Wessen Kind trägt Helm zum Rodeln?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunny_harz 31.12.09 - 16:00 Uhr

Hallo,

Pia hat zu Weihnachten den Big Bobby Bob bekommen und selbst bei nem Mini-Hügel und wenig Schnee geht das Ding richtig ab.

Nun waren wir gestern los, einen Ski-Helm kaufen, der Fahrradhelm ist zu klein mit Mütze.
Da sagte die Verkäuferin aus der Wintersportabteilung, sie hätte noch nie gehört, daß Kinder einen Helm zu Rodeln tragen würden.

Und am 28. stand bei uns in der Zeitung, daß ein Junge beim Rodeln lebensgefährlich am Kopf verletzt wurde, daß er mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik geflogen wurde.

Wie seht ihr das? Helm ja oder nein?

LG; Sunny

Beitrag von faehn 31.12.09 - 16:09 Uhr

Hallo Sunny

Der Gedanke beim Rodeln für die Kinder nen Helm zu tragen find ich schon mal gut. Aber ich sag mal bis zu einem Gewissen Alter fährt man als Elternteil doch eh mit.
Aber ich muß deine Meinung auch teilen... ich hab bisher noch keine Kinder gesehen die mit Helm rodeln waren.
Vielleicht wär das ja was für Hänge mit richtigen hügeln und seitlichen Steinen oder Bäumen wo sowas angebracht wäre, gut.

lieben Gruß faehn mit Steven Maurice (05.06.06)

Ps: Guten Rutsch #glas

Beitrag von sunny_harz 31.12.09 - 16:18 Uhr

Meine Tochter ist fast so alt wie dein Sohn....will er noch nicht alleine fahren? Hier im Harz haben wir tolle Rodelstrecken, aber fast alles präparierte Hügel, wo immer sehr viel los ist oder Forststraßen = rechts und links Bäume und Abhänge.

Keins der Kinder hier trägt einen Helm, aber mir ist das egal. Man gibt für soviel Sch*** Geld aus (z.B. Böller für heute), dann lieber einen tollen Dora-Helm für Mausis Kopf.

Konsument.at (wie St. Warentest) hat übrigens Helme gestestet, in Ö gibt eine Halmpflicht für Kids auf Pisten.

Beitrag von petra1982 31.12.09 - 16:36 Uhr

ausserdem nur weil ein elternteil mitfährt, heisst es ja nicht das man sicher ankommt :-D

Beitrag von terminor 31.12.09 - 16:14 Uhr

Unsere beiden Kinder haben immer einen Helm zu Rodeln auf.
1. Ist das sicherer
2. Stört der nicht

Beitrag von petra1982 31.12.09 - 16:35 Uhr

gute idee :-) klar kann auch beim rodeln was passieren, wenn es dir damit besser geht tu es, und deine kleine kann sicher dahin brausen :-)

Beitrag von tattel 31.12.09 - 16:44 Uhr

Hi,

mein Kinder tragen beim Rodeln keine Helm, liegt aber am Schnee- und Hügelmangel;-).

Dafür tragen sie diesen beim Roller und beim Boobby-Car fahren, da werden sie auch komisch angeschaut, aber das ist mit sch....egal.

LG

Tanja 9,8,4,2



Beitrag von bensu1 31.12.09 - 16:51 Uhr

komme aus einem schigebiet (kärnten).
abgesehen von der schihelmpflicht bei uns für kinder - die ich sehr befürworte - tragen auch alle kinder im kindergarten, die mit der gruppe mit wollen zum rodeln, einen helm.
definitiv JA!!!

ist also bei uns nicht norm, nicht die ausnahme.

lg
karin mit florian und sophia

Beitrag von bensu1 31.12.09 - 16:52 Uhr

korrektur: ist bei uns also norm, nicht ausnahme. #hicks

Beitrag von nebelung 31.12.09 - 16:58 Uhr

Hallo,

ich muss mich hier mal reinhängen.
Welchen Helm tragen deine Kinder? Skihelm oder Fahrradhelm?
Mein Sohn (3,5 Jahre) hat einen ziemlich kleinen Kopf (Gr. 86/92, eher 86) und ich hatte schon Probleme, einen passenden Fahrradhelm zu finden....

Danke schonmal & einen guten Rutsch
nebelung

Beitrag von bensu1 31.12.09 - 17:38 Uhr

er hat einen skihelm von atomic (bei hervis gekauft).
den hat es auch viel kleiner gegeben. wir mußten aber auch einige probieren, bis einer gut gepasst hat.

dir auch einen guten rutsch!!

Beitrag von gioia0107 31.12.09 - 22:35 Uhr

Ganz klar!!!
Helm zum Rodeln, Helm zum Schlittschuhlaufen und Inlineskates fahren, Helm zum Laufradfahren, Helm zum Roller fahren und Helm zum Fahrrad fahren!
Ich hab eh so ein Chaos Kid, der es beim Plätzchen backen schafft, rückwärts vom Stuhl zu fallen und danach 3 Tage mit Gehirnerschütterung im KH zu liegen. Also Helm, wo immer es geht!

LG Verena mit Lukas 3 und Lucy 4 Monate

Beitrag von sunflower.1976 01.01.10 - 14:00 Uhr

Hallo!

Momentan noch nicht.
André fährt - wenn er alleine mit dem Schlitten fährt - noch nicht so schnell. Mit einem Kunststoff-Bob wäre er wahrscheinlich schneller, aber mit dem Holzschlitten eben noch nicht.
Aber nächstes Jahr könnte das schon anders sein und da scheint mir ein Helm wirklich sinnvoll.
Als er kleiner war und mit dem Bobbycar einen kleinen Hügel runtergeflitzt ist (Fußweg) hatte er auch seinen Helm auf, auch wenn einige Leute komisch geschaut haben. Aber mit dem Bobbycar war er schneller als jetzt mit dem Schlitten.

LG Silvia

Beitrag von saval090606 01.01.10 - 14:59 Uhr

Das ist ja mal eine super Idee!!#ole


Meiner hat zwar beim Skifahren, Radfahren immer einen Helm auf, aber beim Schlittenfahren auch einen aufzusetzen, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, naja, hängt auch vielleicht damit zusammen, dass er noch nicht so viel gefahren ist!!! ;-)

Aber den Tipp werd ich mir merken!!!!!

Danke!

Beitrag von fine2000 01.01.10 - 15:00 Uhr

Helm zum rodeln? #kratz Das hab ich ja noch nie gehört oder gesehen. Mag wohl daran liegen, dass es bei uns nur Hügel gibt. Einen steilen Hang würde ich meinen Sohn aber ohnehin nicht runterfahren lassen.

Mich wundert´s, dass das für alle anderen offensichtlich so normal ist. Prinzipiell bin ich auch für Helme beim Rad/Laufrad/Ski fahren, aber beim rodeln ist mir das echt neu.

Lg,
fine

Beitrag von kaefermama03 01.01.10 - 18:44 Uhr

Hallo Sunny,

mein Sohn ist vor ein paar Tagen 6 Jahre alt geworden und hat zu Weihnachten einen Bob mit Skikufen bekommen (hoffe ihr wisst was ich meine).

Es war für mich von Anfang an selbstverständlich, daß er damit nur mit Helm fahren darf. So sind wir vor 2 Tagen losgezogen und haben einen Skihelm gekauft.

Ich denke mal, es reicht manchmal nur eine kleine Unebenheit und wenn sie dann blöde aufkommen ...

Am besten gar nicht zuviel darüber nachdenken.

Liebe Grüße
Miriam