sorry, gehört hier vlt nicht so hin... aber ich kann nimmer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 22:00 Uhr

Hallo

tut mir leid muss mich grad irgendwo ausheulen...

ich habe bereits einen sohn von 4 jahren. jetzt hatte ich einen freund, der mich ziemlich schnell geschwängert hat.
was ich nicht wollte u das weiß er auch. er hat drauf bestanden und ich hab gehofft dass es nicht klappt.

ich kanns mit ihm einfach nicht aushalten. vlt sind das die hormone, aber er gibt sich keine mühe.
er lügt die ganze zeit. verspricht mir und hält nie sein wort. provoziert mich und meinen sohn mit absicht. verhälts sich einfach wie ein arsch, machoschwein. ich hab bis jetzt alles bezahlt. der ist immer zu mir gekommen und hat sich nur aushalten lassen.

hab ihn rausgeschmissen. er hat rumgeheult, dass es ihm so leid tut und er sich ändern möchte und alles dafür tut das wieder alles gut wird. ich denke ihm geht es eh nur um´s kind.

naja das hat einen tag gehalten mit den versprechen. jetzt ist es noch schlimmer wie vorher. ich kann einfach nicht. ich will nimmer, will aber nicht schon wieder alleine bleiben. fühl mich alleine zwar wohler und glücklicher, aber es ist nicht das was mir wünsche. ich weiß einfach nicht wsa ich machen soll.

habe ihm jetzt eine sms geschrieben, dass er das ganze vergessen kann, da ich nicht sehe, dass er was ändern möchte und er mich nur enttäuscht.

ich weiß das er morgen silvester in ruhe verbringen möchte, d.h. ruhe vor mir. will mit seinen "assi" freunden einen drauf machen. ich weiß der kommt dann wieder angekrochen, aber ich will das nicht. aber ich will auch nicht wieder alleine bleiben, vorallem weiß ich nicht wie ich das alles schaffen soll, hauptsächlich finanziell.

hab ich einen guten job, und das geld reicht grad so, eher zu wenig. was soll ich machen wenn das kind da ist, und ich nicht arbeiten kann, dass wird alles noch schlimmer. vorallem brauch ich alle kindersachen neu, hab ja nichts mehr, da ich keine kinder mehr wollte oder zumindest später irgendwann vlt. dann wird das ein sommer kind u wer weiß womöglich noch ein mädel.

ich bin soooo am arsch- sorry
aber ich hasse mich selber dafür. ich will einfach nicht mehr.

danke

Beitrag von majja2010 30.12.09 - 22:06 Uhr

ich versteh dich nur zu einem teil.

denn du schreibst ja selber das DU alles zahlst, dass er sich von DIR aushalten lässt!! wieso hast du dann finanziell angst?? meinst du er wird arbeiten gehen und dir finanziell helfen wenn er es jetzt schon nicht tut??

und wieso hast du dich schwängern lassen wenn du es nicht gewollt hast? wieso bestand er darauf?? ich kann nicht verstehen wieso du nicht verhütet hast wenn DU keines mehr gewollt hast?? er kann dich doch nicht zu einem kind zwingen!! vorallem was hat er denn davon??

ich versteh das du nicht allein sein willst und ich versteh auch das er nicht der richtige ist.

deswegen frag ich mich umso mehr wieso du dich hast schwängern lassen? du schreibst ja er hat es gewollt?

lg maja

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 22:13 Uhr

ich war dumm und naiv...

ich war glücklich und hab ein gutes gefühl gehabt.
ich hab keine pille genommen, wollte kurz vorher mir die spiralle setzten lassen. mir hat nur das geld gefehlt. aber er wollte kein kondom und dann hat es auhc mit "aufpassen" funktioniert. aber dann hat er es einfach für extra gemacht und gesagt. das er sofort ein kind möcht eund nicht warten will. ich konnte es ja dann nicht mehr ändern, ich weiß ich hätte die pille danach nehmen können. es war einfach grad we und ich hatte irgendwie angst vor ihm. er hat mich so eingeschüchtert auch wegen der spiralle und so.
da hab ich es einfach noch nicht geblickt was für ein arsch es ist. ich hab aber auch über abtreibung nachgedacht. aber irgendwie hab ichs nicht übers herz gebracht. und er war auch immer so da hinter her, hat mich voll kontrolliert, immer mit zum arzt und so. er hat mir auch gedroht.

er will das kind auch nach wie vor... ich denke ihm ist das kind wichtiger als ich. er wollte es vlt auch so schnell, weil er wuste, dass er mich sonst nie halten würde.

ich habs erst jetzt geschafft mich von ihm zu trennen, aber das ist so wischiwaschi... alles nicht so wirklich.

bin einfach nur am boden zuerstört und möchte mien altes leben zurück.

