Gebärhocker - wer hat Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von tacosi 31.12.09 - 15:23 Uhr

Hi,

gibt es jemanden, der was berichten kann?

#danke

Tanja mit Felix im Bauch

Beitrag von 1374 31.12.09 - 15:26 Uhr

Hallo!
Mhm, hab's probiert, aber irgendwie fand' ich's zu unbequem...fand es leichter im Vierfüssler....

Lg,
1374

Beitrag von leonlarissa2008 31.12.09 - 15:59 Uhr

Hallo,

ich habe meine Tochter auf dem Hocker entbunden.
Ich konnte mir es vor der Geburt nicht vorstellen, aber nachdem ich zwei Stunden lang Presswehen hatte, war es mir letztendlich egal, wohin mich die Hebamme als nächstes scheuchte (meine Kleine kam nicht ins Becken und ich musste die dollsten Positionen einnehmen um ihr den Weg ins Becken zu erleichtern).
Schlussum saß ich fünf Minuten auf dem Hocker, mein Mann saß hinter und stützte mich ab.
Ich fand es letzenendes doch angenehmer als ich es mir vorstellte, man bekommt das genauso sofort in den Arm wie auf dem Bett oder sonstwo auch.

Liebe Grüße
Steffi

Beitrag von booo 31.12.09 - 19:06 Uhr

Und unten drunter liegt was zum "schmodder" auffangen doer wie muss man sich das vorstellen? Aber auch da muss man sich doch dann hinlegen bald oder? (Zur Kontrolle etc?)

Beitrag von nisivogel2604 02.01.10 - 18:10 Uhr

Im Gebärhocker meiner hebi steht ne Metallschüssel und darunter kommt noch sone Einmalauflage.

Du kannst darauf auch ganz entspannt die Plazenta kriegen und ein schnelles hinlegen ist nicht nötig. Untersuchung etc kann man auch nach 2 Stunden noch machen. Bei mri wurde nur geguckt ob ich genäht werden muss und weder mein Dammriss 1. Grades, noch meine beiden Labienrisse wurden genäht und waren nach 8 tagen komplett verheilt.

Lg

Beitrag von booo 02.01.10 - 20:01 Uhr

#danke

Beitrag von kloos 31.12.09 - 17:45 Uhr

Fand ich toll. War damals auch die erste Geburt. Im Liegen ging gar nichts.

Beitrag von mamavon2 31.12.09 - 20:04 Uhr

Habe meinen kleinen auf dem Hocker entbunden: es war traumhaft!!! Konnte richtig schön mitpressen; konnte (im Gegensatz zur "Standard-Geburt", die ich bei meiner großen hatte) am besten fühlen, wie mein Sohn weiter raus kommt; und sah den kleinen vom ersten Haarzipfel an; mein Mann saß hinter mir und war auch total baff, die Geburt des kleinen so erlebt zu haben. Außerdem kam ich ohne größere Blessuren davon (die ich bei der großen hatte).

Was die Sache mit dem "Schmodder auffangen" angeht: wenn die Hebi merkt, dass du auf dem Hocker entbinden willst, legt sie sich ihre Sachen dort parat. Unter den Hocker kommt ein Tuch zum Auffangen von allem, was halt bei der Geburt noch so mitkommt. (Habe heute noch vor Augen, wie die Hebi ihre Sachen vom Wickeltisch mitnahm zum Hocker.)

LG und alles Gute
mamavon2
(die jederzeit wieder auf dem Hocker entbinden würde!!!)

Beitrag von mamajo 01.01.10 - 11:54 Uhr

Hallo Tanja!

Wollte bei der ersten Geburt bereits auf dem Hocker entbinden... leider wurde da nichts draus, da mein Sohn mit der Saugglocke geholt werden musste und das geht nur auf dem Bett.

Für die zweite Geburt hatte ich mir dann wieder gewünscht auf dem Hocker zu entbinden. Und es hat geklappt :-)

Da ich eine PDA hatte konnte ich die Geburt ganz und gar schmerzfrei und bewußt erleben. Als der Kopf geboren war konnte ich ihn anfassen und konnte sehen wie er aus mir rausflutschte.

Ich empfand die Position auf dem Hocker als sehr entspannt und bequem. Mein Mann saß auf dem Bett hinter mir und hat mich festgehalten. Es war eine sehr schöne Erfahrung für uns beide.

Einen Tipp kann ich Dir noch geben: Versteife Dich nicht auf eine bestimmte Position. Es kommt meist sowieso anders als man denkt. Sei für alles offen!

Liebe Grüße und alles Gute, mamajo #blume, die zwei sehr schöne Geburten hatte!

Beitrag von moehrchen-27.02. 01.01.10 - 15:40 Uhr

Ich habe meine Zweitgeborene auf dem Hocker geboren und es war schön. Mein Mann saß hinter mir auf dem Stuhl und hielt mich fest. Ich habe meine Wehen im Rücken gehabt, deshalb war das liegen im Bett für mich sehr schmerzhaft und nicht bequem.

lg moehrchen mit den zwei Mädels 5 J. und 5 Monate

Beitrag von tacosi 01.01.10 - 17:09 Uhr

Wow - vielen Dank für eure Berichte! Ich erwarte mein 3. Kind nach längerer Pause und dachte "jetzt oder nie"! :-)

Ich habe auch mal die Wanne in Betracht gezogen - aber es ist schon richtig, man weiß ja nie, wie es wirklich kommt! :-D

Wünsche euch allen noch ein gutes neues Jahr und eine schöne Restkugelzeit!

LG
Tanja #herzlich