Fremdgegangen uvm...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von charissa 31.12.09 - 01:15 Uhr

Heute musste ich einfach mal über diverse Vorkommnisse nachdenken, jedoch zu einer richtigen Lösung bin ich nicht gekommen. Daher würde ich eure Meinung gerne dazu wissen.

Seit knapp 4 Jahren bin ich in einer Beziehung, erst Fern und seit einem Jahr “Nahbeziehung”.
Vor meiner Zeit war Sie 16 Jahre verheiratet.
Sie erzählte mir das er Sie betrogen hätte mit der einen oder anderen Frau, darunter auch Ihre “beste” Freundin. Sie war sehr darauf bedacht das ich auch keinen Kontakt zu anderen Frauen habe (anscheinend, vermute ich mal, weil sie schlechte Erfahrungen gesammelt hat).
Nun, es war Sommerzeit und Schwimmbadzeit, wir wollten diverse Schwimmbäder auf Gemütlichkeit usw. usw. testen. Jedoch eines, was sehr schön sein soll, wollte Sie auslassen, weil da ein Bademeister schaffe der sie wohl schon ein paar mal belästigt habe.
Vor einiger Zeit kam es dann zu Vorkommnissen mit Ihrem Ex-Eheman, Die Tochter (15) zog zu Ihm. Dadurch gab es dann auch Krach zwischen uns. Bedingt durch die Tochter kam es dann zu einem Telefonat zwischen Ihrem Exmann und mir. Dieser erzählte mir dann das SIE Ihn betrogen hätte, mit einem Bademeister… Ich lachte Ihn erstmal aus und meinte das er wohl die Tatsachen verdrehe, darauf kam dann von Ihm, das er mir das anhand eines Briefes, von Ihr, beweisen könne.
Ich war dann ein wenig durch den Wind und unsicher was da nun stimmt und was nicht. Ich setzte mich dann ins Auto und fuhr fix zu Ihr hin. Als erstes kam die Abwehrhaltung, das dies nicht stimmt, als ich Ihr dann von dem Brief erzählte lenkte Sie ein und begründete die Lüge damit, das ich Sie nicht als eine sehen sollte die fremdgeht, es sei auch nur einmalig was gewesen, er hätte sie getröstet als Ihr Exmann sie alleine in der Klinik hatte stehen lassen.

Nun, meine Neugierde war geweckt und ich habe angefangen zu suchen im I-Net un habe Ihr Profil auf einigen Singleseiten entdeckt mit dem Status “Single”.
Im E-Mailfach von Ihr habe ich dann auch E-Mails gefunden an andere Typen und von diesen.
Man sollte auch erwähnen, das Sie vor 2 Jahren schon mal einen Mann getroffen hatte, als wir mal einen mächtigen Streit hatten und sie “von mir loskommen” wollte, mit dem Sie Stundenlang im Chat geschrieben hatte und im Messanger. Zu Ihrem leid konnte man die komplette Unterhaltung nachlesen, darinnen stand unter anderem auch von IHR geschrieben an Ihn “Ich liebe Dich”. Sie sagte damals auch zu mir das sie den nur einmal getroffen hätte und über den Weihnachtsmarkt gegangen wäre. Wahr ist jedoch, das er auch bei Ihr zuhause war um Lasagne zu essen (die der Junior gekocht hatte).
Bei einem anderen Zoff ging Sie mit einem “Bekannten” in Freiburg ESSEN…

Sie macht bei mir den Affenzirkus auf, wenn Sie mitbekommen hatte das sich hier oder da mal eine alte Bekannte gemeldet hatte, bei WKW zum Beispiel. Sie jedoch lügt mich an, verheimlicht mir sämtliches (was nur durch Nachforschungen ans Licht kam)

Ein bissel durcheinander das ganze… aber so kommt mir halt das eine oder andere in den Sinn…

Ich frage mich halt nun, wie oft hat SIE mich betrogen, wie oft ist Sie nun fremdgegangen…
Zugeben wird Sie nur was ich Ihr beweisen kann, mehr mit Sicherheit nicht

LG

Beitrag von pitty29 31.12.09 - 07:24 Uhr

du weißt nun das sie nicht ehrlich zu dir ist!
wer weiß ob die geschichte mit ihrem ex mann überhaupt stimmt!

du solltest mit ihr ein klärendes gespräch suchen und ihr die fakten auf den tisch legen die du von ihr hast!

mal schauen wie sie reagiert!

lg

Beitrag von sniksnak 31.12.09 - 09:20 Uhr

"Ich frage mich halt nun, wie oft hat SIE mich betrogen, wie oft ist Sie nun fremdgegangen…"
Das kann dir hier natürlich niemand beantworten, du solltest dir jedoch überlegen, wie du langfristig mit ihrer Unehrlichkeit leben kannst, da diese ein Bestandteil ihres Charakters zu sein scheint.
Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass ein "klärendes Gespräch" Abhilfe schaffen kann. Wenn sie über den gesamten Zeitraum eurer Beziehung nicht ehrlich war und irgendwie immer den Kontakt zu anderen Männern gesucht hat, warum sollte sich das durch ein "klärendes Gespräch" (das sicher nur einseitig "klärend" wäre) ändern?

