Wie verhält man sich richtig??? LANG

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von steffi140788 30.12.09 - 22:45 Uhr

Hallo an alle, muss mich mal auskotzen!

Mein Ex, Vater meiner Tochter und ich sind nun schon seit 1 Jahr getrennt.
Er hat sich nicht einmal um die kleine gekümmert und seine Mutter wirft mir vor, ich entziehe ihm sein Kind!!! #schock

Ich bin so oft auf ihm zu gekommen und hab ihn gefragt, ob wir feste Zeiten aus machen wollen, wann er sie sehen kann.

Seine Antwort war: Wenn wir dann auch Sex haben :-[ .

Ich lebe seit 5 Monaten in einer neuen Partnerschaft und mein Ex selbst auch. Dieses macht natürlich meine Partnerschaft auch nicht einfach!

Bei einem Gespräch (das ich wieder gesucht hab) sagte er mir, er braucht Zeit #rofl
Sein Kind ist 16 Monate wie lange braucht er bitte noch zeit!?!

Seine Mutter interessiert sich selbst auch nicht für ihr Enkelkind, macht mich aber überall schlecht!

Wenn wir seine Mutter mal zufällig in der Stadt treffen, wirft sie mir vor, mein Kind wäre verzogen, weil meine kleine nicht bei ihr auf dem Arm will.
Sie kriecht meiner kleinen förmlich ins Gesicht und will, dass sie Oma sagt #kratz

Gehts noch? Mein Kind kennt sie überhaupt nicht und dann verlangt sie sowas! :-[
Was soll ich denn noch machen?
Wie würdet ihr handeln??

#danke für´s lesen!

Beitrag von bibuba1977 30.12.09 - 22:50 Uhr

Hi,

ich bin zum Glueck nicht in so einer haesslichen Situation... Aber ich kann dir sagen, was ich machen wuerde: Nichts!
Du hast doch alles probiert... Wenn er nicht will, kannst du ihn schlecht zwingen. Und das Gerede waere mir echt egal. Wuerde die Mutter mir auf der Strasse entgegen kommen, wuerde ich die Seite wechseln.

LG
Barbara

Beitrag von maschm2579 31.12.09 - 07:55 Uhr

Hallo,

wieso suchst Du denn den Kontakt zu ihm? Ich würde nichts machen und wenn er sich meldet ok, ansonsten würde ich mir keine weitere mühe geben.

Bzgl. der Oma, sind Omas evlt so ? #kratz
Meine Mutter sieht meine Tochter auch nur selten (die Entfernung ist Schuld) und sie schmeißt sich förmlich auf die Kleine und will sie knutschen und kuscheln. Meine Tochter ignoriert sie dann manchmal Stuuuunden und meine Mutter ist beleidigt #rofl jeden anderen der sie in Ruhe läßt, guckt sie an.

Bei Ihrem Vater ist es so das er sich meldet wenn er sie sehen will und dann machen wir einen Termin aus. Das kann jede Woche sein oder auch mal alle 3 Wochen. Ich bin da ganz entspannt und er akzeptiert es wenn es dann spontan nicht klappt. Meist finden wir einen Alternative.

Alles gute

Beitrag von any1978 31.12.09 - 09:02 Uhr

Hallo,
ich würde ihn gar nicht anbetteln ,wer nicht will der hat schon!!! Ich hab dem Vater meiner Großen damals ein Brief geschrieben ,das sie geboren ist und das er jeder zeit wilkommen ist und das wenn er nicht auf uns zukommt ich auch NIE wieder auf ihn zukomme es sei denn sie ist alt genug und will es von sich aus . Nun ja das ist jetzt über 6 Jahre her und er hat sie noch Nie gesehen!! Ich denke meine Motte ist so ein Tolles Mädchen ,sie hat es nicht nötig irgendwem hinterher zu rennen!! Mit seine Mutter haben wir allerdings regelmäßigen Kontakt, Sie ist auch zu meinen anderen beiden Mädels ganz lieb behandelt alle drei gleich!
Die Mutter deines Ex Quatscht sicher son mist weil sie sich schämt ,welch Mama erzählt schon gerne das ihr Sohn sich nicht für sein Kind interessiert?!
Anfangs fand ich die Situation total schlimm und ich hab richtig gelitten aber jetzt mit abstand gesehen wars das beste was uns passieren konnte ,wir sind ne ganz normale Familie meine 3 Mädels haben einen Papa ,es mischt sich keiner ein und wir haben jedes wochenende Familienwochenende nicht nur jedes zweite;-)