Fragen an erfahrene Mütter

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von css.wanne 30.12.09 - 20:05 Uhr

Hallo zusammen,

mein Mann und ich werden Anfang nächstes Jahr zum ersten und zweiten mal (Zwillinge) Eltern und überlegen gerade was man alles noch so braucht. Viele Dinge haben wir auch schon.

Was meint ihr zu den folgenden Sachen, braucht man die? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Könnt ihr uns einen Tipp geben?

- Nachtlicht (wenn ja, reicht eines für die Steckdose?)
- Schlafhilfkissen
- Babywaage

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!!!

Lieben Gruß
Susanne

Beitrag von mamasweet 30.12.09 - 20:09 Uhr

Würde nur das nachtlicht - den rest den du aufgelistet hast brauchste nicht !

LG mamasweet

Beitrag von nadine84 30.12.09 - 20:10 Uhr

Das Nachtlich ist anfangs gut beim Stillen (SteckdoseReicht) aber die Waage würde ich weglassen. Du machst dich damit selber nur verrückt.

Wenn du eine Nachsorgehebi hast, kontroliert sie sowieso jedesmal das Gewicht.

Mit dem Kissen meinst du bestimm ein Stillkissen, oder?P

Ich habe es zum Ende der SS zum schlafen benutzt und habe es jetzt immer noch zum Stillen in Gebrauch, einfach super!

LG Nadine mit Melina #blume

Beitrag von css.wanne 30.12.09 - 20:12 Uhr

Hallo Nadine,

nein, ein Stillkissen meine ich eigentlich nicht. Das habe ich schon. Ich meine so eine Liegehilfe für das Baby, damit es zum Beispiel in der Seitenlage liegen bleibt.

LG
Susanne
(in der 30. SSW mit Leni und Jamie inside)

Beitrag von mamasweet 30.12.09 - 20:15 Uhr

Nein brauchste nicht da kannste ein handtuch zusammenrolllen -haste den selben effekt !

LG Hanne

Beitrag von nadine84 30.12.09 - 20:22 Uhr

nein braucht man wirklich nicht!

Ich habe meine Kleine auch nur tagsüber auf die Seite gelegt und da reicht dann das gerollte Handtuch.
Aber Melina hat es immer wieder geschaft sich so zu bewegen, dass sie dann doch wieder auf dem Rücken lag.

LG

Beitrag von kleinschnappi 30.12.09 - 20:22 Uhr

Hallo,

ich hab nichts davon....
Die Kleinen kannst Du anfangs eigentlich gut mit ner Handtuchrolle oder in ne Decke gepuckt auf die Seite legen-hab ich auch so gemacht-die Rollen da nicht zurück oder auf den Bauch (zumindestens meine 2 nicht).
Babywaage kannst Du Dir zur Not in der Apotheke ausleihen-entweder Du lässt Dir ein Rezept vom Kinderarzt geben oder bezahlst ne Kleinigkeit dafür-ich hab mir eine ausgeliehen für 2,50€ die Woche.

LG und alles Gute
Janine

Beitrag von mrs-winchester 30.12.09 - 20:26 Uhr

Hallo Susanne!

Die Babywaage braucht man in der Tat nicht. Wie ja bereits erwähnt wurde, übernimmt das Wiegen die Nachsorgehebamme. Und später ist es nicht mehr ganz so relevant, jeden Tag zu wiegen (ich stelle mcih immer auf die Waage und wiege nur mich, dann nehme ich Joshua nackig auf den Arm und wiege nochmal – ist zwar nicht ganz so genau, mir reicht das aber aus).

Was ein Schlafhilfkissen ist, weiß ich jetzt gar nicht. Babies brauchen eigentlich kein Kissen zum schlafen. Falls Du das Stillkissen meinst: ich hatte es zu Beginn, irgendwann konnte ich aber ohne stillen. Aber ich hatte auch nur ein Mäuserl an der Brust :-)

Das Nachtlicht? Hm. Wir haben eins aber ich wüsste nicht, wem es was nützen sollte. Joshua benötigt es nicht, da er im Bettchen entweder schläft oder schreit...und dann hilft das Licht nicht. Eher später, wenn er etwas älter ist. Und zum nachts besser sehen ist es zu schwach. Wir hatten anfangs eine gedimmte Nachtischlampe bis sich alles eingespielt hat – dann hat der Mond gereicht.

Alles gute für Euch vier!
Die Babs

Beitrag von sonja7682 31.12.09 - 00:04 Uhr

Also ich glaube ein Nachtlicht braucht man meistens nur, wenn man den Kinder sowas schon von Anfang an angewöhnt - ähnlich wie die Spieluhren. Wenn mans mal anfängt, brauchen sie es auch.
Meine Kinder hatten kein Nachtlicht, sie haben immer im Dunkeln geschlafen.
Was ein Schlafhilfkissen ist, weiß ich nicht - hatte sowas aber demnach nicht und kann somit zumindest von meiner Sicht aus behaupten, dass man es nicht BRAUCHT :-)
Eine Babywaage hatte ich nur bei meinem Jüngsten, weil ich da anfangs gestillt habe, bei den anderen beiden hatte ich keine. Mein erstes Kind hab ich zwar auch anfangs gestillt, aber keine Waage gehabt und dann leider auch schlechte Erfahrungen gemacht... längere Geschichte - also wenn du stillst, würd ich eine Waage besorgen, weil man sonst nicht weiß, wieviel die Kinder genau trinken, aber wenn du die Flasche gibst, siehst du ja immer die Menge, dann finde ich eine Waage nicht nötig.

Beitrag von kathrincat 31.12.09 - 09:39 Uhr

nachtliche super.

schlafhilfekissen und babywaage braucht man nicht.

was auch super ist, ist eine spieluhr die min 15 min spielt. die man mit einer fernbedinung ein und aus machen kann