welche babycremes?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jotti 31.12.09 - 19:24 Uhr

hallo ihr lieben,
ich muss langsam mal popocreme etc. einkaufen damit ich alles da habe. ich habe mal in einer babyzeitung gelesen das dm in einem test am besten abgeschnitten hat. habt ihr andere erfahrungen wo soll ich einkaufen?

Beitrag von schnitte19840 31.12.09 - 19:40 Uhr

Ich hab schon mehrere von Babylove getestet und bin zufrieden.

lg janine

Beitrag von ella173 31.12.09 - 20:14 Uhr

hallo

ich habe bei meiner tochter und auch jetzt noch bei meinem sohn immer die große blaue von penaten gekauft. voll zufrieden und kann mich nicht beschweren;-)

guten rutsch

ella

Beitrag von superschatz 31.12.09 - 20:21 Uhr

Hallo,

für den Po habe ich die Weleda Creme verwendet und bin sehr zufrieden. Am Körper habe ich ihn ab und zu nach dem Baden mit der Babylove Pflegecreme eingecremt.
Ansonsten brauchte ich nichts, als er noch so klein war.


LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von runenhexe 31.12.09 - 20:21 Uhr

Penaten kann ich nicht empfehlen. Enthält zum großen Teil Mineralöl (Paraffinum Liquidum), was die Haut nicht nachhaltig pflegt und auch nicht gut einzieht. Auf Dauer kann es die Haut noch trockener machen. Ebenso Nivea und Labello. Manche kennen ja den Labello-Effekt... man muss immer öfter schmieren, weils immer schneller trocken wird. Das liegt an dem minderwertigen Mineralöl.

Babylove ist gut, Alverde, Hipp, Weleda (ist allerdings nicht sehr günstig)

Beitrag von ella173 31.12.09 - 20:31 Uhr

und warum wenn meine kinder wund waren/sind und ich die creme auftrage sind die nächsten tag wundfrei??

naja meinungen gehen auseinander;-)

Beitrag von runenhexe 31.12.09 - 20:44 Uhr

Klar machen die die Haut glatt und helfen im ersten Moment, aber ich sprach von nachhaltig pflegen. Auf Dauer ist es eben nicht gut.

Beitrag von flammerie07 01.01.10 - 14:19 Uhr

ist bei uns auch so. ich habe für den wunden po auch die penatencreme, die übrigens aufgrund des zinkanteils gut hilft!

Beitrag von schlumpfissima 31.12.09 - 20:51 Uhr

Also Für den Windelbereich haben wir die Weledacreme mit Calendula. Die stinkt zwar ätzend, ist aber effektiv.
Fürs Gesicht haben wir eine Calendulacreme von Bübchen.

Beitrag von bonneamie 31.12.09 - 21:02 Uhr

Ich habe mittlerweile einige Produkte durch und habe für meinen kleinen Schatz Penaten als "dasjenigewelche". Er hat im Moment leider sehr mit der Zahnerei zu tun und häufiger mal einen wunden Po, auch durch den gelegentlichen Durchfall. Penaten drauf und beim nächsten Wickeln sieht der Po wieder viel besser aus...

Babylove-Produkte habe ich auch ausprobiert, aber die verträgt mein Kleiner überhaupt nicht.

Hipp und Bübchen gehen auch, von den beiden Firmen habe ich überall so viele Gratisproben bekommen, da brauche ich noch einige Zeit, bis ich selbst Waschgel usw. kaufen muss *ggg*.

VLG

Beitrag von jatinkali 31.12.09 - 21:40 Uhr

Hallo!

Ich habe für mein Töchterchen die Weleda Calendula Creme, die ist super :-)
Ich kann dir auch alle anderen Baby- und Kleinkins-Produkte von Weleda empfehlen, die sind echt super #pro

Liebe Grüße,
Jessi mit Töchterchen (5 Monate)

Beitrag von haseundmaus 01.01.10 - 10:28 Uhr

Hallo!

Ja, die Hausmarken von dm und Rossmann sind ganz gut. Wir sind allerdings irgendwie gleich bei der Hipp-Pflegeserie hängengeblieben und sind damit sehr zufrieden!

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von mamajo 01.01.10 - 11:12 Uhr

Hallo!

An den Popo von Justus kommt nur Weleda Calendula Creme ;-)

Ansonsten schau mal bei Rossmann nach der Hausmarke. Die haben meist mit Öko-Test "sehr gut" abgeschnitten und sind sehr günstig im Vergleich zu Hipp, Penaten und Co.