LG
sniksnak

Beitrag von alltagsphilosoph 31.12.09 - 09:29 Uhr

Lieber charissa,

Zuerst mal: Nachspionieren finde ich Scheiße.
Wenn ich es nötig habe, die Aussagen meines Partners erst noch zu verifizieren, na dann gute Nacht. Für mich wäre jetzt der Ofen erstmal aus.

2. Wenn ich meinem Partner den Umgang mit Mitgliedern des anderen Geschlechts verbieten muss, kann doch mit meiner Auffassung von Partnerschaft was nicht stimmen. Gebranntes Kind und so, ist ja klar. Ist aber dennoch ein No Go.

Wenn meine Frau, die ich von Herzen liebe und die die Mutter meiner Kinder ist, mir sowas bringen würde - ich würde mich vielleicht nicht trennen, aber für´s nächste Jahr auf die Couch ziehen. Und mit heile Welt wäre erstmal Essig.

Bei Euch scheint ja noch einiges im Argen zu liegen - wie wäre es denn mal mit einem längeren persönlichen Gespräch mit besagtem Exmann? Von Kerl zu Kerl.

Und dann muss Du Dich halt am Ende Entscheiden: Wird es besser? Kannst Du das verzeihen (und gegebenenfalls auch in Zukunft verkraften)?

Alles Liebe und viel Kraft,
Christian

Beitrag von nick71 31.12.09 - 09:43 Uhr

"Sie war sehr darauf bedacht das ich auch keinen Kontakt zu anderen Frauen habe (anscheinend, vermute ich mal, weil sie schlechte Erfahrungen gesammelt hat)."

Deinen Schilderungen nach vermute ich eher, dass sie kein Vertrauen zu dir hat, weil sie selber nur Scheiße baut.

Und ansonsten kann ich dir nur raten, diese Beziehung mal gründlich zu überdenken. Du vertraust ihr nicht (m.E. berechtigterweise), kontrollierst sie und sie ist ganz offensichtlich nicht ehrlich zu dir. Würde es dich in irgendeiner Form weiterbringen, wenn du wüsstest, WIE OFT sie dich hintergangen und beschissen hat?

Beitrag von sniksnak 31.12.09 - 11:22 Uhr

"Deinen Schilderungen nach vermute ich eher, dass sie kein Vertrauen zu dir hat, weil sie selber nur Scheiße baut."
genau, weil sie scheinbar von sich auf andere schließt!

Da ist ja eiiiiniges im Argen...

Beitrag von charissa 31.12.09 - 11:25 Uhr

Ich habe Sie nicht kontrolliert während unserer Beziehung, sondern erst mal geforscht nachdem das ans Tageslicht gekommen ist...
Ich will ja wissen was war, würde glaube ich jedem so gehen... eigentlich hatte ich Ihr immer Vertraut, nur jetzt ist dieses Vertrauen am kippen... leider...

Wir sind bereits getrennt, Ihr Entschluss und mit angabe fadenscheiniger Gründe, ich vermute mal um vom eigentlichem abzulenken...

Loslassen will ich nicht, weil es mir alles wie in einem schlechtem Film vorkommt...

Beitrag von nick71 31.12.09 - 11:44 Uhr

Du willst wissen, was war. Kann ich auf gewisse Art und Weise nachvollziehen.

Aber von IHR wirst du es wahrscheinlich nicht erfahren.

Zumal sie dich ja anscheinend von Anfang an belogen hat, indem sie dir erzählte, dass SIE von ihrem Mann betrogen wurde, obwohl es nachweislich umgekehrt war.

Und dann denk mal weiter...würdest du dieser Frau jemals (wieder) vertrauen können?

Dass du nicht loslassen willst, ist deine Entscheidung. Aber dann wirst du sie nehmen müssen, wie sie nun mal ist. Mit der Ungewissheit, was gewesen ist...und mit der latenten Ungewissheit, was noch kommen wird.

