Trinkt ihr heute abend ein Glas Sekt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von uli691 31.12.09 - 20:09 Uhr

Hallo,

wollte mal hören, wie ihr das handhabt. Irgendwie ist es total traurig, nicht mal zu Silvester mit einem Gläschen Sekt (oder vielleicht einem halben) anstoßen zu können. Mein Mann würde es zwar verstehen, aber alleine in Glas Sekt macht ihm auch keinen Spaß. Wir sind heute nur zu zweit zu Hause.

Wie handhabt ihr das? Habe gehört, dass Alkohol in Maßen nur in der Frühschwangerschaft sehr bedenklich wäre, und dass es später nicht mehr so tragisch ist.

Was macht ihr?

LG

Uli (26. SSW)

Beitrag von tina1705 31.12.09 - 20:12 Uhr

Ich hab mir zum Geburtstag meiner Großen ein halbes Gläschen Sekt gegönnt und werde das auch heute Abend so handhaben.

LG, Tina

Beitrag von jasseb 31.12.09 - 20:16 Uhr

wir sind auch alleine.
mein mann wird den sekt alleine trinken aber ich gönn mir gleich ein glas cola! darauf freu ich mich schon den ganzen tag.

muss jeder selber wissen

Beitrag von natalie-sascha 31.12.09 - 20:15 Uhr

hallo

also ich trinke ein glas kindersekt :-) ich bin total gegen alkohol in der SS, aber das muss jeder selber entscheiden.

Guten Rutsch ins neue jahr

Beitrag von zotti28 31.12.09 - 20:20 Uhr

Hallo

nööööö ick trink Saft, Brause, Stilles Wasser oder irgendsowas... denn ick trink generell keen Alk....

Schmeckt mir allet nich*bäh*

Trotzdm ne guten Rutsch ins neue Jahr und viel Glück für dieses ;-)

Liebe Grüße zotti ET - 24 #verliebt

Beitrag von connychita 31.12.09 - 20:24 Uhr

du findest es traurig, heute nichts trinken zu können ?

---> genau diese aussage finde ich traurig und absolut unverständlich! bist du nicht bereit, für dein kind einzustecken????

ich trinke heute LIGHT LIVE alkoholfreier sekt u mache alkoholfreie cocktails!
so wichtig ist mir alkohol nicht, dass ich darauf nicht verzichten kann....

lg conny 33. ssw

Beitrag von ella173 31.12.09 - 20:25 Uhr

warum können fragen nicht mal ohne angreifen beantwortet werden??#augen

überempfindlich:-p

Beitrag von elli799 31.12.09 - 20:30 Uhr

ich trinke auch eins ! Prost !


Nadine mit Babyboy 32. SSW.

Beitrag von tina1705 31.12.09 - 20:30 Uhr

Oh man, es war doch nur ne Frage...

Beitrag von eifelkind 31.12.09 - 20:38 Uhr

Hallo Conny!

Ich seh das genau wie Du #liebdrueck .

Alkohol geht GAR nicht in der Schwangerschaft.

Liebe Grüsse und guten Rutsch!
Astrid (die heute auch mit Light Live anstösst)

Beitrag von runenhexe 31.12.09 - 20:46 Uhr

Ich versteh bis heute nicht, warum es Alkohol sein muss, wo es doch nicht nur alkoholfreien Sekt sondern auch hunderte andere Getränke gibt....

Ich verzichte die komplette Schwangerschaft und Stillzeit auf Alkohol. Vermisse auch bisher nichts. Es gibt so viel Auswahl!

Beitrag von dolly25 31.12.09 - 20:55 Uhr

Gut es gibt andere Möglichkeiten klar aber ich kann mir nicht vorstellen das bei einem nippen oder einem Glas Sekt das Kind da einen richtigen Schaden davon tragen könnte.

Finde das eher mehr als Obermami aber mehr auch nicht. Jedem das seine und jetzt anzugreifen nur weil man mal fragt muss doch nicht sein.

