Heirat?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von blondy1968 31.12.09 - 18:49 Uhr

Hallo, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber will trotzdem eine Frage stellen.
Ich bin mit meinen LG seid drei Jahren zusammen und wir haben uns jetzt überlegt vielleicht zu heiraten. Mein LG würde meine Kinder gerne adoptieren.
Meine Frage: Wenn er das machen würde, würde er dann auch weniger UH für seine Kinder zahlen, oder bleibt das gleich??
Gruß blondy Freue mich auf positives Feedback#huepf

Beitrag von petra1982 31.12.09 - 19:07 Uhr

was hat das mit der heirat zu tun#kratz

aber ja er würde weniger zahlen dann >;-)

Beitrag von Silvestera 31.12.09 - 19:10 Uhr

Ohne Heirat keine Adoption.

Beitrag von petra1982 01.01.10 - 11:01 Uhr

:-) achso

stand auf der leitung grins

Beitrag von blonde.engel 31.12.09 - 19:12 Uhr

Hallo...

Bedenke bei deiner Planung:
Der leibliche Vater der Kinder muß einer Adoption zustimmen! Ohne Zustimmung geht das nicht!

Und nur, um den "älteren" Kinder weniger zahlen zu müssen? Ethisch nicht sehr korrekt!!! Dafür muß er dann deinen Kindern Unterhalt zahlen im Falle einer Trennung...
Also kommt er vom Regen in die Traufe #kratz

LG und guten Rutsch
Jenny

Beitrag von silbermond65 31.12.09 - 19:39 Uhr

Also kommt er vom Regen in die Traufe

Wenn die beiden sich trennen ,darf er noch für 2 Kinder mehr zahlen.

Beitrag von Silvestera 31.12.09 - 19:12 Uhr

Wenn dein Freund entsprechend verdient, muss er weiterhin den vollen Unterhalt zahlen.

Beitrag von babylove05 31.12.09 - 20:00 Uhr

Also der KV von deinem Kind muss A. in die Adoption einstimmen , B. glaub ich des er dann keinen Unterhalt merh fuer dein Kind zahlen muss.... Also dein jetziger Partner das uebernehmen muss ...

Und er sicher noch weiter Unterhlat fuer seine Kinder zahlen muss ...wird dann sicher neu verrechnet ....

lg Martina