Nimmt menge an ZS durch frauenmanteltee zu?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anja_duisburg 30.12.09 - 22:42 Uhr

Hallo!
Die frage steht ja schon oben.
Noch zur Ergänzung habe PCo zu viele männl. Hormone und so gut wie nie einen ES. Nun trinke ich seit anfang Dezember Frauenmanteltee. Und seit ca einer Woche merke ich dass mein ZS um einiges zugenommen hat.
Was monate lang nicht der Fall war. Letzte Mens im Juli.
Kommt das vom Tee oder woran könnte das nun plötzlich wieder liegen?
LG Anja

Beitrag von co6 30.12.09 - 22:44 Uhr

Hallo Anja,

trinkst du den Tee durchgängig?

Beitrag von anja_duisburg 30.12.09 - 22:55 Uhr

Ich habe am 9.dezember angefangen damit und trinke bis jetzt jeden tag 1-2 große tassen.
Ich weiß dass man nach 6 Wochen eine kurze pause machen soll.

Beitrag von co6 30.12.09 - 23:00 Uhr

Ich weiss nur, das man Himbi in der 1. ZH und Frauenmanteltee in der 2. ZH trinken soll!

Wie das bei POC ist weiss ich nicht!

Da ich Himbi in der ersten ZH trinke, kann ich dir nicht wirklich weiter helfen, ob der ZS auf den Frauenmantel zurück zu führen ist!

Sorry #kratz