lauflernschuhe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hro-tina 31.12.09 - 12:38 Uhr

ich suche Lauflernschuhe in Größe 19 nur leider haben die bei Deichmann welche für 40 Euro ist mir etwas happig.
Was haltet ihr davon Schuhe im Internet zu kaufen?

Beitrag von fernweh123 31.12.09 - 12:43 Uhr

nix.
ich finde schuhe muss man anprobieren.

Beitrag von muffin357 31.12.09 - 12:43 Uhr

hallo

gute schuhe kosten das nunmal und die von deichmann sind da noch eher minderer qualität (die haben nur den namen "elefanten" gekauft.

geh in ein fachgeschäft und lass die schuhe genau anpassen/ausprobieren -- gutes und vor allen dingen richtig passendes schuhwerk findest du nicht per mausklick... schuhe, vor allen dingen lauflernschuhe sind etwas an dem man nicht sparen sollte, dann spart man lieber wo anders...


lg
tanja

Beitrag von knuffel84 31.12.09 - 12:45 Uhr

Hallo,

wenn du gute Schuhe für dein Kind haben willst, wirst du dich an die Preise gewöhnen müssen und die Deichmann-Schuhe sind ja nicht die besten.

Wir zahlen im Schnitt zwischen 55-70.- für ein Paar Schuhe und es werden die gekauft, die am besten passen.
Wenn du nicht so viel ausgeben willst, dann schau mal bei Ebay!

LG
Jasmin

Beitrag von jessica.g1 31.12.09 - 12:45 Uhr

Hallo,

ich würde Schuhe, gerade die ersten sowieso NIE im Internet kaufen. Ich lass den Fuss immer vor Ort genau abmessen und dann wird Probeangezogen.

#kratz Hat Deichman nicht auch welche für 30€? Ich bin mir nicht sicher, wir haben die von Ricosta und die finde ich klasse. Ihre ersten Schuhe waren aber Elefantenschuhe da das die einzigen waren die ihrem kleinen schmalen Fuß gepasst haben.



LG

Jessi mit Amy und Bauchmaus Fiona 30.SSW

Beitrag von shorty23 31.12.09 - 12:55 Uhr

Schau doch mal ein bisschen rum, nach Weihnachten sind bestimmt einige runtergesetzt (Wintersachen und so), vielleicht findest du da ja was. Ansonsten schau doch mal, ob du noch sehr wenig benutzte gebrauchte Schuhe findest, vielleicht mal Freunde / Nachbarn fragen. Im Internet würde ich auch keine bestellen, v.a. nicht die 1.!

Beitrag von hro-tina 31.12.09 - 13:03 Uhr

es gibt hier in Neumünster keinen Laden ausser Deichmann wo es Lauflernschuhe gibt. Und wie gesagt momentan erst ab Größe 20

Beitrag von rmwib 31.12.09 - 13:05 Uhr

Ich kauf Keksis Schuhe immer im Internet aber ich gehe vorher in den Laden und probier sie an, dann such ich sie im Netz und bestell sie.
Momentan trägt er Stiefel von Primigi, die gefallen mir sehr gut, ich denk mal bei der Marke bleiben wir hängen, nachdem er schon Pepinos und Timberlands hatte ;-)

Beitrag von mamalelou 31.12.09 - 13:23 Uhr

Hallo!
In Größe 19 habe ich bei Deichmann bis jetzt kein Paar für 40 Euro gesehen, sondern höchstens für 30 Euro #gruebel

Ich finde gerade bei Kinderschuhen sollte man nicht auf den Preis schauen, die Schuhe die am besten an den Fuss passen sollten die einzig richtige Wahl sein.

Im Internet würde ich erst schauen, wenn ich vorher die Füsse habe messen lassen. Wenn mir ein Paar gefällt und die richtige Größe ist nicht vorrätig, suche ich im Internet danach.

Ich habe drei Mäuse und wir geben für ein Paar Schuhe im Schnitt 60 bis 90 Euro aus, da es mir sehr wichtig ist dass meine Kids qualitativ hochwertige Schuhe tragen.

Lg Melanie

Beitrag von durchgaenger 31.12.09 - 13:43 Uhr

Hallo,

ich bestelle nur im Internet. Warum nicht?? Ich kann selber rumdrücken und sehen, ob der Schuh passt.
Ein Fußmessgerät hab ich auch.

Was nützt mir die ungelernte Verkäuferin, die nur Mist redet?? Ich hab genügend Berichte gesehen, wo den Leuten das Zeug angedreht wird von irgendwelchen Aushilfen, die eigentlich gar keine Ahnung haben, was wie an den Fuß gehört und was gut ist.

Ein gutes Beispiel ist Geox. Von Ökotest völlig zerrissen, aber die im Laden behaupten immer noch, dass die gut seien...
Außerdem sind die schuhe, die ich bis jetzt immer kaufen wollte, so hart, dass man eh den Fuß nicht mehr merkt.
Und die besten Schuhe gibts nun mal grad nur im Internet:
http://www.pedoodles-kinderschuhe.de/Shop-Online/Kinderschuhe/Laufen/Blue-Bumper-Cars.html

Das sind echt weiche Schuhe, aus Leder, ohne Schadstoffe! Und sogar die Winterstiefel sind super weich!
Meiner Meinung nach nicht zu schlagen, und meinem Großen ziehe ich bisher nur die an - leider sind die bald zu klein :-(

LG Verena

Beitrag von kathrincat 31.12.09 - 17:07 Uhr

ja. aber da solltest du mehre bestellten, da du nicht weist was für sohlen, wie die gr. ausfallen, ob die richtige weite,....

40 euro sind aber normal, schon er billig schuhe.

und wenn man pech hat werden sie 1-2 mon getragen und man braucht neue, im sommer kommen dann 2 sandalen, 2 normale schuhe, im winter 2 paar winterschuhe, im übergang 2 paar übergangsschuhe.

schuhe gehen ins geld, es müssen aber gute sein, wo das kind gut laufen kann und die kosten meist richtig geld, aber bevor man die füsse schädigt, sollte man lieber mehr geld ausgeben.