Placenta praevia, Erfahrungsberichte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nti 31.12.09 - 11:43 Uhr

Hallo zusammen

ich hab mal eine Frage an die Frauen, die eine Placenta praevia hatten/haben:

bis jetzt habe ich eine tiefsitzende Placenta, dies kann sich ja ohne Probleme noch ändern und nach oben wandern. Mich hat es trotzdem wunder genommen, was wäre, wenn es eine Placenta praevia wäre und habe ein bisschen gelesen.

Habt ihr wirklich solch komplikationsreiche Schwangerschaften gehabt wie man liest mit Blutungen, Bettruhe, Placentaablösung etc..

oder habt ihr gar nicht viel gemerkt von der Placenta praevia?

Vielen Dankf für eure Antworten

Liebe Grüsse und einen guten Rutsch ins 2010

nti

Beitrag von crazydolphin 31.12.09 - 11:50 Uhr

also ich hatte eine tiefsitzende plazenta bis zur 23. woche. ich hatte nur ganz am anfang der schwangerschaft blutung, aber das lag an nem blutsack und nicht an der plazenta. hatte also keine probleme damit. klar, ich hab aufgepasst und nicht schwer gehoben etc. mehr kann man eh nicht machen außer sich nicht zu viel zuzumuten.

lg, jessi und #babygirl jasmin 38. woche #verliebt die hoffentlich bald raus will #gruebel

Beitrag von london1997 31.12.09 - 12:10 Uhr

Hallo!

Ich hatte bis zur 28. SSW eine placenta praevia. Hatte dadurch aber keinerlei Komplikationen, weder Blutungen noch sonst irgend etwas.

LG und ein schönes neues Jahr.

Nina

Beitrag von kimben 31.12.09 - 12:19 Uhr

hallo !!!

ich bin in der 20.SSW und habe das auch-meine FÄ hat dazu nix gesagt.vielleicht weil sich das noch ändern kann....

hab mal gegoogelt und manche sachen hören sich echt schlimm an.....#zitter

lass mich jetzt aber nicht verrrückt machen,warte erst mal ab.

bis jetzt ist es eine ganz normale SS.

lg und einen guten rutsch !

simone,kim,ben & baby inside

Beitrag von sternchen3012 31.12.09 - 12:45 Uhr

hallo,
das hatte ich bei meiner ersten ss.
da ich noch relativ jung war(22) habe ich mich nicht getraut weiter nachzufragen,hätte ich mal!!!!
es kam bei der entbindung zu starken komplikationen durch hohen blutverlust und anschließend mußte der mutterkuchen unter nakose entfernt werden.ist natürlich ein einzelfall aber ich kann dir nur raten das weiter im auge zu behalten und gegebenfalls nachzuhaken!!!!

Beitrag von hanni29 31.12.09 - 12:53 Uhr

Hallo!

Hatte auch eine Plazenta praevia. Ich habe während der Schwangerschaft nichts gemerkt. Ich musste aber per Kaiserschnitt entbinden. Bei der Entbindung hat man dann festgestellt, dass ich wohl während der Schwangerschaft eine Blutung gehabt haben muss, weil sich ein Blutbeutel gebildet hatte. Versuche auf jeden Fall, nichts schweres zu heben.

Alles Gute,
Hanni

Beitrag von bella1725 31.12.09 - 13:13 Uhr

Hallo,

also ich hatte in der 14. SSW eine ganz leichte Blutung gehabt und bin deshalb dann sofort zur FÄ. Die hat die PP dann festgestellt. Ich musste dann auf mich achten, also nicht viel spazieren gehen, keine schweren Sachen heben, nicht Staub saugen, möglichst ruhig sitzen und ausruhen. Alles in allem aber Kleinigkeiten. Weitere Blutungen hatte ich keine, schone mich zwar weiterhin noch etwas aber nicht mehr so stark wie am Anfang.

Mittlerweile bin ich in der 29. SSW, etwas ist die PP wohl nach oben gewandert, nächste Woche erfahre ich mehr.
Aber das schlimmste was passieren würde, sollte die PP so bleiben, ist wohl ein Kaiserschnitt. Das ist für das Baby selbst überhaupt kein Problem, eben nur für die Mutter wegen der OP und das ist für mich zweitrangig ;-)

Hier eine gute Seite zur PP (falls du sie noch nicht kennst): http://www.babycenter.de/pregnancy/komplikationen/plazentapraevia/

Liebe Grüße, Belli

Beitrag von nti 31.12.09 - 13:22 Uhr

Danke für den Link:-D

ich wüsnche dir alles Gute.