Er hat Schluss gemacht! Wenn man das so nennen kann.. Bin so traurig..

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von amicelli09 28.01.10 - 18:25 Uhr

Hallo zusammen,

hier nochmal meine alten Threads:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=16&tid=2434671

Mittlerweile hatte er sich seit Mo. (nachdem er da war) nicht mehr gemeldet. Gestern sah ich dass er mich einfach aus seinem Profil gelöscht hatte. Auf meine Nachfrage was los ist: Keine Reaktion.
Das ist feige von ihm, aber deutlich. Es ist vorbei. Habe keine Ahnung warum, was ich falsch gemacht habe und bin einfach nur am Boden zerstört.

Ich fühle mich so alleine... Ein Traum ist zerplatzt, von jetzt auf gleich, alles aus. Und er sagt mir nicht mal warum. Sch.. Verhalten von ihm wie immer. Aber ich kann damit so einfach nicht abschließen... :-(

Wie schaffe ich es jetzt ihn aus dem Kopf zu bekommen?

Traurige Grüße

Beitrag von sniksnak 28.01.10 - 18:34 Uhr

"Wie schaffe ich es jetzt ihn aus dem Kopf zu bekommen?"

Nimm am Leben teil, geh raus, lenk dich ab... Und lass dich nicht von "virtuellen Herzchen" beeindrucken!
Und wie schon letztes Mal geraten: Nimm beim Nächsten was an Geschwindigkeit raus.

LG
sniksnak

Beitrag von asimbonanga 28.01.10 - 18:37 Uhr

Hallo,


Es gibt Menschen die bekommen die Panik, wenn sie jemanden Kennenlernen, mit dem es ernster werden könnte.

Versuche nicht so viel zu grübeln.Er wollte nicht-das wird wohl mehr mit ihm selbst zu tun haben-----das vermute ich zumindest auf Grund deiner Schilderungen.

Alles Gute für dich.#klee

L.G.

Beitrag von nick71 28.01.10 - 19:40 Uhr

Du musst nicht zwangsläufig was "falsch gemacht" haben...den Schuh solltest du dir auch gar nicht erst anziehen.

Für mich stellt es sich eher so dar, dass der Typ entweder ein Arschloch ist, oder aber nicht weiß, was er will...beides ist nicht das, was eine Frau als Partner an ihrer Seite gebrauchen kann.

Solche Typen gibts halt und das nimmt man besser nicht persönlich.

Letztendlich kannst und solltest du froh sein, den Vogel von den Hacken zu haben und ihn auch nicht mehr an dich ranlassen, wenn du dir selber was wert bist.

Beitrag von king.with.deckchair 30.01.10 - 03:55 Uhr

"Wie schaffe ich es jetzt ihn aus dem Kopf zu bekommen?"

Indem du vielleicht auch daran denkst, dass er deiner Tochter Versprechungen (wird wiederkommen) gemacht und nicht eingehalten hat.

So sehr ich verstehe, dass man in der Verliebtheit bestimmte Dinge nicht sieht - versuch' demnächst, dein Kind erst mal rauszuhalten, gerade wenn einer so ein Luschi ist, der dich am langen Arm verhungern lässt um dann plötzlich wieder aufzutauchen, weil er heute dann doch mal den Prinzen geben will. Ich habe diese Erfahrung auch schon machen dürfen, einmal und nie wieder.

Selbst wenn er sich seiner Gefühle nicht sicher war etc. pp. - die Art und Weise jetzt zeigt, dass er eine feige Lusche und kein "MANN" ist. Eigentlich gar nicht wert, sich weiter den Kopf zu zerbrechen.

LG
Ch.
...heute ziemlich schlaflos...