Frage zu ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von engel1675 31.12.09 - 13:38 Uhr

Hi!

Ich habe eine Frage zum ES.
Bin heute beim 34. ZT angekommen. Normalerweise habe ich einen Zyklus von 30 Tagen. Da ich aber erst letzte Woche Di+Mi erst MS hatte (sonst immer mehrere Tage, diesmal nur 2 Tage), denke ich dass sich mein ES verschoben hat.

Kann das auf Grund eines grippalen Infektes vorkommen?

Also ich rechne mit meiner Mens erst Anfang/Mitte nächster Woche. Es sei denn, es hat gefruchtet. Haben nämlich 2 Tage vor dem MS geherzelt. Danach leider nicht mehr, weil wir uns gezankt hatten. Und vorher auch nicht, weil ich mit meiner Tochter 3 Wochen zur Kur war, kann also kein Einnistungsschmerz gewesen sein.

Liebe Grüße und allen einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2010!

Nadin

Beitrag von blaubaby79 31.12.09 - 13:41 Uhr

hi

das kann passieren das durch krankheit oder bestimmter medis der es verschoben wird.
jetzt kannst nur abwarten was kommt.
drücke dir die daumen

Beitrag von schlawienchen79 31.12.09 - 13:57 Uhr

Anhand eines ZB könnte ich dir Näheres sagen, hast du eins?