Spikes im CTG ????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crania 30.12.09 - 22:03 Uhr

Hallöchen

Meine FÄ hat vor ner Woche Spikes festgestellt, die aber nichts bedeuten müssen.
Musste dann 3 mal im KH nachkontrollieren lassen und dort meinte man nicht so schlimm bzw. man eh nichts dagegen tun könne. Mein Vertrauen in das KH ist nicht allzu groß und es war jedesmal ne andere Hebamme bzw. FÄ, die ich nicht einmal alle zu Gesicht bekommen habe. Weis nicht was ich davon halten soll. Hat jemand Erfahrung mit solchen Verdachtsdiagnosen und was kann das für unseren Zwerg bedeuten.

LG Nadine

Beitrag von sniksnak 30.12.09 - 22:13 Uhr

Was sind denn Spikes?

Beitrag von crania 30.12.09 - 22:21 Uhr

Genau weis ich es nicht.
Jedenfalls zeigen sie sich durch plötzliches Abfallen der Herztöne und dann aber auch gleich wieder ansteigen. Im CTG bezeichnet man diese große Zacken als Spikes wenn es pathologisch ist.
Wirklich anfangen kann ich aber nichts damit das ist mein Problem.

LG Nadine

Beitrag von sniksnak 30.12.09 - 22:37 Uhr

Hat dich denn dein Arzt, bzw die Ärzte im KH da gar nicht weiter drüber aufgeklärt?

Beitrag von crania 30.12.09 - 22:52 Uhr

Die im KH haben alles runtergespielt ohne wirklich ne Antwort zu geben. Meine FÄ hat sich auch nicht näher äußern wollen so nach dem Moto es kann alles ganz normal sein oder halt auch nicht. Die Frage ist halt was das oder halt nicht bedeuten könnte ?
Herzfehler??

Beitrag von sniksnak 30.12.09 - 22:57 Uhr

Also ich glaube, wenn das sowas drastisches bedeuten würde, hätten die explizit darauf hingewiesen und gezielte Untersuchungen veranlasst!

Beitrag von crania 30.12.09 - 23:06 Uhr

Kann nur hoffen dass es so ist.
War bisher schon zuviel in meiner SS, immer wenn ich dachte es ist alles in Ordnung kam der nächste Schlag. Die vorherigen Probleme haben wir momentan im Griff, deshalb graut es mir vor jedem Arzt oder KH Termin.
Aber ich will nicht jammern. Das Jahr 2010 wird hoffe ich viel besser und das wünsch ich Dir und allen hier im Forum. Guten Rutsch ins neue Jahr

LG

Beitrag von 2.nette 31.12.09 - 01:08 Uhr

Hallo Nadine!
Also Spikes sind physiologisch und nicht besorgniserregend. Wenn jedoch die Herztöne nicht nur einige Sekunden runtergehen, dann sollte man schon genauer hinsehen. Ein Hinweis auf einen Herzfehler ist das nicht, soweit ich weiß.
Wenn außer diesen kurzfristigen Spikes keine Auffälligkeiten waren, würd ich der Ärztin vertrauen. Und ganz ehrlich....ich erkläre auch nicht allen Frauen, wie man ein CTG liest. Sie schauen dann eh nur darauf und machen sich Sorgen. Sollte mehr dahinterstecken, dann wird sicher reagiert!
Wünsch Dir eine schwungvolle Landung!!
Lieben Gruß Hebamme Nette