Was für eine Nacht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sihf811 31.12.09 - 10:45 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich glaube ich hatte letzte Nacht Wehen. Ich lag noch nicht ganz, da kamen die Rückenschmerzen und zwar in Interwallen. Ich kann schon was an Schmerzen wegstecken, aber das war schon nicht von schlechten Eltern. #schwitzMein Mann war gerade von einer Feier nach Hause gekommen und hatte auch Alkohol getrunken, so dass ich ihn nicht wecken wollte.

Das ging bestimmt so 2 Stunden und mein Bauch war in der Zeit hart wie eine Bowlingkugel.

Ich habe versucht, ganz gleichmäßig zu atmen und nicht in Panik zu geraten. Waren das Übungswehen ?

LG Simone & einen guten Rutsch ins Neue Jahr ! #liebdrueck

Beitrag von fedflash 31.12.09 - 10:47 Uhr

juhuu


ja das kann sehr gut sein. Oder auch senkwehen :)


lg

Beitrag von hase2101 31.12.09 - 10:49 Uhr

ui ui ui - wie geht es dir denn jetzt? Wenn du noch ansatzweise etwas von den Wehen spürst, würde ich mal vorsichtshalber ins Krankenhaus zum abklären fahren. Dein Arzt hat ja heute morgen sicher nicht mehr auf, oder?

In der SSW können sich Wehen halt auch mal ruckzuck auf den Muttermund auswirken!!

Besser jetzt, als heute abend/Nacht, wenn personell eh alles auf halber Flamme kocht in den Krankenhäusern!!

Alles Gute und toi toi toi #klee

Beitrag von sihf811 31.12.09 - 10:54 Uhr

Im Moment gehts mir eigentlich ganz gut. Hoffentlich bleibts auch dabei.#schwitz#zitter

Mein Mann meinte eben so ganz lässig "Ja wenns kommt, dann kommts" #schock. Ja gehts denn noch ?#contra.

LG Simone

Beitrag von baby.2010 31.12.09 - 10:52 Uhr

mann mann mann ,tat echt auch schon weh?? andauernd lese ich von märzis, die schon gmh verkürzt,MM geöffnet...wehen..#blahaben#schock

ich übrigens auch.#zitter

ja,können senkwehen gewesen sein (ist aber auch früh)
,jedoch auch echte wehen,wenn du schmerz beschreibst! NÄCHSTES MAL lieber zum arzt:-)ich hab auch zu lang gewartet,in 25.ssw war alles noch toll,hatte aber schon mini-wehen auf dem ctg und für mich etws schmerzhaft,aber bis dahin nicht wirksam auf MM.in 28.ssw dann von hebi anderer befund:-(

Beitrag von sihf811 31.12.09 - 11:00 Uhr

Oje jetzt krieg ich Angst #zitter. Ja es tat schon ziemlich weh. Das wärs ja noch, dass es Silvester losgeht #schwitz

Ich hab mir eben Magnesium eingeworfen in der Hoffnung, dass es was bringt

Montag war am CTG noch alles in Ordnung.

GLG Simone

Beitrag von baby.2010 31.12.09 - 11:13 Uhr

ja,magnesium soll ich auch nehmen,gut,dass du welches da hast!
mach net zu doll heut abend;-)

aber nächstes mal dann abklären lasse,gell? hast ja sicher auch am 4.oder 5.1. nächsten termin,oder?

Beitrag von sihf811 31.12.09 - 11:20 Uhr

Ich pass auf mich auf versprochen. Wir machen heute abend auch einen Ruhigen und gehen nur essen und dann wieder nach Hause.

Mein FA ist ab nächsten Mittwoch wieder da und wenn ich ganz unsicher bin, geh ich zum Vertretungsarzt.

Mein nächster Termin ist erst am 11.1. aber wenn was ist, kann ich ruhig schon vorher kommen, hat er gesagt.

GGLG Simone und für 2010 alles alles Gute #liebdrueck

Beitrag von baby.2010 31.12.09 - 11:47 Uhr

GUT!;-)

dann guten appetit heut abend!#mampfhau rein,wenn du noch was reinkriegst;-)

ja,irgendein arzt ist immer da:-)

dir einen guten rutsch ins 2010, ein tolles 2010 und ein schönes märzi#freu

Beitrag von christbaumkuegelchen 31.12.09 - 10:55 Uhr

Hallo Simone,

ich würde Dir auch empfehlen, mal kurz ins KH zur Kontrolle zu fahren. Es ist zwar normal, dass man in der 29. mal Übungswehen hat, aber das hier hört sich schon heftig an. Lass einfach schauen, ob es Auswirkungen auf den Mumu oder den Gmh hatte, dann kannst Du auch beruhigt ins neue Jahr starten.

