ich will nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 21:59 Uhr

Hallo

tut mir leid muss mich grad irgendwo ausheulen...

ich habe bereits einen sohn von 4 jahren. jetzt hatte ich einen freund, der mich ziemlich schnell geschwängert hat.
was ich nicht wollte u das weiß er auch. er hat drauf bestanden und ich hab gehofft dass es nicht klappt.

ich kanns mit ihm einfach nicht aushalten. vlt sind das die hormone, aber er gibt sich keine mühe.
er lügt die ganze zeit. verspricht mir und hält nie sein wort. provoziert mich und meinen sohn mit absicht. verhälts sich einfach wie ein arsch, machoschwein. ich hab bis jetzt alles bezahlt. der ist immer zu mir gekommen und hat sich nur aushalten lassen.

hab ihn rausgeschmissen. er hat rumgeheult, dass es ihm so leid tut und er sich ändern möchte und alles dafür tut das wieder alles gut wird. ich denke ihm geht es eh nur um´s kind.

naja das hat einen tag gehalten mit den versprechen. jetzt ist es noch schlimmer wie vorher. ich kann einfach nicht. ich will nimmer, will aber nicht schon wieder alleine bleiben. fühl mich alleine zwar wohler und glücklicher, aber es ist nicht das was mir wünsche. ich weiß einfach nicht wsa ich machen soll.

habe ihm jetzt eine sms geschrieben, dass er das ganze vergessen kann, da ich nicht sehe, dass er was ändern möchte und er mich nur enttäuscht.

ich weiß das er morgen silvester in ruhe verbringen möchte, d.h. ruhe vor mir. will mit seinen "assi" freunden einen drauf machen. ich weiß der kommt dann wieder angekrochen, aber ich will das nicht. aber ich will auch nicht wieder alleine bleiben, vorallem weiß ich nicht wie ich das alles schaffen soll, hauptsächlich finanziell.

hab ich einen guten job, und das geld reicht grad so, eher zu wenig. was soll ich machen wenn das kind da ist, und ich nicht arbeiten kann, dass wird alles noch schlimmer. vorallem brauch ich alle kindersachen neu, hab ja nichts mehr, da ich keine kinder mehr wollte oder zumindest später irgendwann vlt. dann wird das ein sommer kind u wer weiß womöglich noch ein mädel.

ich bin soooo am arsch- sorry
aber ich hasse mich selber dafür. ich will einfach nicht mehr.

danke

Beitrag von silbermond65 30.12.09 - 22:28 Uhr

jetzt hatte ich einen freund, der mich ziemlich schnell geschwängert hat.
was ich nicht wollte u das weiß er auch. er hat drauf bestanden und ich hab gehofft dass es nicht klappt.


Sorry,aber nur ein Kind zu bekommen,weil der Partner drauf besteht ist einfach Dummheit.
Ansonsten hast du dir ja schon selbst eine Antwort gegeben:

fühl mich alleine zwar wohler und glücklicher,

Warum willst du mit jemand zusammensein ,mit dem du nicht glücklich bist? Alleine sein ist nicht schön und alleinerziehend nicht immer einfach ,aber bleib nicht in einer Partnerschaft,die dich und deine Kinder unglücklich macht.
Wegen dem finanziellen gehst du am besten mal zu ProFamilia oder Caritas und läßt dich dort beraten.Dort findest du ganz sicher Hilfe.

LG

Beitrag von pampersrocker09 31.12.09 - 08:59 Uhr

Hallo,

also mal ehrlich? wieso solltest du mit ihm zusammen bleiben? wenn du ihn eh finanziell als belastung hast und er sich überhaupt nicht kümmert. und wenn dein kind erstmal da ist wird das auch nicht besser! es ist einfacher für dich wenn du vor der geburt klare sache machst danach wirds schwerer! natürlich gehts dir erstmal eine weile nicht gut damit. aber so wird sich nie was ändern! wünsche dir alles gute für das neue jahr,du wirst ei kind bekommen, das ist doch etwas schönes. denk an dich und an deine kleinen,und versuch deinen "freund" zu vergessen und ihn nur noch an dich ranzulassen wenns ums kind geht.

lg.

Beitrag von urbia-Team 31.12.09 - 09:20 Uhr

Stillgelegt, Crossposting.