Lohnabrechnung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sambina 28.01.10 - 17:38 Uhr

Hallo,

kennt sich jemand von euch mit Lohnabrechnungen aus?

In meiner Dez-Abrechnung tauchen einige -mir unklare- Gelder auf.

Erst. LoSt. in STL
Erst. Soli in SZL
Erst. KiSt. in KAL/KEL

Durch diese Zusatzbeträge steigt mein Nettogehalt beträchtlich, daher bin ich nicht böse drum, jedoch wüsste ich schon gerne, WAS genau ich da erstattet bekomme.

Vielen Dank

Sambina #blume

Beitrag von myimmortal1977 28.01.10 - 17:56 Uhr

Hast Du schwankende Gehälter? Oder irgendwelche Freibeträge auf der LSK eintragen lassen? Oder gar Deine LS-Klasse gewechselt?

Es könnte sein, dass sich Dein AG zu Deinen erstmal Ungunsten verrechnet hat und einmal oder mehrfach zu viel Abgaben überwiesen hat.

Das fällt im günstigsten Fall irgendwann mal auf. Wenn nicht, hättest Du es spätestens beim Lohnsteuerjahresausgleich wieder gut geschrieben bekommen vom Finanzamt.

LG Janette

Beitrag von kugelbaerchen 28.01.10 - 21:57 Uhr

Hallo Sambina,

es könnte sich hier um die Erstattung im Rahmen des internen Lohnsteuerjahresausgleich handeln
http://www.dss-direkt.de/faq/artview.php4?art=50

Sollten die Erstattungen sehr hoch sein,
würde ich im Personalbüro nachfragen, ob es seine Richtigkeit hat.
Bist Du das gesamte Jahr beim gleichen Arbeitgeber ?
Hast Du Deine Steuerklasse gewechselt oder einen Freibetrag eintragen lassen ?

Du kannst hier Deine Jahreswerte vergleichen:

http://www.nettolohn.de/

LG
Silvia