Baby Björn

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von simonee 28.01.10 - 18:35 Uhr

Hey,

hat jemand von euch die Babytrage "Synergy" von Baby Blörn?! ..find die nämlich richtig toll :) !
schneiden die träger ein etc. ?!

lg

Beitrag von jayda2009 28.01.10 - 18:38 Uhr

hi

baby björn ist allgemein der totaler sch***. kauf dir lieber den bondolino o.ä.

lg jayda

Beitrag von gussymaus 28.01.10 - 18:44 Uhr

da gibt es zig bessere zum gleichen preis.
er steg für ist zu schmal... d.h. u.U. gesundheitsschaden für dein kind, also würde ich mir überdie träger gar keine gedanken machen...

aber so oder so: ich sehe keinen großen unterschied zum babybjörn bei den trägern und der ist unbequem, mein patenkind hatte so einen...

Beitrag von a.m.b.e.r 28.01.10 - 18:55 Uhr

Von BabyBjörn wird eigentlich überall abgeraten. Ich mache um diese Tragen einen hooooohen Bogen. Das Baby hängt da gerade durch und das soll ja eigentlich mit geradem Rücken so sitzen, dass die Beinchen im 90°-Winkel an den Seiten rausgucken (wie bei der Manduca-Trage z.B.).

Beitrag von nina151 28.01.10 - 19:03 Uhr

Hallo,
ich hatte für meinen Sohn einen Baby Björn und war sehr zufrienden damit. Die neuen Modelle haben auch alle einen breiten Steg, dass sollte sich der ein oder andere mal anschauen, bevor er direkt Mist erzählt.

Meine Hebamme sowie die Kinderkrankenschwester im KH, oder die Pysiotherapeutin beim Babyturnen hatten alle keine Einwände gegen den Baby Björn. Und wenn er wirklich so schädlich wäre, würde ihn keiner kaufen und man sieht ihn ja wahrlich mehr als genug. Wir hatten mit den Gurten nie Probleme, es war wirklich sehr angenehm, meinen Sohn darin zu tragen.

Aber manche kaufen immer nur das neuste vom neusten, ohne auf Altbewährte Sachen zurück zu greifen die oft besser sind wie der neumodische Kram, der schnell wieder vom Markt verschwindet:-p

Beitrag von casssiopaia 28.01.10 - 19:26 Uhr

Der neue BB mag zwar einen breiteren Steg haben, als die Vorgängermodelle, das heißt aber noch lange nicht, dass er jetzt gut ist. Man kann den Steg nämlich immer noch schmaler machen und das Kind mit Blickrichtung nach vorne tragen. Und das ist und bleibt schädlich fürs Kind, auch wenn das manche Eltern nicht glauben wollen.

Ich werde nie verstehen, wieso man viel Geld für eine besch.... Trage ausgibt, wenn man für das gleiche Geld eine sehr gute, kindgerechte Trage, bzw. ein TT kaufen kann.

Ich werde auch nie verstehen, wieso so viele Eltern ihre Kinder mit dem BB tragen. Meiner Meinung nach haben sich diese Eltern überhaupt nicht informiert und sich auf die angebliche "Fach"beratung im Laden verlassen. Dass die Fachgeschäft ihr Zeug verkaufen wollen, ist ja wohl klar. Die Kasse muss klingeln. Da wird keine Verkäuferin sagen "Kaufen Sie den BB lieber nicht, der ist nicht gut fürs Baby.".

Sind in Deinen Augen gute Tragen wie der Bondolino, Manduca, Ergo, Beco und Co neumodisch? Ich glaube kaum, dass diese Tragen bald wieder vom Markt verschwinden. Zum Glück gibt es auch noch viele Eltern, die sich informieren und ihrem Kind etwas gutes tun, indem sie eine gute Trage kaufen. Dass Altbewährtes nicht gut sein muss, sieht man am BB. Den gibts schon ewig, gelernt haben die Macher gar nichts.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von elaschnela 28.01.10 - 19:29 Uhr

Den Beitrag hätten wir auch gemeinsam verfassen können, gell?:-)

Beitrag von casssiopaia 28.01.10 - 19:37 Uhr

Stimmt! :-D

Beitrag von elaschnela 28.01.10 - 19:28 Uhr

Dass so viele ihn kaufen, liegt an der enormen Vermarktung des Produktes. Keine andere Fertigtrage wird in Deutschland so aggressiv beworben, wie BB.

