Welche Christbaumbeleuchtung habt ihr?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von jana-marai 30.12.09 - 19:29 Uhr

Hallo,
jetzt, da die Weihnachtsfeiertage vorüber sind, überkommt mich doch die Neugierde, wie das in anderen Familien gehandhabt wird.
Frage: Was für Christbaumbeleuchtung habt Ihr, und warum?
LG
jana-marai

Beitrag von katiebaby2511 30.12.09 - 19:48 Uhr

Hi,

wir haben eine elektrische Lichterkette von Obi, 20 Stück für 4,99 Euro. Ach ja, wir haben weißes Licht, dieses bunte Tralalla-Gedöns nervt mich :-p

Obwohl wir nur einen 1,20m Baum haben, der auf einem kleinen Tisch steht und somit eigentlich unerreichbar für unseren Sohn (3 Jahre) wäre, haben wir auf echte Kerzen verzichtet. Vermutlich wäre ich die erste, die den kompletten Baum in Flammen aufgehen lässt, so schludrig wie ich bin#augen#schein

LG und einen guten Rutsch,
Kathrin

Beitrag von lampe123 30.12.09 - 21:40 Uhr

Hallo!

Dieses Jahr habe ich zwei Lichteketten dran, macht 40 Kerzen. Letztes Jahr hatten wir sogar 3 Lichterketten, hängt halt immer vom Baum ab. Die Ketten sind goldfarbig und sehen fast aus wie echte Kerzen, mit "Wachs" usw. Der Baum ist ansonsten mit roten Kugeln (in allen möglichen Variationen), Holzhänger und Strohsternen geschmückt. Und vor jeder Kerze ist eine Schleife gebunden.

LG

Beitrag von tweety12_de 30.12.09 - 20:09 Uhr

wir haben seid 6 jahren 2 lichterketten zu je 25 birnchen mit schönen glaskugeln drauf.

warum?? weil es schön ist. echte kerzen sind uns mit 2 kleinen kindern zu gefährlich.

guß alex

Beitrag von cinderella2008 30.12.09 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich habe elektrische Baumbeleuchtung, einfarbig weiß. Dieses Jahr habe ich nur eine Lichterkette am Baum mit 20 Kerzen. Obwohl der Baum auch nicht kleiner ist, als in den vergangenen Jahren, hat sie diesmal gereicht.#kratz Sonst hatte ich immer 38 Kerzen dran.

Natürlich sind richtige Kerzen schöner. Aber ich habe Angst, dass etwas passiert. Ein Brand entsteht schneller, als man denkt. Außerdem finde ich es schön, wenn der Baum den ganzen Tag beleuchtet ist und ich nicht jedes Mal überlegen muss, ob ich jetzt den Raum verlassen darf oder nicht.

LG, Cinderella

Beitrag von kuschelmaeuse 30.12.09 - 20:28 Uhr

Hallo,

auch wenn uns alle für leichtsinnig halten, wir haben echte Kerzen, 16 Stück, gelbes Bienenwachs. Wir haben einen "Bauernchristbaum" mit viel Holz und Stroh und Span-zeugs, da passen elektrische Ketten gar nicht dazu.
Sie werden eigentlich nur am 24.12. und am 31.12. angezündet, unsere Kinder finden sie total schön. Und wir haben das auch schon letztes Jahr so gehabt. Der Baum ist 2,20m hoch und steht am Boden, aber die Kinder reißen gar nicht dran rum, wir haben ihnen das gleich klar gemacht, sie halten sich auch dran.
Wenn sie den Baumschmuck anschauen wollen machen wir das gemeinsam.

Bei uns ist das halt Tradition so und weil es uns gefällt werden wir es auch weiterhin so halten.

Kuschelmäuse

Beitrag von 1und1macht3 30.12.09 - 20:37 Uhr

Als ich noch klein war, hatten wir immer echte Kerzen am Baum - war meinen Eltern aber irgendwann zu gefährlich und haben irgendwann normale Lichterketten genommen.

Sonst haben wir immer weiße Lichterketten am Baum, weil ich das festlicher finde, aber mein Mann wollte dieses Jahr unbedingt bunte Lampen - gar nicht schlecht, aber mir sind weiße doch lieber!

Beitrag von dani001234 31.12.09 - 09:09 Uhr

meine eltern und die eltern von meinem freund haben eine lichterkette am baum (wir selber haben keinen baum, da wir eh da feiern), eine mit normal hellem licht. bunte lichter sind ja nicht jedem sein geschmack.
echte kerzen sind einfach zu gefährlich und das schöne ist ja, dass man dann den baum immer anmachen kann, ohne da immer "aufpassen" zu müssen.

gruß

Beitrag von dominiksmami 31.12.09 - 10:11 Uhr

elektrische Kette, weiß, kleine Birnchen, 2 Ketten soweit ich mich erinnere mit jeweils rund 100 Lichtern.

lg

Andrea

Beitrag von claudia_71 31.12.09 - 10:19 Uhr

Hallo,

wir haben gemischt ;-)

Wir haben 2 Lichterketten dran mit jeweils 12 Kerzen (die durchaus den ganzen Tag ansein können) und oben sind zusätzlich 10 Bienenwachskerzen (die werden allerdings erst abend angemacht, wenn immer ein Erwachsener im Zimmer ist - ich liebe diesen Duft, er gehört einfach dazu. Meine Mama hatte auch immer echte Kerzen, und es ist noch nie etwas passiert!

LG Claudia

Beitrag von auerhenne 31.12.09 - 11:05 Uhr

Wir haben an unserem 2,50 Baum 200 kleine Mini-Lämpchen und das sieht so super toll aus.
Ich mag diese Lichterketten in Kerzenform nicht und echte Kerzen sind mir zu gefährlich.