Beitrag von majja2010 30.12.09 - 22:19 Uhr

so hart es klingt - das hättest du dir vorher überlegen müssen!

ich bin auch gegen abtreiben!
ich rede ja davon das es erst gar nicht hätte passieren dürfen!! wieso schläfst du mit ihm wenn er sagt er möchte kein kondom?? bei mir wäre es da klar, einfach nein!! entweder mit oder ohne gummi.

mir tut im moment einfach nur dein baby leid. :-(

ich hoffe sehr für dich und vorallem für deine zwei kinder das du schnell dein leben regelst!

hol dir hilfe!!
was ist mit deiner familie?? guten draht? wenn ja hol dir da hilfe wenn nein dann hol dir hilfe von außen!! aber schau nicht weiter zu wie er dein leben zur hölle macht!!

ich wünsche dir wirklich alles erdenklich gute!!

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 22:23 Uhr

von meiner familie bekomm ich sehr viel hilfe.. aber ich möchte nicht nerven und so

von außen bekomm ich nichts. hab beim ersten kind nichts bekommen, konnte nach drei monaten wieder arbeiten gehen.. und jetzt wird das genauso..

es wird immer anderen geholfen, hab ich das gefühl..

Beitrag von majja2010 30.12.09 - 22:28 Uhr

du musst hilfe bekommen!!
das ist quatsch!!

allein erziehende mütter werden sehr unterstützt!!

lass dir nen termin bei einer schwangerenberatung geben!!

was sagen deine eltern dazu?

PS: ich meinte bei meinem vorigen beitrag natrülich: "entweder mit gummi oder gar nicht".

Beitrag von nana-k 30.12.09 - 22:06 Uhr

Hi,

fühl dich gedrückt...tut mir leid für dich!!

Also du brauchst keine angst davor zu haben, dass du mit dem geld nicht hinkommst!! alleinerziehende mütter werden immer sehr unterstützt.

wegen deinem (ex) freund...also wenn du schon selber siehst dass du ihn aushalten musst, bzw es zwischen euch nicht mehr klappt, lass es. wenn du seine freunde schon als "assis" bezeichnest...hmm...is ja nicht so dolle.

wenn du sagst du liebst ihn nicht mehr, und er nervt dich, dann geh deinen weg allein.

Dir deinem Kind und deinem Bauchzwerg alles gute.

lieben gruß, nana

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 22:14 Uhr

hab immer angst, das es bei mir nur so schlimm ist wegen den hormonen und ich einen großen fehler mache.

Beitrag von sonnenblume535 30.12.09 - 22:16 Uhr

wenn du das gefühl hast es passt nicht und du hasst ihn kann ich mir nicht vorstellen das das an den hormonen liegt

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 22:19 Uhr

ich kann seine gegenwart nicht ertragen.. aber dann gibts wieder zeiten wos schön ist.
und wenn ich alleine bin vermisseich ihn auch irgendwo...

ich hab auch ein sehr impulsiven charakter. ich sage und mache immer das was ich denke, was nich timmer richtig ist...

Beitrag von danny42006 30.12.09 - 22:07 Uhr

Du solltest in erster Linie an deinen Sohn und dann an dich denken.
Du haßt ihn willst aber nicht alleine bleiben.
Was hast du von nem Typen der dich eh bloß verarscht.
Schieß ihn in Wind,laß Gras drüber wachsen und dann findest du auch einen neuen der dich liebt und dir nicht nur auf der Tasche liegt.

Wenn du kein 2. kind wolltest und schon garnicht von diesem Typen,warum hast du nicht die Pille genommen.
Bitte nicht falsch verstehen,soll kein Vorwurf sein.

Alles gute und trenne dich entgüldig,deinem Sohn zu liebe.