Also gönn dir dein Glas Sekt machen andere auch und ich auch und ich habe es auch in meiner ersten Schwangerschaft gemacht und mein Kind war gesund;-)

Guten Rutsch

Beitrag von baby.2010 31.12.09 - 20:54 Uhr

hi, wir halten uns an robby bubble heut nacht:-)

Beitrag von an-mi 31.12.09 - 20:59 Uhr

Ich werde heute Abend mit einem Glas Sekt anstossen,denn ich bin schliesslich nicht krank und reagiere auch nicht allergisch darauf.Ich bin nur schwanger.

guten rutsch und #fest

an-mi

Beitrag von kikiy 31.12.09 - 21:19 Uhr

Google mal "fetales Alkoholsydrom"

Allerkleinste Mengen sind schon schädlich!

Beitrag von eifelkind 31.12.09 - 21:32 Uhr

#pro

Beitrag von nanouk1982 31.12.09 - 21:06 Uhr

Light live... trink ich auch. Alkoholfrei und nur die hälfte an Kalorien #pro

Alkohol ist nunmal nicht gut für´s Ungeborene...aber muss eben jede Mutter für ihr Kind entscheiden. Ich entscheide für meins: DU BIST NOCH ZU JUNG ZUM SAUFEN ! :-p

Beitrag von flausch 31.12.09 - 21:12 Uhr

Hallo!

Ich habe mir ne Flasche alkoholfreien Sekt (Light live) gekauft.
Damit stossen wir heute an UND mein Mann trinkt den sogar mit! #huepf

LG

Beitrag von kikiy 31.12.09 - 21:17 Uhr

NEIN!

Ich habe aber eine Flasche Light Live. Die paar Monate kann ich gut mal zu Gunsten des Kindes verzichten!

Beitrag von bellatina 31.12.09 - 21:24 Uhr

hi,

ich trinke absolut nichts. Ich kann warten.

Beitrag von annimi 31.12.09 - 21:31 Uhr

Also ich kann es nicht verstehen, das so viele da nicht drauf verzchten können ->für IHR KInd!!!
es gibt so viele alternativen.. und dann immer dieses "ach nur ein glas" dann kann man es doch auch ganz wech lassen, oder nicht! Light live schmeckt auch...
meine tante hat auch hin und wieder "nur mal ein glas" wein getrunken, das kind ist behindert auf die welt gekommen... sehr traurig!!!

Beitrag von -vivien- 31.12.09 - 22:42 Uhr

#pro ganz deiner meinung.
war grade ganz erschrocken als ich die antworten gelesen hab.
ich hab in meiner ss vor ein paar monaten auch keinen schluck getrunken. geb meinem 4 monate altem baby schließlich auch nicht mal ebend einen schluck sekt zum probieren.

Beitrag von berry26 31.12.09 - 23:05 Uhr

Welcher Arzt hat denn bestätigt, das das von dem "Glas hin und wieder" kam??
Ich verzichte auch auf Alkohol aber solche Aussagen sind doch mehr als wage. Behinderungen treten nunmal auf und ich finde es schon sehr gewagt, jemanden einen schlechtes Gewissen einreden zu wollen, weil er mal was getrunken hat, übermäßig Sport getrieben oder hin und wieder eine geraucht hat. Jeder weiß wie schädlich das sein kann, aber wenn es zu einer Behinderung kommt, kann es trotz allem in den meisten Fällen nicht diesem (Fehl)Verhalten zugeschrieben werden.

LG

Judith

Beitrag von tina1705 01.01.10 - 10:24 Uhr

Mit sowas zu argumentieren ist echt das ALLERLETZTE!

Beitrag von ballroomy 31.12.09 - 21:44 Uhr

Hallo,

ich trinke keinen Alkohol in der Schwangerschaft, da bin ich konsequent.

Viele Grüße

ballroomy 19. SSW

  • 1
  • 2