Schutzvertrag fürs Pferd!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kerstin... 31.12.09 - 17:00 Uhr

Hallo ,
ich habe mich entschlossen mein Pferd zu verkaufen gegen einen Schutzvertrag das er nicht weiterverkauft werden darf, spricht ersoll dort alt werden dürfen.

Aber wie schreibe ich am besten diesen vertrag?!
Kann mir jemand helfen?

LG kerstin

Beitrag von anka8110 31.12.09 - 17:26 Uhr

Viell. hilft dir das:
http://pferdezeitung.com/Schutzvertrag
oder:
http://www.beistellpferde.de/sv1.html
LG anka

Beitrag von buntstift 31.12.09 - 18:36 Uhr

Mh...wenn jemand das Tier kauft, dann gehört es ihm mit allen Befugnissen.
Dann kann derjenige das Tier auch weiterverkaufen, ein Schutzvertrag kann soweit ich weiß nicht daran rütteln. Was wenn der neue Halter kein Geld mehr für das Pferd hat, oder umzieht, oder sonstwas. Würdest Du das Tier dann wieder zurückkaufen?

Beitrag von windsbraut69 01.01.10 - 08:11 Uhr

Ich schließe mich da mal an - meines Wissens sind solch gravierende Einschränkungen bei Verkauf sittenwidrig.

Davon aber mal abgesehen, hilft es dem Tier eh nicht viel, wenn der Käufer sich nicht dran hält und es erstmal verschwunden ist.

LG

Beitrag von petra1982 31.12.09 - 19:09 Uhr

ich weiss auch nicht ob das geht wenn du es gegen geld abgibst, unsere haben wir geschenkt bekommen und haben einen vertrag unterschrieben das wir die alten besitzer anschreiben müssen bei tod, krankheit oder verkauf

Beitrag von windsbraut69 01.01.10 - 08:10 Uhr

Laß Dich vom Anwalt beraten oder besser - übereigne das Tier einem seriösen Verein bzw. such Dir nen guten Platz und behalt ihn in Deinem Besitz.

Dich vertraglich abzusichern ist grundsätzlich schon schwierig und bei "Verkauf" meines Wissens kaum möglich und selbst, wenn Du das könntest, was hilft es dem Tier, wenn es vertragswidrig doch verkauft/geschlachtet oder was auch immer wird?

Ich habe selbst schlechte Erfahrungen mit dem Verkauf alter Pferde gemacht und auch im Tierschutz einiges mitbekommen und unsere Pferde bekommen bei uns ihre Rente!

LG

Beitrag von cherymuffin80 01.01.10 - 10:25 Uhr

Einen Weiterverkauf kannst du nicht verbieten! Was ist wenn der Käufer es nicht mehr halten kann? Das kommt dem Pferd dann nicht zu Gute!
Richte dir ein Vorkaufsrecht ein, dann muss es dir zuerst zum Kauf angeboten werden, somit kannst du darüber entscheiden ob du es kaufst und dir evt. nen neuen Besitzer suchst!

Wenn du es gegen einen Schutzvertrag abgiebst, ist das auch ne Dunkelzohne im rechtlichen Sinne, da diese im Gesetz nicht verankert sind und zum großen Teil eh alle ungültig sind.

Ein Vorkaufsrecht ist das Einzige was halbwegs Hand und Fuß hat.

LG

Beitrag von windsbraut69 01.01.10 - 10:54 Uhr

"Ein Vorkaufsrecht ist das Einzige was halbwegs Hand und Fuß hat. "

Und leider eben auch nur ansatzweise "halbwegs".
Das größte Problem ist aber meiner Erfahrung, dass die wenigsten Käufer sich überhaupt melden, wenn es Probleme gibt und man als gutgläubiger Verkäufer meist erst Wind bekommt, wenn das Tier schon eigenmächtig weitergereicht wurde oder im Falle von Pferden eben noch Schlimmeres!

LG

Beitrag von duffgoerl 01.01.10 - 23:10 Uhr

Hallo,

leider hast du mit einem Schutzvetrag keine rechtliche handhabe. Habe mein Pferd selber verkauft mit Schutzvertrag und Rücknahme im Fall der Fälle garantiert. Hatte regelmäßigen Kontakt mit der neuen Besitzerin, bis sie nicht mehr reagiert hat. Leider haben ich dann rausgefunden das sie mein ehemaliges Pferd verkauft hat. Ich denke sie hat einfach gutes Geld für sie bekommen Habe mit einen Anwalt gesprochen, null Chance. Lass dich beraten, aber ich mach dir nicht viel Hoffnung.

PS: ich habe mein ehem. Pferd gefunden und weiß das es ihr gut geht, auch wenn ich sie lieber zurückgenommen hätte, weil ich es jetzt wieder könnte...

Viele Grüße

Beitrag von glaeta 02.01.10 - 10:17 Uhr

Schau mal hier was schlimmstenfalls passieren kann, wenn du dein Pferd gegen SV weggibst:


http://vermisste-pferde.com/