schnuller oder daumen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schwilis1 31.12.09 - 13:15 Uhr

mein kleiner zwerg (ein vollgestillter 9 Wochen alter Grinsebär) hasst schnuller scheint aber seit gestern abend den daumen zum nuggeln ganz toll zu finden.
Zuerst dachte ich ja schnuller sind scheisse mein kind bekommt keinen schnuller. dann war ich verzweifelt und wäre mega froh gewesen wenn er einen schnuller genommen hätte. und jetzt wo er den daumen entdeckt hat bin ich immer noch der meinung dass ein schnuller wahrscheinlich besser gewesen wär, da der vll leichter zum abgewoehnen ist... (ich kann dem kleinen ja nicht den daumen wegnehmen)
naja jetzt ist es halt so, dann nuggelt er am daumen. und mit viel glück gibt er den auf, bevor er sich seinen kiefer dadurch verschiebt.
was sind eure erfahrungen?

Beitrag von d4rk_elf 31.12.09 - 13:25 Uhr

Hallo,

unsere Maus hat auch recht früh gefallen an Ihrem Daumen gefunden. Ich hab es aber geschafft Sie an den Schnuller zu gewöhnen. Ich denke einfach das man den Schnuller wesentlich besser loswird. Wie gesagt, Daumen kann man nicht abschneiden.
Ich hab ihr immer wenn sie den Daumen in den Mund genommen hat den Schnuller gegeben. Meist war das eh nur zum schlafen bzw. wenn sie nölig war. Hat sich bis jetzt nichts dran geändert. Unsere Schnuller sind nur sehr selten in Gebrauch. Das war beiden Jungs auch schon so. Wenn er nicht nötig ist, bleibt er auch weg.
Aber jedes Kind ist anders. Musst einfach schauen wie sich das bei deinem Kleinen entwickelt. Ich würde aber jeder Zeit wieder versuchen vom Daumen weg zum Schnuller.

LG und guten Rutsch
d4rk_elf

Beitrag von binchen-tara 31.12.09 - 13:31 Uhr

hallo! also ich an deiner stelle würde schnell versuchen ihn vom daumen auf den schuller umzugewöhnen!!!! denn den kannst du ihm dann wieder abgewöhnen,den daumen wird er sich viel viel länger behalten! ich hab eine freundin die heute noch wenn sie müde oder gestresst ist sich dazu ermahnen muss nicht den daumen in den mund zu stecken und sie ist über 40!!!!!!!! und kein einzelfall!!!!!! jeder zahnarzt und so weiter wird dir bestätigen das beides nicht gerade das beste ist aber schnuller immer noch besser als daumen!!!! wünsch dir viel glück und geduld dabei!!! und einen guten rutsch ins 2010er jahr!!! lg sabine

Beitrag von amanda18 31.12.09 - 14:43 Uhr

halli hallo...

wünsch euch nen schönen tag und nen guten rutsch erst mal..

so meine kleine maus ist jetzt grade mal 3 wochen alt hat aber schon 5 min nach der geburt ihren daumen sehr geliebt:-p...
sie hat jegliche art von schnullern abgelehnt bis ich in der apo. diese kirschsauger endeckt habe..
die liebt sie und rührt ihren daumen seit dem nicht mehr an..
ich stille auch voll und haben auch keine probleme damit das sie ihrgendwie anders saugt..

wünsch euch viel spaß heute noch..

glg a.

Beitrag von schwilis1 31.12.09 - 15:32 Uhr

naja jetzt bleibt nur noch die frage wie weg vom daumen hin zum schnuller? ich kann ihm das teil doch nicht mit fixierband an den kopf binden?
kirschschnuller?

Beitrag von miawolf 31.12.09 - 22:46 Uhr

Hi du


also ich bin fuer Daumen!;-) Mein erster sohn war ein absolutes schreikind und NICHTS hat ihn beruhigt, hab alles versucht, schnuller hat er gehasst...dann hatte ich meine Tochter und die hat so mit 8 wochen ihren Daumen entdeckt und ich hab sie auch gelassen und sie war das zufriedenste baby der welt, immer wenn sie schlecht drauf war oder uebermuedet hat sie sich selber mit ihrem Daumen in den schlaf genuckelt und ich musste nicht nachts tausendmal hin rennen weil mal wieder der schnuller rausgefallen ist, sie ist jetzt 4 jahre und nuckelt nur noch so gegen abend wenn sie muede wird, tagsueber gar nicht mehr und ihre Zaehne sind absolut in ordnung, alle kerzengerade!

ich persoenlich war auch ein Daumenlutscher:-p und meine zaehne und gebiss waren auch immer in ordnung und ich hab es mir so mit 7 jahren selber abgewoehnt, ich finde da nichts schlimmes dran

habe vor 3 wochen meinen drittes kind bekommen und es ist wieder so ein hampeliger, schreiene
der zwerg wie mein erster#zitter und ich bete das er bald seinen daumen findet, den schnuller mag er auch ueberhaupt nicht! ich will einfach, das er sich selber beruhigen kann und mich nicht in den wahnsinn treibt;-)

also ich finde daumen ok, lass ihn einfach, er hoert schon von allein auf zu nuckeln, das waechst sich raus
nur keinen stress machen;-)


gruss mia (die selber am Daumen gelutscht hat!)