Virus auf dem USB Stick

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von lassmichclonen 31.12.09 - 18:46 Uhr

Hallo, ich hab einen Virus auf meinem USB Stick und möchte nun wissen, wie ich die am besten bereinigen kann.
An meinem Laptop kann ich so gut wie nichts mehr machen, aber der geht eh bald in Rente. Ich würde aber gerne die Bilder und Dokumente, die auf dem Rechner sind auf dem USB Stick speichern und dann auf einen "neuen und virenfreien" übernehmen- denn um den Stick und das Laptop ist es nun eh schon geschehen.

Geht das, wenn ich die "kranken" Dataien und Bilder auf den "befallenen" Stick speichere und dann auf einem Computer der einen Virenschutz hat übernehme. Hmmm, ich denke das war nun zu kompliziert.

Noch mal. Wenn ich z.B. den kranken USB Stick in einen guten PC Stecke, die Daten dort zwischen speichere und dann auf den neuen und nicht befallenen Stick übertrage- übertrage ich dann auch die Viren?


Wie man unleicht herraus lesen kann kenn ich mich nen Nuller aus, will aber ungerne die Bilder und Dokumente missen und löschen, die befallen zu sein scheinen!!!

Vielen Dank schon mal für eure Antworten und im voraus vielen Dank für eure Geduld. Bitte erklärt es mir wie ner 6 jährigen sonst kapier ich das nie!!!!

DANKE und schon mal nen guten Rutsch

Beitrag von goldtaube 01.01.10 - 11:08 Uhr

<<Noch mal. Wenn ich z.B. den kranken USB Stick in einen guten PC Stecke, die Daten dort zwischen speichere und dann auf den neuen und nicht befallenen Stick übertrage- übertrage ich dann auch die Viren? <<
Da die Daten befallen sind und nicht der Stick an sich überträgst du natürlich auch die Viren. Evtl. erkennt eben das Virenprogramm die Viren und du musst entscheiden was du damit tun willst. Um die Viren loszuwerden musst du sie löschen, somit werden die befallen Daten gelöscht.
Der USB Stick an sich ist ja nur verseucht, weil eben die verseuchten Daten drauf sind.

Beitrag von goldtaube 01.01.10 - 11:10 Uhr

Ein frohes Neues Jahr! #glas

Beitrag von lassmichclonen 01.01.10 - 19:10 Uhr

Frohes Neues!!

Das heißt also, jedes einzelne Bild könnte die Viren haben, jedes einzelne Dokument? Tja, dann gute Nacht, ich denke ich gehe dazu über, die Bilder entwickeln zu lassen und lösche sie besser- das ist weniger aufwendig als gut 2000 Bilder und X Dokumente- nach Viren zu durchsuchen- wie auch immer man das macht!!!

Vielen Dank und noch einen schönen 1.- der schönste 1. im Jahr:-D

Grüßle