Kennt sich damit denn keiner aus?? Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von majja2010 30.12.09 - 20:04 Uhr

hallo zusammen.

kennt sich jemand mit muttermund und gebärmutterhals aus??

mein gebärmutterhals is bei 3,5 cm also super!! allerdings is mein muttermund schon 2 cm auf, weshalb ich viel liegen muss. wehen hab ich keine!!

wie kann es denn sein das der muttermund aufgeht wenn der gebärmutterhals ned verstrichen is?

ich dachte immer der gebärmutterhals muss verstrichen sein damit der muttermund aufgehen kann?

lg und danke für eure antworten!!
#danke

maja mit babyboy 28. woche

Beitrag von barberina_hibbelt 30.12.09 - 20:07 Uhr

Huhu,

ich weiß von meiner GVK- Hebi nur, dass das bei Mehrfachgebärenden wohl öfter mal vor kommt...

Durchhalten!
lg B.

Beitrag von majja2010 30.12.09 - 20:09 Uhr

is aber erst meine zweite schwangerschaft... #schwitz

Beitrag von hebigabi 30.12.09 - 20:11 Uhr

Ich wusste schon- bevor ich in deine VK schaute- dass du nicht dein 1. Kind bekommst.-

Nach der 1. Spontangeburt geht das nicht nacheinander sondern parallel - also völlig normal.

Hoffe dein Arzt hat dir zur Entlastung eine Haushaltshilfe aufgeschrieben, nur dann kann man die Schonung auch umsetzen.

LG

Gabi

Beitrag von majja2010 30.12.09 - 20:16 Uhr

also das heißt ich kann es noch gut bis schluss schaffen??
meine frauenärztin meint so 3-4 wochen früher wird er schon kommen... aber wenn ich viel liege halt ich noch ne weile durch.

nein, habe leider keine haushaltshilfe.... meine schwägerin wohnt gleich nebenan, sie schmeißt zur zeit meinen haushalt... und den kleinen hab ich meist bei der oma. aber naja... so wie ich im krankenhaus liegen konnte so kann ich daheim nicht liegen, das stimmt schon.

wie ist das denn, darf ich sitzen?? und wie viel darf ich am tag laufen?

liebe grüße und danke!!

ps: kann das bei einer erstgebärenden nicht auch vor kommen??

Beitrag von hebigabi 30.12.09 - 20:57 Uhr

Klar kann es bei einer 1. Gebärenden auch vorkommen - nur die Reihenfolge von Verkürzung und Eröffnung ist halt anders.

Ob und wann dein Kind kommt kann ich dir nicht sagen.

Hab gerade eine von meinen Frauen, die das 1. 3 oder 4 Wochen zu früh bekommen hat, mit diesem schon früh wegen GMH -Verkürzung und offenem MM gelegen hat- auch stationär- und mich gestern anrief was man machen könnte, damit das Kind endlich kommt - E.T. 1.1.10.

Auch so kanns kommen.

Ich würd mir eine HHH aufschreiben lassen, damit man auf die Familie im Notfall zurückgreifen kann und trotzdem jemanden hat, bei dem man kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn sie deinen Haushalt schmeißen muss- weils nämlich ihr Job ist - plus Kinderbetreuung.

LG

Gabi

Beitrag von majja2010 30.12.09 - 21:04 Uhr

davon hab ich auch schon gehört das viele frauen liegen liegen liegen und dann wenn es kommen dürfte mag es ned. ;-)
ich hoffe es bleibt bei mir noch laaange drin.
meine frauenärztin + hebi meinte ab der 36 woche darf ich aufstehen... ab da lassen wir es drauf ankommen weil dann ab der 37 woche kein frühchen mehr is. hoffe die haben recht. ;-)

vielen lieben dank für deine antwort.

und ich werde mich erkundigen wegen der haushaltshilfe denn du hast recht, wenn es jemand aus der familie macht hat man ständig ein schlechtes gewissen.

liebe grüße und morgen einen guten rutsch ins neue jahr 2010! :-)