Nimmst Du eigentlich Magnesium? Das hat mir ganz gut geholfen, hatte auch mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Muss mich jetzt schonen und Magnesium nehmen und es hat sich dadurch gebessert.

Ich wünsch Dir alles Liebe und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

LG
Christbaumkuegelchen

Beitrag von sihf811 31.12.09 - 11:04 Uhr

Hallo Christbaumkuegelchen (süßer Name :-)),

wielange dauern Übungswehen denn an und wie schmerzhaft hast Du sie empfunden ?

Montag war am CTG alles in Ordnung und der Mumu war fest verschlossen. Kann sich das denn innerhalb von zwei Tagen schlagartig ändern ?

Ich nehme Magnesium. Allerdings hat mir mein FA das nicht gesagt, sondern ich hab von selber damit angefangen, weil ich öfter Krämpfe in der Beinen hatte.

GLG und auch Dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Beitrag von christbaumkuegelchen 31.12.09 - 11:21 Uhr

Also ich habe mehrmals am Tag Übungswehen (so zwischen 5 und 10 Mal), da wird der Bauch halt für so 60 Sekunden hart. Weh tun tut das eigentlich gar nicht...

Aber vor ein paar Wochen hatte ich nachts innerhalb von wenigen Stunden den Bauch andauern hart und auch so ein ziehen, als würde die Mens kommen. Da hab ich mir schon Gedanken gemacht.

War dann zur Kontrolle, da man ja immer nur im Nachhinein sehen kann, ob sich sowas auf den GmH auswirkt und da hat der Arzt festgestellt, dass der Mumu weich ist. Ansonsten ist aber alles in Ordnung. Bei mir ging das zwar nicht ganz so schlagartig, da lagen 4 oder 5 Tage dazwischen.

Vielleicht kannst Du die Dosis ja erhöhen, was das Magnesium betrifft. Ich nehme "normalerweise" 3 x 150 mg Magno Sanol und wenns mal schlimmer ist, dann auch mal mehr. Mir wurde gesagt, ich könnte im Notfall bis auf 6 Kapseln täglich erhöhen. Aber bei mir helfen an "schlechten" Tagen schon 4.

Mach Dir nicht allzuviele Sorgen, aber wenn Du arg beunruhigt bist, lass lieber mal nachschauen. Man kann es halt immer nur im Nachhinein überprüfen.

Übrigens solltest Du auch Streß vermeiden... ich wurde bis zum Mutterschutz krank geschrieben und soll mich schonen. Jetzt ist seit 4 Wochen die Couch mein ;-)

Liebe Grüße


Beitrag von sihf811 31.12.09 - 11:29 Uhr

War seit Anfang Dezember krank geschrieben, weil mir der ganze Stress im Büro zuviel wurde. Dann war ich Montag Morgen im Büro und nach drei Stunden konnte ich nicht mehr sitzen und ich hab mich auch tierisch geärgert, weil die mir allen Mist auf den Schreibtisch geknallt hatten.#aerger

Bin dann Mittags beim FA gewesen und der hat mich bis gestern krankgeschrieben. Montag müsste ich wieder ins Büro. Zwar nur bis zum 20. Januar, aber 2,5 Wochen können sich ganz eklig ziehen, wenn man auf was wartet. Ich muss mal sehen...wenn es mir zuviel wird, geh ich wieder zum Doc. Verständnis kann ich leider keins erwarten auf der Arbeit. Ich wurde ja Montag nicht einmal gefragt, wie es mir geht. Tja und das nach fast 14 Jahren, die ich jetzt da arbeite.

Da weiß man Bescheid #schmoll

GGLG Simone, die aussieht wie ein Christbaumkügelchen ;-)

Beitrag von keep.smiling 31.12.09 - 11:01 Uhr

Also so heftig in der 29.SSW? #kratz
Hast du dich überanstrengt oder zuviel Zimt gegessen (hab jetzt mal gelesen, dass Zimt wehenfördernd ist).
Nimmst du Magnesium?
LG k.s

Beitrag von sihf811 31.12.09 - 11:06 Uhr

Oh Mist, gestern hab ich tatsächlich Zimtplätzchen gegessen. Waren zwar nicht soviele, aber wenn ich einmal mit Futtern angefangen habe, hör ich so schnell nicht wieder auf.

Ich empfand die Schmerzen schon als ziemlich heftig. Normale Rückenschmerzen fühlen sich auf jeden Fall anders an.

LG