HILFE!!!!! Brustjunkee

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von biene0584 30.12.09 - 20:00 Uhr

Nabend Mädels,

ich brauche mal Hilfe. Ich stille meine Maus von Anfang an und das auch sehr gerne. Gestern ist sie 1 Jahr geworden und ich möchte gerne abstillen. Sie kommt morgens, abends und nachts. Mein Problem ist, dass meine Maus nur mit "Einschlafstillen" zur Ruhe kommt. Ich habe jetzt schon x-mal probiert, dass sie meine Mumi aus der Flasche bekommt, aber selbst die trinkt sie nicht daraus. ich muss gestehen, dass ich mich zum Einschlafstillen auch noch zu ihr ins Bett gelegt habe. Eben ist sie auf meinem Arm eingeschlafen (schonmal nen Fortschritt) aber als ich sie wieder ins Bett legen wollte, ist sie wieder wach geworden und hat wieder ganz dolle geweint. Wie schaff ich es, dass ich meiner Maus das Einschlafstillen und das ich mich ins Bett legen muss, abgewöhne??? Ich kann sie nicht sooo lange weinen lassen. Das bring ich nicht übers Herz. Aber ich wollte auch nicht noch bis ins hohe Alter weiter stillen. Wisst ihr was ich meine?? Ich hoffe, dass ihr Tipps für mich habt. #gruebel

Beitrag von tragemama 30.12.09 - 20:03 Uhr

Hohes Alter? Wohl kaum. Lass sie doch, diese innige Zeit ist sooo kurz.

Andrea

Beitrag von lalal 30.12.09 - 20:04 Uhr

so ist es.

Beitrag von danisahne24 31.12.09 - 17:45 Uhr

ja, so sehe ich das auch!!

LG
Dani mit Stillkind *10.12.2007

Beitrag von widowwadman 31.12.09 - 08:51 Uhr

Ich find's schon verstaendlich dass sie keine Lust mehr hat. Helfen kann ich aber leider auch nicht, da ich das gleiche Problem hab

Beitrag von susi_nb 30.12.09 - 21:12 Uhr

Einen wunderschönen guten Abend,

ich habe auch einen solchen Brustfeti.
Meine Maus ist jetzt 11Monate alt.
Sie bekommt, oder sie möchte die Brust abends etwa 18uhr und schläft dann bis 6-7uhr morgens und schläft danach weiter.#huepf#huepf#huepf Zudem bei Bedarf, aber meistens nur als Durstlöscher oder zu Beruhigung.

Abends setze ich mich zum Stillen in ihr Zimmer in dunkelen, dann kann ich sie in Bett packen. Da habe ich keine Probleme.

Die Probleme mit Flasche habe ich auch.
Bis meine Ma die Kleine mal nehmen musste, weil ich über Nacht in KH war. Und was soll ich sagen, es lief alles bestens. Bei ihr hat sie alles abgenommen.

Ich probiere es auch nicht weiter, lasse meiner Maus die Brust. Genieße die Zeit....
Sie nimmt mir ja schon alles ab, an Stulle, Banane, Mittag und Co. Denke die Tage an meiner Titt sind gezählt......
Spätestens wenn ich einen schmerzhaften Biss von ihr bekomme.:-[

Nimmt denn deine Maus auch nicht den Schnuller?

Lg,
Susi

Beitrag von rmwib 30.12.09 - 21:44 Uhr

Ehrlich? Ohne richtig Krawall wird da kaum was möglich sein wenn es nicht von ihr ausgeht. Entweder Du ziehst das knallhart durch mit dem Leid dass das mit sich bringt oder Du lässt ihr ihre Brust. Wo ist denn das Problem damit? Also stört es Dich oder wieso überhaupt ;-)