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 22:15 Uhr

wir waren zwei wochen zusammen und erhat mich schon geschwängert und da hatte ich nicht mal zeit mir die pille zu holen. und kondom wollte er nicht, hat gesagt er passt auf.
aber dann hat er doch seinen kopf durchgesetzt

Beitrag von diamond1302 30.12.09 - 22:07 Uhr

...mir fehlen die Worte...#kratz...schon länger Hormonprobleme#kratz...zum "schwängern" gehören doch Zwei...#augen

Beitrag von sonnenblume535 30.12.09 - 22:08 Uhr

wieso tust du nicht was dagegen wenn du kein Kind von ihm willst?

verstehe ich grad nicht, wenn ich jemanden hasse dann werde ich nicht schwanger, wenn du jetz aber schwanger bist würde ich nicht wegen dem Kind mit einem zusammen leben wo ich die Hölle auf erden habe!


Denke bitte nochmal darüber nach, ist es besser mit ihm zusammen zubleiben weil du ein kind erwartest und du nur terror hast oder besser mit deinen 2 kleinen allein und Ruhe

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 22:17 Uhr

das denke ich ja auch...

aber dann habe ich zwei kinder von verschiedenen männer, komm mir da voll dumm vor... und dann wieder alleine...
im moment wünsche ich mir nur glücklich zu sein...

am liebsten mit meinem sohn alleine, so hab ich mich am wohlsten gefühlt.

ich hab/irgendwie immer noch liebe ich den idioten. aber die negativen sachen überwiegen einfach

Beitrag von bibi22 30.12.09 - 22:09 Uhr

hi!

sry aber dazu fällt mir nichts mehr ein?

-wieso wirst du schwanger, wenn du nicht willst????? Niemand kann dich dazu drängen, und nur weil er halt will.. ist kein ordentlicher grund für ein kind

- du weißt jetzt sicher, dass du ihn nicht willst, wusstest es (wenn ich so den text lese) von anfang an, trotzdem bekommst du ein "ungewolltes" Kind von ihm?????

- er ist ein nichtsnutz und du weißt gar nicht, wie du mit zweitem Kind über die runden kommen sollst, aber du bekommst ein Kind von ihm, weil er dich so damit "genervt" hat?????

ich weiß echt nicht was ich dir raten könnte oder was ich dazu sagen soll! #gruebel

lg bianca

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 22:22 Uhr

ich weiß ich bin selber schuld und hab nicht richtig nachgedacht. ich wuste was ich will und was nicht...

aber weil ich gehoft habe dass es mit ihm klappen würde und weil er einfach mich so unter druck gesetzt hat...

ich kann das nicht erklären... aber gibts bei euch nicht sachen, wo ihr aus liebe oder dummheit macht?`?

ich weiß ich bin irgendwo selber schuld...

Beitrag von bibi22 30.12.09 - 22:24 Uhr

naja, ich denke es war sehr naiv zu denken "er zieht raus" wenn er doch ein kind wollte. (abgesehen davon, dass das keine verhütungsmethode ist!)

mich würde interessieren wieso er so unbedingt ein kind will?! irgendwas steckt da doch dahinter.

Das eine Frau solch einen Wunsch hat ja ok, gibt es öfter, aber ein mann?? Irgendwas macht mich dabei stutzig.

Natürlich bist du nicht unschuldig, aber es gehören immer zwei dazu!

Verlasse ihn, er ist es nicht wert, außerdem wäre mir das ganze nicht "koscha".

lg bianca

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 23:32 Uhr

ja die frage hab ich ihm auch gestellt.

er wollte es nur- war die antwort

ich denke, er meint dass er mich so eher halten kann.

Beitrag von bienchen807 30.12.09 - 22:09 Uhr

Hi!

Das klingt nicht so, als könnte der Typ sich jemals ändern! Für Dich und Dein Kind ist es sicherlich besser, wenn Du einen Schlussstrich ziehst und hart bleibst. Dass jemand auf ein Kind besteht, finde ich sowieso schon sehr merkwürdig, denn die Hauptarbeit damit bleibt bei Dir hängen und gebären muss der Mann es ja auch nicht, oder?
Du wirst sicherlich Hilfe vom Amt bekommen, mach doch demnächst mal einen Termin, dann erfährst Du, was Du alles beantragen kannst, denn wenn Du weniger Geld bekommst, als Dir an Arbeitslosengeld zustehen würde, würde Dein Elterngeld aufgestockt werden und Du bekämst auch Hilfe bei der Ausstattung.

