Bin alle drei Wochen krank....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von 110385 31.12.09 - 20:09 Uhr

Hallo!
Habe hier schonmal von meinem Problem berichtet. Ich bin alle drei Wochen krank und jetzt schon wieder eine Nasennebenhöhlenentzündung#heul Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich dieses Jahr schon sechs oder sieben Nasennebenhöhlenentzündungen hatte die alle mit Antibiotika behandelt werden mussten #schock Diverse pflanzliche Medikamente wie Sinupret halfen nicht. Auch immunsystemstärkende Präparate haben nicht angeschlagen. Nun muss ich am 25.01. zur OP #heul Frage mich nur ständig: Kommen diese ständigen Entzündungen vom meinem schwachen Immunsystem oder ist mein Immunsystem geschwächt wegen den Nebenhöhlen die mittlerweile chronisch krank sind? #gruebel Hab nämlich Sorge, dass es nach der OP genau so weiter geht #schmoll
Kennt hier jemand sowas?????

Beitrag von glu 31.12.09 - 23:16 Uhr

Tust Du denn sonst noch was für Dein Immunsystem?

lg glu

Beitrag von 110385 01.01.10 - 13:23 Uhr

Hmm.... ich esse sehr vitaminreich (Obst + Gemüse). Ansonsten habe ich bisher ein paar immunstärkende Präparate genommen (die Namen fallen mir nicht mehr ein) aber die haben ja nicht angeschlagen.
Weiss nicht mehr, was ich sonst noch ausprobieren könnte.

Beitrag von sternchen_nb 01.01.10 - 01:08 Uhr

Hallo!

6 Nasennebenhöhlenentzündungen in einem Jahr #schock und dein Arzt veranlasst erst jetzt eine op?
Das finde ich sehr komisch #kratz

Ich hatte als Kind auch öfters mit den Nebenhöhlen probleme,wurde dann Operiert und seitdem habe ich keine Probleme mehr.

Es kann schon gut sein,dass dein Immunsystem deswegen sehr geschwächt ist.

Warte erstmal die op ab und versuche danach dein Immunsystem zu Stärken.

GLG und gute Besserung, Nicole :-)

Beitrag von kimchayenne 01.01.10 - 09:46 Uhr

Hallo,
warst Du schon mal bei einem Heilpraktiker und hast das ganze mal ganzheitlich betrachten lassen?Wie sieht es mit Zahnerkrankungen aus?Nasennebnhöhlenentzündungen können auch durch Erkrankungen an den Zähnen usw. immer wieder ausgelöst werden.
LG KImchayenne

Beitrag von 110385 01.01.10 - 13:24 Uhr

Beim Heilpraktiker war ich noch nicht.
Aber meine Zähne sind soweit ich weiss ok. Gehe regelmäßig zum Zahnarzt.

Beitrag von kimchayenne 01.01.10 - 15:56 Uhr

Hast Du zufällig noch Amalgam Füllungen?

Beitrag von caterina25 01.01.10 - 16:05 Uhr

Wenn Du eine chronische Sinusitis hast, bist Du deshalb auch ständig krank. Da hilft tatsächlich nur eine OP. Ich hatte das Problem nämlich auch, war ständig krank und hatte im Mai 2009 die OP. Seitdem bin ich fit und gesund.
Ich wünsche Dir gute Besserung.

Beitrag von sunnygirl1978 01.01.10 - 19:50 Uhr

Hallo,

ich würde an deiner stelle vor der op noch zu einem heilpraktiker gehen und ihm deine probleme erklären. vielleicht weiß der noch rat.