Buchhändler hier?? Bringt mich jemand auf den neuesten Stand

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schnubbi83 31.12.09 - 09:38 Uhr

Huhu...

Ich möchte wieder in meinen Beruf einsteigen und frage mich ob sich was neues getan hat im Buchhandel!

Lese zwar ab und an auf der Seite des Börsenvereines aber vielleicht bekomm ich ja nicht alles mit:-)

Bin jetzt fast 2 Jahre raus...Könnt auch gerne ne PN schreiben..
Danke

LG

Schnubbi83

Beitrag von foehny 31.12.09 - 09:47 Uhr

Hallo Schnubbi,

ich bin auch Buchhändlerin, allerdings in der Schweiz :-) Aber schön hier mal eine Berufskollegin zu treffen.

An Neuem fällt mir auf die Schnelle nur ein, dass es seit 1. Mai 2007 in der Schweiz keine Buchpreisbindung mehr gibt.

Ich wünsch dir viel Erfolg im neuen Jahr,

liebe Grüsse

Moni

Beitrag von schnubbi83 31.12.09 - 10:27 Uhr

Hey.....

Danke für deine Antwort...

Und wie läuft es so ohne Buchpreisbindung?
Das wusste ich zB nicht, dass die in der Schweiz abgeschafft wurde#hicks
wirkt sich das positiv oder negativ aus?

Ist es in der Schweiz auch so schwierig als BH ein Job zu finden?

Lg

Beitrag von foehny 31.12.09 - 10:53 Uhr

es ist relativ schwierig eine Stelle zu finden. Ich bin Liechtensteinerin und hab ich in Liechtenstein gelernt, aber da gibt es nur 3 Buchhandlungen (wohlgemerkt fürs ganze Land).

Jetzt arbeite ich grenznah in der Schweiz für eine grosse Kette (näheres gerne per VK), bin allerdings als Verkäuferin angestellt (macht einen Lohnunterschied aus).

Durch das Ende der Buchpreisbindung haben jetzt grosse Ketten wie Thalia, Weltbild und Orell Füssli bis zu 30% auf Bestseller. Die kleinen Buchhandlungen jammern, aber ich denke, die durchaus noch Chancen haben. Ich hab 5 Monate in England gearbeitet, da gibt es ja seit Jahren keine Buchpreisbindung mehr und es gab massenhaft kleine Buchhandlungen, die dann allerdings spezialisiert waren.

Ansonsten bietet Ex-libris 30% auf Bestseller und 15% auf das gesamte deutschsprachige Buchsortiment an. Ex-libris würde ich allerdings nicht als Buchhandelskette bezeichnen. http://de.wikipedia.org/wiki/Ex_Libris_%28Unternehmen%29

so das wäre mir erstmal auf die schnelle eingefallen,

liebe Grüsse und einen guten Rutsch

Monika