Ich schaffe nicht abzunehmen...

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von 4tatzen 28.01.10 - 19:09 Uhr

Ach Mensch, ich bin total gefrustet!
Ich versuche nun schon seit Oktober von meinen 82kg runter zu kommen...kaum hab ich mal 2 Kilo geschafft überkommt es mich wieder#mampf. Es ist zum piepen und natürlich bin ich danach immer total gefrustet#schmoll.
Ich hab mir auch die ganzen WW Punktetabellen geholt, aber da hab ich das Gefühl ich kann gar nichts mehr essen... jedenfalls nich das was mir schmeckt.
Zum Bewegen komme ich auch nicht so richtig, da ich jeden Tag erst gg 18 Uhr zu Hause bin und dann noch die Kinder... das wars...!
Ich könnte jedenfalls zur Zeit mal wieder heulen.
Dann packe ich es mal ne Woche nur gesund zu essen, mit dem Ergebnis von 250g...und so viel Hunger...das wurmt...#heul

Was soll ich machen?Wie?#gruebel

Beitrag von sabsstyle 28.01.10 - 19:33 Uhr

hi!

versuch doch mal mittags kohlenhydrate zu essen und lasse sie abends komplett weg!das hilft schon ohne ende!
achte darauf das wird dir helfen!
und vorallem viel,viel trinken!wasser und tee!
am kommenden samstag bin ich 2 wochen drann und ich habe schon 4,3kg abgenommen!
muss aber dazu sagen das ich noch etwas mehr wiege als du!am anfang geht auch sehr viel wasser im körper weg.
und du solltest wenigstens etwas sport machen!
das ist wichtig!
bei fragen kann ich dir gern noch helfen!

Beitrag von luiisee 28.01.10 - 21:04 Uhr

hallo,

du hast mir 1zu1 aus der seele gesprochen. bei mir ist haargenau das gleiche. selbst das gleich gewicht habe ich wie du...

ich weiß was bei uns das problem ist... der schalter im kopf ist noch nicht ganz ungelegt.

ich würde auch sooooo gerne abnehmen aber auf die leckeren und ungesunden sachen will ich auch nicht verzichten. und so fangt der nicht zu endene kreislauf an...

da wir grade vom essen reden.... ICH HABE HUNGER:::

lg luiisee;-)

Beitrag von lene77 28.01.10 - 21:52 Uhr

Auch wenn ich mich wiederhole (habe schon ein paar Kommentare zu diesem Thema abgegeben :))

Aber was wirklich zählt ist der feste Wille es schaffen zu wollen.

Hast Du ihn verzichtest Du gerne und bereitwillig auf sündiges Essen :)

Wenn der Kopf noch nicht mitspielt, dann wird das nichts, das habe ich selber durch unzählige Diäten die nichts gebracht haben erfahren.

Ich war einfach nicht wirklich bereit ... habe mich noch nicht schlecht genug gefühlt ...

Bis letztes Jahr im Sommer ...
Da hat es Klick gemacht und ich habe es tatsächlich geschafft.

Bis jetzt mittlerweile 42 Kilo ... 2 Kilo müssen noch, dann bin ich am Ziel :)

LG, Marlene
(schau mal in meine VK, da ist ein Vorher/Nachher Bild ... vielleicht spornt es Dich ja ein wenig an) :)

Beitrag von luiisee 28.01.10 - 23:04 Uhr

hallo lene,

habe grade mal bei deinen vorher nachher bildern geschaut.

WOW... du siehst echt gut aus. man würde nie denken das das ein und der selbe mensch ist.

wie hast du es denn letzendlich geschafft??

LG luiisee

Beitrag von lene77 29.01.10 - 08:02 Uhr

hallo luiisee,

wie ich es geschafft habe?

Na, mit Willen.

Bin zum Sport gegangen, 2x die Woche Tae Bo und Wirbelsäulengym., dann noch zu Hause 2 - 3x in der Woche Crosstrainer für jeweils eine halbe Std.
Meine Ernährung habe ich von Kohlenhydrat-, und Fettreich, auf Ballaststoff-, und Eiweißreich umgestellt.
Dann purzelten die Kilos (fast) von allein :)

LG

Beitrag von felidae01 30.01.10 - 14:17 Uhr

"Meine Ernährung habe ich von Kohlenhydrat-, und Fettreich, auf Ballaststoff-, und Eiweißreich umgestellt.
Dann purzelten die Kilos (fast) von allein :) "

JEP, da muss ich Dir sofort Recht geben. Habe so seit 11 Monaten schon etwas über 20 Kilo runter. Allerdings mach ich bei weitem nicht so viel Sport wie Du ;-) Soll auch auf ärztlichen Rat nur langsam abnehmen... Aber ich habe mir statt dessen angewöhnt, nur zu essen wenn ich Hunger habe und dann langsam zu essen. Das macht auch noch sehr viel aus...

Aber den Unterschied merkt man sofort... UND... man hat so kaum ein Problem mit dem JOJO...

LG #katze

Beitrag von yasemin27 29.01.10 - 00:48 Uhr

wooowwwwww das ist ja hammer ,


also ich müsste ja noch mehr abnehmen und schaff e s auch nicht , ich glau b ich schau mir jetzt jeden tag dein bild an .

also respekt :-)

Beitrag von ela33 29.01.10 - 07:48 Uhr

Hallo Lene!

wollte dir nur sagen das deine Bilder der Hammer sind;)


LG Ela

Beitrag von pola25 29.01.10 - 11:40 Uhr

Hallo Marlene,

Mein Respekt.
Du kannst Stolz auf Dich sein.
Du sieht super aus und viel junger.

#pro

lg

Beitrag von pola25 29.01.10 - 11:48 Uhr

Hallo ,

Ich muss lene recht geben.
Wenn man nicht bereits dazu ist, dann wird es nichts.

Ich habe auch viele Diät probiert und nur kurzzeitig was abgenommen.
Vor 7 Jahren war mir zu viel. Ich habe das Gefühl gehabt, dass ich mein Leben verpasse und es hat mir zu viel Kraft beraut ständig Diäten zu probieren.
Ich habe mir gesagt: macht mal einmal aber richtig.
Ich habe in 1 Jahr - 13 kg abgenommen. Langsam. Es war auch nicht so viel, aber ich habe mich unwohl gefühlt. Schwer.
Seitdem halte ich mein Gewicht.
Obwohl ich 2 mal Schwanger war, habe ich schnell mein Gewicht wieder ohne Diäten.
Weil ich jetzt weiss, was ich essen kann, was nicht. Wo ist viel Fett etc.

Also: macht das richtig, und einmal. Und dann hast Du Kraft (und auch Geld ;) ) für andere Sachen in Deinem Leben.

Du kannst Dir ein Ziel stellen zb. wenn ich 60 kg wiege, dann verreisen wir für Wochenende.

Ganz ohne Sport ist schwer.
Ich weiss nicht, um wieviel Uhr Du aus dem Haus muss, aber vielleicht schafft Du morgen zb. walking.
Nach paar malen wirst Du Dich besser fühlen und Energie für ganzen Tag tanken durch Sport.
Hast Du Mittagpause ? Was machst Du da ?
Nimm Sportkleidung mit und für 30 min-60min (je nach Zeit) ab in FitnessStudio, oder laufe mal eine Runde.

Wenn man will, dann finden man auch Zeit für Sport.
Glaub mir. :)

Viel Erflog und Durchvermögen.
pola