LG und viel Kraft
Christiane

Beitrag von denise1534 30.12.09 - 22:12 Uhr

ausserdem gibt es auch zusätzlich noch stiftungen für alleinerziehende mütter!

alles gute!

lg denise

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 22:25 Uhr

sorry,,, ich bekomme leider nichts mehr ausser erziehungsgeld, kindergeld und evlt. noch unterhaltsvorschuss.

aber ich weiß echt nicht wie ich das schaffen soll...

...manchmal sehe ich mich schon richtig auf der gosse liegen

Beitrag von miriamluis 30.12.09 - 22:16 Uhr

Du hat eine große Verantwortung!
Viel kann ich Dir nicht sagen, ausser das immer das das beste ist für was für dein/e Kind/er gut ist! Wenn der dein Freund ein Arsch ist, vergess ihn - er wird sich nicht ändern und es kann für dich nicht besser werden!
Wo ein Kind ist, bekommt man auch ein zweites groß!
Kinder sollen niemals in sowas mit reingezogen werden oder darunter leide, wenn die Eltern sich nicht verstehen! Eine Trennung ist da oft besser, als wenn es nur dicke Luft zu Hause gibt! Leider kreigen sie die meistens immer voll ab! UND DAS DARF NICHT SEIN!
Denk an deine Verantwortund und das dein Kind dich braucht, mehr als alles andere! Mach das beste aus deiner Situation! Es gibt immer einen Weg zum Glück! Es gibt auch Stellen wo gan liebe Menschen bereit sind dir in jeder Lebenslage zu Helfen z.B.die Caritas!
Tu was! Denk an dich und deine kleinen! Männer sind nicht dein Fleisch und Blut, aber deine Kinder bleiben immer deine Kinder! Männer kommen und gehen...
Entweder hält eine Beziehung/Ehe oder nicht, es gibt keine Garantie oder Rezept für eine perfekte Partnerschaft! Aber du kannst für dich und deine Kinder das beste rausholen!
Sei stark! #liebdrueck ich wünsche dir alles Gute!

Beitrag von reichanna 30.12.09 - 23:35 Uhr

Danke, dass ist so schön was du geschrieben hast.


es ist bei mir grad so schlimm psychisch, dass ich einfach nicht mehr möchte.
das einzige das mich hält ist echt nur mien sohn.

Beitrag von die_eine85 30.12.09 - 22:39 Uhr

hallo,

verstehe nicht, warum du ein kind bekommst wenn du eigentlich nicht willst?!?!? #kratz bin absolut kein freund für abtreibungen eher im gegenteil aber nur weil ein mann das kind will und ich absolut gegen die ss bin würde ich mal über eine abtreibung nachdenken. will dich nicht angreifen da ich dich nicht kennne aber hast du so wenig selbstvertrauen? mensch mädchen, schmeiß den alten raus mit samt seiner sachen und lass die tür zu!!! bin mit meinen beiden mädels alleine und bin auch manchmal total platt aber das geht jeder mama so, egal ob mit oder ohne mann. als erstes gehst du nächstes jahr mal zur caritas, dikonisches werk oder pro familia und stellst einen antrag auf mittel der bundesstiftung für mutter & kind, die helfen dir auf jedenfall!!! so hast du zumindest schonmal einen teil der kosten für die erstausstattung gedeckt und hast die sorgen aus dem kopf! welches geschlecht es wird ist doch egal - hauptsache es ist kern gesund...
dein macker würd ich erstmal kalt liegen lassen!!! keiner hat das recht so mit einem umzugehen... wenn er eine doofe sucht die ihm das leben bezahlt soll er sich jemand anders suchen, da wär das kerlchen bei mir an der richtigen adresse! :-[
sag ihm klipp und klar das er dich erstmal in ruhe lassen soll weil du zeit für dich brauchst wenn er das nicht akzeptiert grade weg damit! also so männer sind echt das letzte!!!
mach dir jetzt die nächsten tage/wochen erstmal eine schöne zeit mit deinem sohn und fang an dich auf den kleinen bauchbewohner zu freuen.
meine jetztige ss war auch absolut ungeplant aber mittlerweil kann ich es kaum abwarten bis ich die kleine maus auf dem arm habe...

wünsch dir alles gute und hoffe du entscheidest dich für den richtigen weg.

janine, 22.ssw

  • 1
  • 2