wasser pur probieren...
er trinkt so durchschnittlich 150 ml am tag....was ist normal??

lg nadine

Beitrag von naykab 30.12.09 - 19:34 Uhr

Hi!

Wieviel "normal" ist weiß ich nicht.
Ich biete meinem Krümel immer wieder etwas zu trinken an. Von Anfang an habe ich ihm nur Wasser gegeben (für zwischendurch nach dem Beikoststart). Das trinkt er recht gut. Ca. 250ml am Tag. Dazu kommt dann noch ca. 300ml Milch am Tag.

lg
naykab

Beitrag von junia2009 30.12.09 - 19:37 Uhr

he naykab,
dann werde ich es wohl auch mal mit wasser probieren!!
Milch darf man glaube ich nicht zur Flüssigkeit zählen, das zählt als Lebensmittel.
wie alt ist dein krümel?

Beitrag von naykab 30.12.09 - 19:39 Uhr

er wird nächsten Monat schon ein Jahr alt #heul

Beitrag von junia2009 30.12.09 - 19:56 Uhr

oh nein-falsche Frage....ja wie die Zeit vergeht!!

Beitrag von hafipower 30.12.09 - 19:50 Uhr

Die Frage stell ich mir auch schon einige Zeit!

Mein Kleiner (6 Monate) trinkt so ca. 400ml pro Tag (also Tee, Babysaft mit viel Wasser verdünnt).

Ich hab vor einiger Zeit mal einen Babyratgeber gelesen, den hab ich jetzt mal wieder rausgesucht. Da steht drin:

" ............. Ernährungswissenschaftler haben für die Ernährung von Säuglingen und Kindern ab Beginn der eikost folgende Richtwerte für die Trinkmenge aufgestellt:
- Babys ab dem 4. Monat etwa 0,5 Liter pro Tag
- Ab dem 6. Monat 0,6 bis einen Liter pro Tag
- Kinder von ein bis drei Jahren 0,7 bis 0,8 Liter täglich
- Kinder über vier Jahren mindestens 1 Liter pro Tag"

Der Ratgeber ist von Rossmann.

LG


Beitrag von taliysa 30.12.09 - 20:01 Uhr

Hannah ist seit langem schon normal bei uns mit und trinkt auch nur höchstens 100 ml am Tag..

Hinzu kommt aber noch 1 Milchflasche am Tag....


Biete deinem Kind genug zu trinken an. Es entscheidet selbst, wieviel es will...

Wie heisst es so schön: Es ist noch nie jemand vor gedecktem Tisch verhungert. Das gilt auch für das trinken...


LG Janine

Beitrag von sille1706 30.12.09 - 20:17 Uhr

Hallo,

Spohie bekommt morgens noch ein Milchfläschchen und trinkt ansonsten Fencheltee. Allerdings nicht mehr wie 50-100ml am Tag... Der Kiarzt meinte wenn das Kind normal isst, wäre das völlig in Ordnung, weil es auch durch die festere Nahrung genügend Flüssigkeit zu sich nimmt....

Man siehts ja auch an der Pampers...;-)

LG Sille

Beitrag von sandra091285 30.12.09 - 22:54 Uhr

Leah trinkt morgens 200ml Milch, vormittags 200ml Tee, nach dem Mittag 200ml Tee und abends 200ml Milch/Tee.

Manchmal noch nachmittags 200ml Tee.

Also ca. 800ml-1000ml am Tag. Leah ist 9 Monate alt.

Beitrag von cludevb 30.12.09 - 23:12 Uhr

Hi!

Ich hab nen wenig-trinker...

morgens 250ml 1er,
Mittags, Nachmittags, Abends Brei und über den ganzen Tag zu den Mahlzeiten und zwischendurch insgesamt vielleicht 100ml...
wenn mir das am Tag "zu wenig" erscheint, geb ich ihm auch ab und an mal abends ne 1er flasche... das einzige was er (so gesehen in grösseren mengen) trinkt.

aber... wenn er durst hätte würd er wohl trinken (oder?)
wir haben alles durch, trinktemperaturen, getränke/tees, becher, sauger...
nöööö mit viel glück max 100ml dazu.
ich mach dazu den brei etwas lockerer -also flüssiger... wird schon passen ;-)

LG Clude, Lukas (3) und Michel (8 Mon)