Und nur, weil er schon ewig auf dem Markt ist , ist er nicht etwa gut, sondern immernoch genauso scheiße, wie am Anfang!:-[

Sorry, aber das Teil ist unbequem, ergonomisch unkorrekt, teuer und mit anderen Tragen nicht zu vergleichen - ob Ergo, Manduca oder Bondolino - selbst ein gut gebundenes Tragetuch - alle sind besser als der BB.

Und Tragetücher gibt es schon sehr viel länger, als den BB - ich würde für Neugeborene nur ein gut gebundenens Tuch empfehlen.:-)

Gruß, Ela

Beitrag von littleblackangel 28.01.10 - 19:32 Uhr

Wenn man keine Ahnung hat....


1. Auch der neue Baby Björn bietet keinen Steg, der breit genug wäre, bzw. auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmt wäre. Noch dazu kann man das Kind immernoch nach vorne Tragen, wo der Steg zusammen gemacht wird und dann sitzt es wieder auf seinen Genitalien...

2. Der Rücken ist ebenfalls nicht so rund, wie er sein sollte um den Rücken optimal abzustützen und die Hüfte zu entlasten!

3. Kannst du mit dem Baby Björn auf deiner Hüfte tragen, bzw, auf dem Rücken? Nein? Ach, dann hat man mit anderen Tragen bzw. mit dem Tuch doch erheblich mehr Möglichkeiten sein Kind zu tragen!


4. Diesen "neumodische Kram" gibt es übrigends auch schon länger...die Firma Didymos zB seit 1971!


:-p

Beitrag von a.m.b.e.r 28.01.10 - 21:02 Uhr

@ nina151

.... "dass sollte sich der ein oder andere mal anschauen, bevor er direkt Mist erzählt"....

Durch bloßes Anschauen wirst Du wohl kaum feststellen, wie schädlich das Ding für den Rücken Deines Kindes ist. Und wenn Du der Meinung bist, dass der Rücken, so wie er in dem BB hängt, richtig ist, dann glaub das, aber beleidige hier nicht die Leute, nur weil sie anderer Meinung sind.



.... "Wir hatten mit den Gurten nie Probleme, es war wirklich sehr angenehm, meinen Sohn darin zu tragen"....

Ja, IHR hattet keine Probleme, ihn darin zu tragen, aber es sollte eigentlich darum gehen, wie das für das Kind ist. Ergonomisch ist der BB nämlich ganz und gar nicht.



Beitrag von misshobbit 28.01.10 - 21:54 Uhr

auch wenn man mist verbessert - es bleibt immer noch mist ;-)

breiter steg??? geht er etwa von kniekehle zu kniekehle?

zigaretten sind auch schädlich und die leute kaufen sie wie verrückt.
es soll auch eltern geben, die ihr kind ins gehfrei setzen - auch schädlich...

tolle argumente hast du da...#gaehn

Beitrag von leyser 28.01.10 - 22:17 Uhr

Ich habe bei meiner Tochter den BB gekauft. Sie ist jetzt 4 Jahre alt. Damals wurde der mir empfohlen. Zum Tragen ist der auch super. Einfache Handhabung und alles.

Jetzt werde ich den aber nicht mehr benutzen. Ich kaufe mir wahrscheinlich den Bondolino. Heute hätte ich den BB niemals gekauft. Die Gründe sind oben bereits aufgezählt.
Meine Tochter muß regelmäßig zur Krankengymnastik. Vielleicht hat der BB das noch schlimmer gemacht bei ihr.

Schau dir die anderen Tragen an. Du findest bestimmt etwas besseres als den BB.

LG

Beitrag von nisivogel2604 29.01.10 - 10:30 Uhr

Baby Björn ist der absolute Mist. Ungesund für dich UND dein kind.

LG