Abwechslung bei Gläschen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sandycandy86 28.01.10 - 17:15 Uhr

Hallo zusammen,

unsre Maus bekommt seit ca. 1 Woche Beikost. Im Moment sind wir bei Frühkarotte und die Kleine liebt es. Wenn wir dann mit Karotte-Kartoffel und Karotte-Kartoffel-Fleisch durch sind, bleibt man dann vorerst bei einer Sorte oder kann ich jeden Tag eine andre Sorte/anderes Menü nehmen? Damit die Kleine etwas Abwechslung hat.

Kenn mich leider noch nicht so aus, haben ja gerade erst gestartet;-)

LG Sandra

Beitrag von criseldis2006 28.01.10 - 17:17 Uhr

Hallo,

wir sind relativ schnell mit der Beikost eingestiegen.

Wir haben 2 Tage Karotte, 2 Tage Karotte-Kartoffel, 2 Tage Karotte-Kartoffel-Fleisch.

Nach ca. 14 Tagen habe ich alles was das Angebot hergab gegeben.

Wir hatten keinerlei Probleme.

Wir sind sehr früh umgestiegen, da Helena von der Milch HIPP 2 nicht mehr satt wurde. Ich habe unseren KiA zu Rate gezogen.

Helena hat bis zu 2 Liter Milch am Tag getrunken. Aber organisch war alles top.

Seit wir zufüttern, wird sie satt. Mittlerweile ist sie zu 75 % vom Tisch mit.

LG Heike

Beitrag von zelania 28.01.10 - 17:20 Uhr

Hallo,

also ich mache es so nach dem meine kleine 4 Wochen Pastinake,dann mit Kartoffeln und dann mit Fleisch bekommen hat.Also ich habe ihr dann mal Zuchini Kartoffeln gegeben 2 Tage im moment bin ich bei Spinat kartoffeln und am samstag möchte ich dann mal Blumenkohl Kartoffeln versuchen.Wenn ich dann den Blumenkohl rum habe also sprich 2-3 Tage gegeben habe möchte ich ihr mal Risotto geben mit Hühnchen.Wenn ich dann paar sachen durch habe werde ich ihr dann jeden tag ein anderes menü geben weil ich bin der meinung wir möchten ja auch nich jeden tag Kartoffeln mit Spinat usw.;-)
Probiere es einfach mal aus mache ich auch und bis jetzt verträgt sie es sehr gut.
Heute Abend wird sie auch ihren ersten Reisflocken Brei bekommen aber natürlich angerührt mit ihrer Milchnahrung.

Viel Erfolg und schönen Abend noch#stern;-)

LG Zelania+Jill Lucy 5 1/2 Monate#verliebt#verliebt

Beitrag von 19jasmin80 28.01.10 - 18:55 Uhr

Täglich würde ich nicht wechseln. Lass dem Verdauungstrakt Deiner Kleinen die Chance, sich an die neue Ernährung zu gewöhnen. Zu Anfang würd ich alle 3-5 Tage vll wechseln aber auch nicht häufiger.

Beitrag von zelania 28.01.10 - 19:17 Uhr

Ich habe ja auch nicht geschrieben das sie jetzt schon täglich neue Menüs bekommt;-)
Sie bekommt inzwische3n 5 wochen Beikost und ich möchte erst in 2-3 Wochen mal anfangen damit.


LG Zela;-)