immer nur DIESE eine stelle??? (welpe)

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von teedey 31.12.09 - 13:57 Uhr

hallo ihr lieben!!

wir haben seit einigen wochen wieder einen hund und es läuft auch alles prima.
nachts bleibt sie auch trocken, sie ist nun gute 16 wochen alt.
wenn ich sie dann morgens aus ihrer box hole, dann tropft sie zwar vor freude ein wenig, aber das ist ja normal;-) macht auch nix.

nun hab ich aber bemerkt, dass sie eine feste ecke hier bei uns hat, auf der sie immer ihr geschäft macht...
wenn wir dann mal weg sind, bei oma oder anderswo zb, dann fängt sie irgendwann an zu fiepen und zu jammern, weil sie mal muss. sie löst sich aber erst, wenn wir wieder zu hause sind eben auf "ihrer" stelle. #kratz

sind wir im wald spazieren, dann pieselt sie auch nirgends... sie wartet und hält ein, bis wir wieder zu hause sind...

ist das normal??? kann man ihr das abgewöhnen??
ich mein, im sommer werden wir wieder öfter den ganzen tag bei oma sein.. dann MUSS sie sich auch dort lösen...
noch tut sies aber nicht... sie hält ein und wird immer hibbeliger und fängt eher an zu schreien als dass sie sich dort erleichert...


gglg steffi

Beitrag von rienchen77 31.12.09 - 14:56 Uhr

ich würde dafür sorgen das sie keinen Zugang mehr zu dieser Stelle ist und sie solange draußen lassen bis sie es nicht mehr aufhalten kann und natürlich schnell reagieren wenn ihr seht das sie dort hinmachen möchte wo sie es nicht soll

Beitrag von teedey 31.12.09 - 15:03 Uhr

es ist ja nicht so, als darf /soll sie nicht auf diese eine stelle machen.
die stelle ist toll ;-) runter vom grundstück und ab auf den randstreifen. passt prima, stört hier in der bauernschaft keinen -- ist also perfekt:-D

aber sie hat sich auf diese stelle so versteift, dass sie nirgends anders macht. wenn wir dann mal wohin fahren hält sie ein, bis wir wieder zuhause sind und sie auf ihre stelle kann...

sie macht nirgends sonst ihr großes und kleines geschäft.

Beitrag von rienchen77 31.12.09 - 15:10 Uhr

achso ich hab gedacht sie macht bei dir in die Wohnung immer nur an einer Stelle

Beitrag von booo 31.12.09 - 18:59 Uhr

Ich würde einen Welpen mit so einem Zeug nicht noch zu sehr verwirren. Ist doch gut dass er genau da hin macht und weiß wo er hin soll.

Beitrag von asira 31.12.09 - 16:09 Uhr

Hallo!
Erstmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied!
Also, was Deine Hündin da macht, ist ziemlich normal! Ist oft so, das sich junge Hunde nicht trauen, sich woanders zu lösen, wo unter Umständen schon andere Hunde hin gemacht haben! Das ist Unsicherheit. Sie möchte keinem Hund "in die Quere" kommen!
Wenn die Stelle, die sie nutzt, für Euch in Ordnung ist, würd ich das auch erst mal so lassen! Wenn ihr jetzt woanders seid und sie muss mal, würde ich mit ihr so lange raus gehen, bis sie sich löst und das dann groß feiern ;-)
Keine Sorge, das "Problem" gibt sich mit der Zeit von alleine, wenn sie sicherer wird und dann später auch ihr Revier markieren möchte!
Viel Spaß noch!
LG
asira

Beitrag von booo 31.12.09 - 18:58 Uhr

Kenn ich, haben meine alle samt gemacht. Ohne ihre "Wiese" ging garnichts.

Bau ein Kommando zum lösen ein, welches du bei euch an der Stelle benutzt. Später kannst du es dann auf andere Stellen übertragen.

Wenn ich unterwegs bin bsp und ich merke min Hund muss (sofern es nicht doch einfach passiert) suche ich eine Stelle und schicke ihn dann mit einem Kommando da hin. Dauert manchmal evtl etwas, aber er weiß hier nun darf ich.