Wir haben da z.B. gerade die "Wind & Wettercreme" fürs Gesicht - super!

LG und alles Gute mamajo #blume

Beitrag von haseundmaus 01.01.10 - 12:15 Uhr

Hallo!

Ja, die Wind- und Wettercreme ist echt gut, ich selber benutze sie auch. :-)
Für Lisa hab ich die von Hipp, die riecht halt nicht so intensiv und ist auch super.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von casssiopaia 01.01.10 - 11:20 Uhr

Ich benutze auschließlich den Babybalsam von Tautropfen. Bei Magdalena wirkt er wunderbar.

Mehr brauche ich nicht an Cremes.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von ivik 01.01.10 - 11:40 Uhr

Kauf bloß nicht zu viel ein. Warte erst einmal ab, was du brauchst. Am Anfang reichen fast die Proben. Teste, was dein Kind verträgt.
Gegen den wunden Po ist am besten Multilind oder Bepanten. Bloß kein Penaten. Das kleistert alles zu. Frag mal deine Hebamme zu dem Thema.
Bei meiner Tochter habe ich verschiedenes ausprobieren müssen und wir sind bei Bübchen hängen geblieben. Das ist das einzige, das sie verträgt bis heute.

lg ivik

Beitrag von tragemama 01.01.10 - 11:41 Uhr

Das einzige, was wir (außer manchmal Heilwolle für den Popo) benutzen, ist die Babys First Lotion nach dem Baden (ist von Bübchen und ohne Parfum, Konservierungs- und Farbstoffe sowie ohne Mineralöl).

VG Andrea

Beitrag von lilbella 01.01.10 - 12:22 Uhr

ich würde empfehlen möglichst wenig zu benutzen und wenn dann weleda oder tautropfen! da sind echte öle drin und nicht nur mineralöle die die haut verstopfen und verkleben....

babys kommen mit "perfekter" haut zur welt mal abgesehen von neurodermitis, aber sonst braucht gesunde haut nichts! wir machen die haut mit der ganzen pflegerrei nur kaputt, also keine seifen und co benutzen!

lg
isa ( gelernte kosmetikeirn) und larissa inside

Beitrag von crystall 01.01.10 - 15:46 Uhr

hi

ich hab auch von weleda die pocreme gekauft

aber eigentlich nehm ich fürs gesicht nur ultrabascrme, das ist eine fettcreme aus der apotheke, günstig und ohne zusätze.
für den po, sollte er rot sein, gundi kindercreme aus der apotheke, auch günstig und wirkt wunder!

lg

Beitrag von mukmukk 01.01.10 - 16:08 Uhr

Hallo!

Ich hatte anfangs nur die Calendula Babycreme von Weleda sowie das Pflegeöl. Alles sonst habe ich geschenkt bekommen oder später nachgekauft. Eigentlich braucht man fast nix am Anfang. Gebadet hat Finja in einer Mischung aus Muttermilch und Olivenöl, die Haare habe ich anfangs nur naß gemacht und nicht mit Shampoo gewaschen. Finja ist inzwischen 7 Monate alt und ich benutze noch immer die ERSTE Tube der Babycreme (ist noch halb voll). Sie war noch nie wund und ich schmiere sie auch nur ein, wenn mir der Po leicht gerötet aussieht.

Inzwischen creme ich ihr auch das Gesicht ein (Calendula Pflegecreme oder Wind- und Wetterbalsam) und nach dem Baden im "Hipp Familienbad" creme ich sie mit Bübchens Babys First Pflegebalsam ein. Wenn sie das Baby-Ölbad der DM-Eigenmarke (super sensitive) nimmt, brauche ich sie hinterher nicht einzucremen! :-)

Weniger ist wirklich mehr. Schmier blos nicht zu viel! Ich habe mir anfangs auch Sorgen gemacht weil sich Finjas Haut so schuppte. Inzwischen hat sie total schöne Haut - ohne, dass ich jemals viel gecremt habe! Habe einfach auf meine Hebi gehört....

LG,
Steffi

P.S. die Test-Ergebnisse sind auf den Produkten meist aufgedruckt. Aber schau mal genau hin, von WANN der Test ist... Mir war wichtig, dass keine Parfüme, Paraffine und Zusatzstoffe enthalten sind. So wenig wie möglich halt...