Beitrag von ne,ne,die ist nicht rein 31.12.09 - 11:28 Uhr

hallo,
das erste was mir nach deinem text einfiel.die ist nicht rein.vorab ich bin eine frau.
so lange bei euch friede,freude,eierkuchen ist,bleibt sie schön bei dir.fängt aber die heile welt an zu knacksen,sucht sie schon mal in single portalen nach dem nächsten den sie an der langen leine herum führen kann.
du sollst ihre freundinnen nicht kennen lernen,weil diese wohl mit ihrem lebenswandel nicht ganz so einverstanden sind,und sie an dich verraten würden.
sicher sollst du kein anderes weibliches wesen kennen lernen,nur sie nimmt sich das recht heraus.

srry,also ich würde mal sagen,du solltest dir überlegen,was dich noch an dieser "beziehung"und all ihren lügen hält.wie du nun zu deiner freundin stehst.du sagst ja selbst,sie wird nur zu geben,was du ihr nachweisen kannst.also ein schlechtes gewissen hat sie nicht,keinem gegenüber,sonst würde sie dir von alleine oder spätestens bei nachfrage deinerseits alles gestehen.
mfg
ne,ne,die ist nicht rein.

Beitrag von bruchetta 31.12.09 - 14:07 Uhr

Es wird immer gesagt und vielleicht ist es sogar so, dass man das, was man selbst macht, auch seinem Gegenüber zutraut.
Ich denke darin rührt die unbegründete Eifersucht.
Weiterhin scheint sie sich nur über einen Partner definieren zu können.
Bei jeder erdenklichen Krise ist sie sofort auf der Suche nach einem Neuen, der sie bestätigt und ihr vermeindlich Sicherheit gibt.
Es mag mangelndes Selbstbewußtsein sein, keine Ahnung...
Aber Du wirst es nicht ändern können, d.h. Du lebst damit oder eben nicht.

Beitrag von charissa 31.12.09 - 18:04 Uhr

An Selbstbewustsein mangelt es Ihr eher weniger... ich vermute eher das es die Angst vor dem allein sein ist..

Ich weis das Ihr recht habt, jedoch suche ich nach Argumenten, weis der Geier warum, die das anders darstellen...

Ich versuche zu verstehen, versuche das zu rechtfertigen...
jedoch gibt es da nichts zu verstehen oder rechtzufertigen...

Ich versuchte mit Ihr nochmals zu reden, mehrmals, doch Sie ignoriert jeglichen Kontakt...
Sämtliche Leute in meinem Umfeld, sorry ich nerve momentan jeden damit #schrei , sind der Meinung das ich es vergessen soll.
Viele sagten das schon nach dem wir ein Jahr zusammen waren, "alter das wird nichts, Sie hat nen Knall und Du auch" #zitter

Das ist und war mir eigentlich alles recht egal, weil ich diese "seltsame" Frau liebe!

Jedoch, ich muss es wohl einsehen, ist es besser wenn ich versuche sie zu vergessen und diese Beziehung an den Nagel hänge, wenn es mir auch sehr sehr schwer fällt...

Ich bin mit meinem Latain am ende...

Das mir das in meinem alter nochmal so passiert, habe ich eigentlich nicht erwartet und gedacht #kratz

Beitrag von bluemelein 31.12.09 - 20:08 Uhr

Ach mal wieder einer, die in 2. Foren schreibt, weil ihr die Antworten aus dem einen nicht reichen ...

http://www.rund-ums-baby.de/partnerschaft/beitrag.htm?id=130832

Beitrag von charissa 31.12.09 - 21:10 Uhr

Ich weis nicht was daran verkehrt ist, ich möcht nunmal mehrere Meinungen dazu bekommen...

lg

Beitrag von chris35 31.12.09 - 21:12 Uhr


Ich finde mehrere Meinungen sind sehr wichtig .

Lg

Beitrag von charissa 31.12.09 - 21:13 Uhr

Nun bin ich hingefahren, zutief ist die Enttäuschung...

Es gab leichten Krach, abstreiten, beleidigen usw usw...

Jedoch ist eines nun klar...

SIE IST ES NICHT WERT!!!

Ich lass die Finger künftig von dieser Frau, den es geht auch weiter ohne Sie... wenn es auch schmerzt...

LG und einen guten Rutsch...

Beitrag von chris35 31.12.09 - 21:18 Uhr


Versuche so schnell wie möglich diese Frau zu vergessen , auch wenns schwer fällt , aber Du schaffst das .

Es gibt noch andere Frauen , viel Glück #klee

Lg Susi