Beitrag von ladykracher68 31.12.09 - 16:07 Uhr

Hallo jana-marai,
Du bist neugirig was andere so haben aber schreibst nicht was du an deinem Christbaum hast.

Lg
martina

Beitrag von jana-marai 03.01.10 - 19:31 Uhr

Hallo,
Du hast recht, ichhabe nicht geschrieben, was wir für eine Beleuchtung haben. Also: eine lange 100er-Lichterkette und 20 Bienenwachskerzen.
Meinen Kindern ist der Weihnachtsbaum heilig, da er ja vom Christkind kommt und geschmückt wurde. Die Kinder stellen also weniger die Gefahr dar.
Nun liegt mir aber meine Schwimu ständig in den Ohren, sie hätte eine Sendung gesehen, in der mitgeteilt wurde, der Baum sei schon nach 2-3 Tagen gefährlich trocken, und durch die ätherischen Öle würde er wenn man Pech hat, ganz schnell lichterloh brennen können, egal wie gut man darauf aufpasst.
Nun frage ich mich: wenn es sooo gefährlich ist, warum sind dann früher, bevor es elektrische Beleuchtung gab, nicht mehr Häuser abgebrannt?
Und außerdem, der Adventskranz ist meiner Meinung nach mindestens genauso gefährlich. Hier in der Gegend ist erst letztes Jahr einer in Feuer aufgegangen, Vater, Mutter, Sohn sind verbrannt, 2 Kinder haben überlebt, das ganze Haus ist abgebrannt. Und das wegen 4 Kerzen am Adventskranz.
Mag mir gar nicht ausmalen, was dann 20 Kerzen an einem ausgewachsenen Baum verursachen können...grusel...
Ja, und leider kann ich mich mit elektr. Kerzen so gar nicht anfreunden...#schmoll
Dabei ist eh klar, die Sicherheit der Familie geht vor!
Aber: sind Kerzen echt sooo gefährlich, wenn man bestimmte Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt?
Habe schließlich bei Freunden auch schon Bäume erlebt, bei denen einzelne Kerzen total nah unter einem höheren Zweig brannten. Sowas darf natürlich nicht sein!
Soviel zu unserem Baum und meinen Überlegungen.
LG und noch alles Gute fürs Neue Jahr!
Jana-marai

Beitrag von kishali 31.12.09 - 21:39 Uhr

wir ham ne orangene LED lichterkette, da unser bäumchen schwarze kugeln hat, schaut das echt klasse aus ;-)

glg

Beitrag von hippogreif 01.01.10 - 12:05 Uhr

Echte Kerzen - 20 weiße wunderschöne Kerzen.
Klappt wunderbar, auch mit Kindern überhaupt kein Problem.
Ich mag keine Bäume mit elektrischem Licht und finde dieses ewige "Aber das ist doch soooo gefährlich!" echt albern - was werden wohl unsere Eltern bzw. Großeltern zu Weihnachten gemacht haben, als es noch keine Lichterketten gab? Und nebenbei: die hatten früher sehr viel mehr Kinder als wir heutzutage...

Beitrag von cinderella2008 01.01.10 - 12:41 Uhr

Naja, albern hin oder her, ich habe keine Kinder mehr, mir ist es trotzdem zu gefährlich.

Vor ein paar Jahren wäre die Doppelhaushälfte meiner Freundin beinahe abgebrannt, weil der Baum der Nachbarn Feuer fing. Die Haushälfte war mehrere Monate unbewohnbar, die Kinder mit Rauchvergiftungen im Krankenhaus.

Aber ängstlich war ich vorher in dieser Beziehung auch schon. Außerdem mag ich es, wenn der Baum den ganzen Tag leuchtet und nicht nur ein paar Stunden am Tag.

Beitrag von hippogreif 01.01.10 - 13:27 Uhr

Ja, so gehen die Meinungen halt auseinander.
Ich finde es überhaupt nicht toll, wenn der Baum den ganzen Tag brennt: es schaut keiner mehr wirklich hin, weil der Baum zu einer Art Stehlampe verkommt. Für mich ist der Baum etwas besonderes, der zu bestimmten Zeiten angemacht wird und dann schaut auch die ganze Familie bewußt hin und sieht sich den schönen Baum (der auch nicht nur langweilig mit Kugeln und Lametta sondern mit ganz viel mehr behängt ist) an.
Und zur Gefährlichkeit: mir ist es absolut schleierhaft, wie ein ganzes Haus abbrennen kann, nur wegen des Baums. Das kann meiner Meinung nach eben nur dann passieren, wenn man den Baum unbeaufsichtigt läßt. Und soetwas tut man eben nicht, wenn die Kerzen an sind - das macht ja wohl auch niemand, wenn der Adventskranz an ist. Und wenn man so leichtsinnig ist, den Baum unbeaufsichtigt zu lassen, dann hat man solch eine Situation meiner meinung nach selbst zu vertreten.
Nur mal so nebenbei: meine Eltern haben 5 Kinder und 8 Enkelkinder und jedes Jahr einen 2,50m hohen Baum mit echten Kerzen.
Es ist noch nie etwas passiert - warum auch?

Beitrag von cinderella2008 01.01.10 - 17:13 Uhr

Wo habe ich geschrieben, dass das ganze Haus abgebrannt ist? Ist es nicht. Trotzdem hat es einige Zeit gedauert, bis es wieder bewohnbar war (Rauchentwicklung), Löschwasser ...

Euch wünsche ich natürlich weiterhin viel Spaß mit Euren Bäumen und dass weiterhin nichts passiert.

Beitrag von qrupa 05.10.10 - 10:34 Uhr

Hallo

bei uns gibt es nur echte Kerzen, auch mit Kleinkind.